Books

Mirli´s Lesecafé – Die vergessenen Träume

Meine Lieben, ratet mal, was für eine Zeit jetzt wieder beginnt? Gaaaanz genau, meine Lieblingszeit, auch bekannt als Kuschelsockenzeit, und die verbringe ich doch am allerliebsten mit euch in meinem Lesecafé. Hach, es gibt doch nichts Herrlicheres, als nach einem langen Herbstspaziergang die kalten Fingerchen an einer schönen, heißen Tasse Schokolade aufzuwärmen, ein leckerer Kuchen dazu und die Nase gaaaanz tief in ein Buch zu stecken. Ich weiß gar nicht, welchen Geruch ich zuerst wahrnehme, diesen unverkennbaren Geruch von Papier des Buches, die lockenden Düfte der geschmolzenen Schokolade oder diesen leicht exotischen Duft des Mangokuchens. Warum ich euch im Herbst unbedingt einen Mangokuchen servieren will, wollt ihr wissen – na, weil er so perfekt zum Spielort unserer neuen Geschichte passt. Also ihr Lieben, macht es euch gemütlich, steckt noch schnell die Kuscheldecke um die Beinchen fest, denn wir heben gleich ab und wohin es geht, das werdet ihr gleich erfahren, alles Liebe, x S.Mirli!

Rezension zu „Die vergessenen Träume“

Autor: Ellen Sussman

Erscheinungsdatum: 18. April 2016 im Limes Verlag

Seitenanzahl: 320

Preis bei Amazon: 9,99€

Autor: Ellen Sussman hat bereits einige Romane veröffentlicht, die in mehrere Sprachen übersetzt wurden. Darüber hinaus ist sie auch Autorin von Drehbüchern und Kurzgeschichten, für die sie mehrfach ausgezeichnet wurde. Bei Limes erschien von ihr bereits „An einem Tag in Paris“. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Kalifornien.

Inhalt laut Klappentext: Bali, Insel der paradiesischen Strände, Insel des weiten Himmels. Wohin würden Sie Ihren Träumen folgen?

Als das Flugzeug durch die Wolken bricht und unter ihr der dichte Dschungel, die Reisfelder und die paradiesischen Strände Balis sichtbar werden, fühlt Jamie Hyde ihr Herz sinken. Erst ein Jahr ist es her, seit sie die Insel zuletzt besucht hat. Ein Jahr, seit sie ihren Freund beim Terroranschlag auf einen Nachtclub verlor – und seit der Amerikaner Gabe sie aus der Flammenhölle rettete. Nun kehrt Jamie nach Bali zurück, um endlich Frieden zu finden. Heimlich hofft sie auch, Gabe wiederzutreffen. Doch ist sie bereit, sich selbst zu vergeben – und wird sie lernen, wieder zu träumen?

„Und Sie? Was führt sie nach Bali?“ Das Flugzeug bricht durch die Wolken, und da ist sie: eine Insel voller dichter Dschungel, in Terrassen angelegter Reisfelder und herrlicher Strände. Jamie gleitet geistesabwesend mit einem Finger über die lange, dünne Narbe seitlich an ihrem Gesicht. „Es findet dort eine Veranstaltung statt. Ich wurde eingeladen, daran teilzunehmen.“

Als ich das Buch das erste Mal in der Hand gehalten habe, hätte ich nie gedacht, was sich hinter der ersten Seite verbirgt. Der Umschlag ist bunt, mit exotischen Pflanzen und Vögeln verziert, der Titel des Buches, die kurze Beschreibung – man erwartet eine leichte, sommerliche Lektüre, die einen ins ferne Indonesien entführt, getopt mit einer schönen Liebesgeschichte. Denn genau das lässt alles rund um dieses Buch vermuten, doch nichts könnte ferner liegen.

„Jamie sieht sich um. Leute schwärmen durch die Straßen, und sie verspürt die plötzliche Begeisterung, die sie an ihrem ersten Tag in einem neuen Land jedes Mal überkommt. Aber diesmal mischt sich noch etwas anderes darunter, etwas, das sie frösteln lässt trotz der feuchten Hitze.“

Der Faden, die Hauptthematik, die sich durch das ganze Buch zieht, sind die Terroranschläge auf zwei Nachtclubs in Bali vor einigen Jahren. Es wird zwar kurz im Klappentext angerissen, aber im Prinzip dreht sich das ganze Buch genau darum. Zuerst war ich etwas schockiert, einfach weil ich es nicht erwartet hatte. Es fühlte sich irgendwie falsch an, die bildhaften, paradiesischen Beschreibungen der Insel und das harte, kalte Grauen der Realität dieses Attentats. Aber genau so ist es damals passiert. In diesem Urlaubsparadies, in dieser Idylle und von der ersten Seite an war ich schlichtweg gefesselt und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

„Sie greift nach dem Skizzenblock neben ihrem Bett, dann blättert sie die Seite um und sieht aus dem Fenster. Ein Gehang aus Glyzinien fällt über das Cottage nebenan. Sie versucht ihn mit raschen Strichen zu skizzieren, die Blüten in Wirbel aus verschmiertem Bleistift; und als sie aufhört, wirft sie einen Blick auf ihr Werk. Sie hat etwas Urwüchsiges in der Zeichnung eingefangen – die Blüten verzehren das Cottage. Sie gibt der Zeichnung einen Titel: Die Natur siegt.“

Das Buch beginnt im Jahr 2003 aus Jamies Sicht, ein Jahr „seit Bali“ ist vergangen. Den zweiten Teil können wir durch Gabes Augen sehen und beschreibt die Ereignisse ein Jahr davor, bevor wir ins Jahr 2003 erneut zurückreisen. Jamie ist nach Bali zurückgekehrt, um Frieden zu schließen und um ihren damaligen Retter zu finden.

„Gabe hatte ein Tattoo auf seinem Unterarm, einen Vogel.“ Sie lag in dem grünen Bett auf der Seite. Als sie die Augen aufschlug, sah sie den Vogel. Sie Strecke eine Hand aus und glitt mit einem Finger über seine Flügel. Gabe regte sich, wachte neben ihr auf. Er hielt den Blick auf sie geheftet. „Das bist du“, sagte er mit einer Stimme, die so sanft wie ein Segen war. „Du wirst bald wegfliegen. Und ich werde hier zurückbleiben.“

Diese Geschichte ist keine leichte Kost, aber Terror bestimmt unsere Zeit und ich muss ehrlich zugeben – man ist doch abgestumpft nach all den Schreckensnachrichten, oder?! Aber hier einmal quasi hautnah mitzuerleben, was es eben heißt, genau so einen grausamen Moment mitzuerleben, das hat mir die Augen geöffnet und ich bin unsagbar dankbar, dass ich dieses Buch gefunden habe – oder das Buch mich.

„Das war der Augenblick, als der Himmel weiß aufblitze. Blendend weiß. Das Geräusch folgte einen Sekundenbruchteil später, eine Reihe kleiner Knaller wie Feuerwerkskörper und dann eine ohrenbetäubende Explosion. Sie spürte, wie sie in die Luft hochgerissen wurde, in den weißen Raum über ihr, und dann, einfach so, flog sie.“ 

Es gibt verschiedene Gründe, warum man zu einem Buch greift. Ab und zu will man einfach nur dem Alltag entfliehen und in eine ferne Welt abtauchen, die Seele baumeln lassen oder sich vom eigenen Leben ablenken – dann ist das Buch bestimmt die falsche Wahl. Aber ab und zu will man etwas lernen oder sich weiterentwickeln oder einfach nur zum Nachdenken angeregt werden. Man will vielleicht wachgerüttelt werden – ja, das beschreibt es vielleicht am besten, man will wach werden. Genau dann ist dieses Buch perfekt. Es ist so vieles auf einmal. Es hat mich überrascht, es hat mich erschüttert, es hat mich zum Weinen gebracht, aber auch zum Hoffen und es hat mich wach gemacht, ganz bestimmt.

„Warum?“ „Was meinen Sie“ „Warum tun Sie das?“ Gabe lehnte gegen die Wand. „Ich weiß nicht.“ Er sah auf seine Hände und dann zu ihr hoch. „Ich kann mich nicht um jeden kümmern. Aber ich kann mich um Sie kümmern.“

Fazit: Ich kann dieses Buch nicht jedem empfehlen, es verstört einen, vor allem, wenn man, wie ich, nicht mit der Geschichte gerechnet hat. Aber ich bin so unglaublich dankbar, dass ich mich in dieses Buch habe fallen lassen, weil es mich ganz tief berührt hat und noch tagelang nicht loslassen wollte. Bali erlebt gerade einen absoluten Boom, sozusagen „the place to be“, und das freut mich ganz ungemein für das Land, weil es vom Tourismus lebt, weil es gut ist, wie es ist. Aber wir vergessen heute immer viel zu schnell solche tragischen Momente, aber die Opfer haben es verdient, dass man sich an sie erinnert, auch wenn man beim Anblick dieser Schönheit nicht glauben will, dass so etwas wie Terror überhaupt existiert. Ob jemand das Buch lesen möchte, muss man für sich selbst entscheiden, ich werde es wieder und wieder lesen und somit die Erinnerung am Leben erhalten. 

Gabe war jedesmal fasziniert von der Anmut und Schönheit dieses Orts. In der Mitte des Rasens befand sich ein Teich; lange, zarte Wedel umgaben die Ränder. Der Garten hinter dem Teich war von Blumen übersät: Hibiskus, Gardenien, Frangipani. Die Luft war erfüllt von dem schweren Geruch der Jasmin. „Es ist, als ob nichts in der Welt so aussehen sollte wie das hier“, sagte Jamie leise. „Was meinst du damit?“ „Ich rechne noch immer damit, die Hölle zu sehen. Diese Schönheit jetzt ergibt keinen Sinn.“

eine Lieben, meistens stelle ich euch eher leichte Kost vor, mit der man einfach für ein paar Momente dem Alltag entfliehen kann, aber tatsächlich lese ich sehr unterschiedliche Bücher verschiedener Genre und ab und zu möchte ich euch auch gerne solche vorstellen. Mir ist bewusst, dass diese nicht jedermanns Geschmack sind, aber wenn man sich auf so eine Geschichte einlässt, dann bekommt man soviel mehr, als nur ein paar vergnügliche Lesestunden. Es würde mich so sehr interessieren, wie ihr dieses Buch findet, könnt ihr euch vorstellen, es zu lesen? Passt immer auf euch auf und bleibt wach, alles Liebe, love&peace,

You Might Also Like

28 Comments

  • Reply
    Jessi
    27/09/2018 at 8:18

    Guten Morgen meine Liebe,
    gerade scheint eine Zeit für Buchüberraschungen zu sein – das letzte Buch das ich gelesen hatte war auch plötzlich anders als ich es erwartet hatte. Doch anders als du, bin ich noch nicht hinter die Geschichte von „Hier bin ich“ gekommen … (ein anderes Buch, ähnliches Thema aber ich denke es geht im Grunde um die Findung zu sich selbst gegenüber gestellt als Freiheit und gesellschaftlichen Zwang – mehr dazu auf meinem Blog 😀 )
    Ich kann mir sehr gut vorstellen dieses Buch zu lesen und gerade weil es dir ähnlich erging wie mir mit meinem letzten Buch interessiert es mich noch mehr und ist auf der Leseliste ziemlich weit nach oben gerutscht, kleiner Vorschlag: Du liest „Hier bin ich“ und ich lese „die vergessenen Träume“
    Die anstehende Zeit liebe ich auch total, eingekuschelt mit gutem Buch und heißem Tee vor dem Kamin, in eine andere Welt eintauchen und den Alltag vergessen – herrlich!
    Meine Liebe, danke für die Vorstellung des Buches (ich finde du stellst alle deine Bücher so wunderbar hier vor!!)
    Ich wünsch dir einen tollen kleinen Freitag,
    mit viel Liebe,
    Jessi

    http://www.jessiloves.com

    • Reply
      MirliMe
      27/09/2018 at 11:31

      Liebe Jessi, also deine Kommentare schlagen immer alles, vielen vielen Dank, ich werde mir das Buch auf alle Fälle einmal genauer anschauen. eigentlich mag ich es ja, wenn ich überrascht werde und nicht alles vorhersehbar ist, vor allem wenn es sich am Ende zu so einer Bereicherung wandelt. Ich liebe diese Jahreszeit einfach so sehr und mit nichts anderem kann man sie besser verbringen, als mit einem schönen Buch. Hab einen ganz feinen kleinen Freitag du Liebe, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Janine
    27/09/2018 at 17:49

    Liebe Mirli
    was für eine rührende Geschichte, ja ja ja! – ich könnte mir sehr gut vorstellen, mich auch in diesem Buch zu verlieren! Und Mangokuchen?? Wo bleibt das Rezept meine Liebe 😉
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Herbstabend und eine zauberhafte Woche!
    Liebste Grüsse
    Janine von http://www.vivarubia.com

    • Reply
      MirliMe
      28/09/2018 at 12:22

      Meine Liebe Janine, also ich kann mir wirklich gut vorstellen, dass dir das Buch richtig gut gefallen würde, ich werde es glaube ich bald noch einmal lesen, weil mich die Geschichte so gefesselt hat und hmmmm, stimmt eigentlich, ich hab noch nie einen Mangokuchen gemacht, das wäre doch mal ein Versuch. Ich wünsch dir ein ganz wundervolles Wochenende, alles alles Liebe, x S. Mirli

  • Reply
    Bianca
    28/09/2018 at 9:52

    Liebe Mirli, tausend Dank für diese Buchvorstellung. Alleine Deine Beschreibung zieht mich schon in den Bann und ich mag auch besonders wenn man noch überrascht wird. Wir leben einfach nicht in einer heilen Welt und Terror gehört leider schon dazu. Du hast mich vollends überzeugt und ich muss das Buch haben. Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende. LG Bianca

    • Reply
      MirliMe
      28/09/2018 at 12:23

      Liebe Bianca, ich freu mich immer so sehr über deine so lieben Kommentare, also ich glaube, dass dir das Buch bestimmt auch so gut gefallen würde, du hast leider so recht, Terror gehört mittlerweile zu unserem Alltag dazu, sich vor der Realität zu verschließen, hilft eben keinem. Ich wünsche dir ein so wunderschönes Wochenende, lass es dir richtig gutgehn, alles alles Liebe, x S. MIrli!

  • Reply
    Christine
    28/09/2018 at 17:11

    Ich fand den Sommer jetzt echt schön, aber es wird so was von Zeit für den Herbst! Die Farben und das Licht zu dieser Jahreszeit liebe ich eh, aber ich will’s jetzt auch einfach endlich wieder so richtig gemütlich haben. Mit allem drum und dran.
    Und lesen tu ich eh sehr gerne. 😉

    Dankeschön für deine lieben Worte zu meinem letzten Post! Haha, in deinem Satz mit dem doppelten Paar Socken habe ich mich gleich wiedergefunden… ^^ Modeln kann schon echt hart sein. Das war zwar eine Ausnahmesituation, aber es werden ja viele Sommersachen für Kataloge usw. in der Kälte fotografiert…

    • Reply
      MirliMe
      28/09/2018 at 18:31

      Mir geht es genauso, ich hab zwar diesen wirklich schönen Spätsommer noch richtig genossen, aber ich bin sowas von bereit für den Herbst, es geht halt nichts über Kuschelsocken und Kuscheldecke und ein gutes Buch. Ich wünsch dir ein fantastisches Wochenende, alles Liebe, x S. Mirli!

  • Reply
    Carmen
    29/09/2018 at 17:26

    Oh wow nur schon dieser Titel hört sich so toll an – auch wenn man dabei wirklich etwas anderes erwartet. Und jetzt hast du mich wirklich gleich mal wieder beim Lesefieber gepackt. Wie du auch immer so schön darüber schreiben kannst Mirli, wirklich klasse. Ich hoffe, dass ich bald einmal die ganze Geschichte dazu erfahren kann. Da ich jetzt weiß, was einem ungefähr erwartet, werde ich bestimmt auch besser damit umgehen können.
    Ganz liebe Grüße,
    Carmen – https://carmitive.com

    • Reply
      MirliMe
      01/10/2018 at 10:12

      Liebe Carmen, ich freu mich immer so sehr über deine lieben Kommentare, das Buch ist wirklich so besonders und es würde dir bestimmt gefallen, so schätze ich dich auf alle Fälle ein. Ich wünsch dir eine ganz fantastische neue Woche, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Radi
    29/09/2018 at 21:39

    What a story! Would be interesting to read it.

    http://www.fashionradi.com

    • Reply
      MirliMe
      01/10/2018 at 10:14

      This book was so inspiring and special, have a lovely new week, x S.Mirli!

  • Reply
    Sarah
    01/10/2018 at 13:25

    Das Buch klingt echt so, als könnte es mir gefallen!
    Liebe Grüße
    Sarah

    • Reply
      MirliMe
      02/10/2018 at 10:20

      Vielen Dank liebe Sarah, ich wünsche dir einen schönen Tag, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Priscilla
    01/10/2018 at 17:45

    Es gibt wirklich kaum etwas Schöneres als bei einer warmen Tasse Tee oder einem Kakao ein Buch zu lesen – besonders toll gerade dann, wenn es draußen richtig ungemütlich ist.

    Das Buch werde ich auf jeden Fall auf meine Leseliste packen :).

    Liebe Grüße
    Priscilla

    • Reply
      MirliMe
      02/10/2018 at 10:20

      Jaaaa, da bin ich voll bei dir liebe Priscilla, deshalb liebe ich den Herbst so, ich bin ja gespannt, wie dir das Buch gefallen wird. Hab einen wunderschönen Herbst mit ganz vielen gemütlichen Lesestunden, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    hedmee
    01/10/2018 at 21:47

    Auf meiner Liste stehen auch noch so einige Bücher, dabei lese ich derzeit noch an dreien :-))) Der Herbst ist dafür wie geschaffen und ja, mit Kuschelsocken und Decke einfach nur ein perfekter Moment. „Die vergessenen Träume“, lässt wirklich auf vieles deuten. Das die Geschichte in diesem Buch plötzlich anders als erwartet verläuft, mag ich sehr an Büchern. Genau das fesselt und lässt mich dadurch noch tiefer einsteigen.
    Lieben Dank Mirli…wenn ich nur wüßte, wann ich all deine Empfehlungen lesen soll :-))) Mein Mann kauft pro Woche auch bis zu 3 Bücher und einige davon lege ich mir auch immer schon bereit…aber wer weiß, vielleicht kommt ein so tiefer Winter, dass wir nicht mehr vor die Türe können und dann, ja dann habe ich zumindest genug Lesestoff ☺️

    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Doreen
    http://www.hedmee.de

    • Reply
      MirliMe
      02/10/2018 at 10:21

      Liebe Doreen, wir verstehen uns einfach, gerade dafür liebe ich den Herbst so, ich könnte mich stundenlang reinkuscheln, ein Buch und eine Tasse Tee und es gibt nicht wirklich ein größeres Glück. Ich wünsche dir einen ganz wundervollen und kuscheligen Leseherbst, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Rosegal
    02/10/2018 at 10:26

    There is nothing like reading a book over a warm cup of tea. Especially great when its really uncomfortable outside. It sounds very interesting, I will read this!
    Barnes & Noble Coupons

    • Reply
      MirliMe
      02/10/2018 at 10:30

      I´m absolutly with you dear Rosegal, that´s why I love this cold season so much. Have a lovely new week dear, x S.Mirli!

  • Reply
    Krissi
    02/10/2018 at 17:11

    Das hört sich nach einem richtig tollen und spannenden Buch an, auch wenn es sicherlich keine leichte Kost ist. Vielen Dank für den Tipp!

    Ich liebe es einfach, mich im Herbst/Winter zuhause einzukuscheln und zu lesen und vermisse das total. Dieses Jahr muss ich da unbedingt Zeit für finden.

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    https://www.themarquisediamond.de/

    • Reply
      MirliMe
      02/10/2018 at 17:51

      Leichte Kost war es tatsächlich nicht, aber ab und zu ist es glaube ich ganz wichtig, sich auch mit solchen aktuellen Themen zu beschäftigen. Ich liebe gerade das an den kalten Jahreszeiten, dass man wieder Zeit für diese heimeligen DInge hat. Ich wünsche dir eine ganz fantastiche Restwoche, alles alles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Vesna
    02/10/2018 at 18:12

    Das ist auch meine Kuschelsockenzeit 🙂 Ich lese ja so gerne, aber gerade passt das Wetter einfach dazu. Zur Zeit lese ich das neue Buch von Coelho. Ob ich dieses Buch lesen würde? Ja, ich denke schon… wobei ich das erst so genau sagen kann, wenn ich angefangen habe zu lesen. Man kann ja aber grundsätzlich aus meisten Büchern etwas mitnehmen..
    Liebe Grüße

    • Reply
      MirliMe
      03/10/2018 at 11:11

      Liebe Vesna, da verstehen wir uns vollkommen, das liebe ich an dieser kalten Jahreszeit so sehr, viel mehr brauche ich eigentlich auch gar nicht, als einen kuscheligen Ort und eine schöne Geschichte. Ich wünsche dir eine ganz zauberhafte Wochenmitte, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Allaboutluisa
    04/10/2018 at 15:31

    Ich liebe es im Herbst gemütlich auf dem Sofa ein Buch zu lesen. Ich brauche
    auch immer neue Inspirationen für Bücher. Deshalb finde ich deinen Post so
    toll. Das Buch klingt richtig spannend.
    Liebe Grüße
    Luisa von https://www.allaboutluisa.com/

    • Reply
      MirliMe
      05/10/2018 at 11:23

      Da bin ich absolut bei dir liebe Luisa, viel mehr braucht es für mich gar nicht für den perfekten Moment, ein gutes Buch, eine Kuscheldecke und ich bin glücklich. Ich wünsch dir ein ganz gemütliches Lesewochenende, alles alles Liebe, x S.MirlI!

  • Reply
    Lina
    10/10/2018 at 0:39

    Bei den herrlich kuscheligen Bildern und dem wunderschönen Titel des Buchs bekomme ich so richtig Lust mal wieder einen guten Roman zu lesen. In letzter Zeit waren es bei mir eher Sachbücher aber die Geschichte, die du vorstellst, hat mich neugierig gemacht 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Lina von https://www.petitchapeau.de/

    • Reply
      MirliMe
      10/10/2018 at 11:20

      Das Buch war so toll, ich liebe es, es mir richtig kuschelig zu machen und dann noch ein gutes Buch dazu, herrlich. Ich wünsche dir eine ganz fabelhafte Wochenmitte, alles Liebe, x S.Mirli!

    Leave a Reply