Books

Mirli´s Lesecafé – Solange am Himmel Sterne stehen

Meine Lieben,  die Pforten von Mirli´s Lesecafé stehen wieder weit offen und ich darf euch im neuen Jahr wieder in unserem kuscheligen Buchclub begrüßen. Heute habe ich ein ganz besonderes Buch für euch vorbereitet, von dem ich jetzt schon weiß, dass es bestimmt nicht für jedermanns Geschmack ist. Ich glaube, es hat sich inzwischen herauskristallisiert, dass ich auf tragische Geschichten stehe, gerne auch mit historischem Hintergrund und auch ganz gerne einmal etwas tiefer grabe. Dieses Buch ist alles andere als leichte Kost und trotzdem eine der schönsten Geschichten, die ich jemals gelesen habe. So unaussprechlich das Thema auch ist, welches dabei behandelt wird, es ist ein Buch, das erinnern soll und Hoffnung machen und leider finde ich es aktueller den je. Ihr wisst, dass ich auch speziell Bücher liebe, die mich zum Weinen bringen und wenn das ein Buch geschafft hat, dann dieses. So und jetzt spanne ich euch auch schon nicht länger auf die Folter. Ich würde mir wünschen, dass ihr euch öffnet für dieses Buch, auch wenn es vielleicht ein Thema ist, mit dem ihr euch nicht unbedingt beschäftigen wollt, gebt dem Buch eine Chance.

Ich habe es schon so oft gesagt, es gibt Geschichten, die liest man und ehrlich gesagt, hat man sie nach 1 Woche schon wieder fast vergessen. Dann gibt es solche, die man vielleicht sogar nochmal hervorholt und gerne ein zweites oder auch drittes Mal liest und dann gibt es diese wenigen Bücher, die ganz bis in dich hineinreichen, die dich dein ganzes Leben lang begleiten, die dich nie mehr loslassen und die Protagonisten für dich irgendwie real werden und für immer ein Teil von dir bleiben und in diesem Fall ist es genau so. Deshalb macht es euch wieder richtig schön kuschelig, könnt ihr die Eiskristalle an der Fensterscheibe von Mirli´s Lesecafé sehen, den Rauch, der aus der heißen Tasse Schokolade aufsteigt, die frischen Cookies riechen, die ich gerade aus dem Rohr geholt habe, jetzt seid ihr in der richtigen Stimmung für meine Geschichte, lasst euch fangen. Alles Liebe und hier ganz besonders, love&peace, x S.Mirli!

Rezension zu „Solange am Himmel Sterne stehen“

Autor: Kristin Harmel

Erscheinungsdatum: 15. April 2013 im Blanvalet Verlag

Seitenanzahl: 480

Preis bei Amazon: 9,99€

Autor: Kristin Harmel (Jahrgang 1979) hat bereits einige Romane veröffentlicht und mit Medien wie People und Glamour zusammengearbeitet. Mit Solange am Himmel Sterne stehen erfüllt sie sich den Wunsch, eine große Geschichte von Liebe und Verlust über Generationen hinweg zu erzählen. Es ist ihr erster Roman, der auf Deutsch erscheint, und er wird derzeit in dreizehn Sprachen übersetzt. Kristin Harmel lebt in Orlando, Florida.

Inhalt laut Klappentext: Eine Liebe so unvergänglich wie die Sterne am Himmel…..Rose McKenna liebt den Abend. Wenn am Himmel über Cape Cod die ersten Sterne sichtbar werden, erinnert sie sich – an die Menschen, die sie liebte und verlor, und von denen sie nie jemandem erzählte. Doch Rose hat Alzheimer. Sie weiß, dass bald niemand mehr an das junge Paar denken wird, dass sich einst die Liebe versprach…. 1942 in Paris. Als sie ihre Enkelin Hope bittet, nach Frankreich zu reisen, ahnt diese nichts von der herzzerreißenden Geschichte, die sie dort entdecken wird – von Hoffnung, Schmerz und einer alles überwindenden Liebe…

mein Fazit: vergesst Romeo und Julia, wenn ihr dachtet, DAS war eine tragische Liebesgeschichte, dann habt ihr diese eben noch nicht gelesen!

„Die sechsunddreißigjährige Hope McKenna-Smith hat im Leben schon viele Rückschläge einstecken müssen – und nun ist ihre geliebte Großmutter Rose, bei der sie aufwuchs, an Alzheimer erkrankt. An einem von Roses wenigen klaren Tagen begleitet Hope ihre Großmutter zum Sonnenuntergang an den Strand. Während über ihnen der Abendstern zu leuchten beginnt, bittet Rose ihre Enkelin, nach Paris zu reisen und dort nach Menschen zu suchen, von denen diese noch nie gehört hat…Hope ahnt nicht, dass sie kurz davor steht, das lang gehütete Geheimnis ihrer Großmutter zu lüften. Und dass diese es preisgibt, um ihrer Enkelin ein letztes Geschenk mitzugeben: den Weg zum Glück.“

Solange am Himmel Sterne stehen, werde ich dich lieben!

Seit ihre Großmutter an Alzheimer erkrankt ist und ihre eigene Mutter an Krebs verstorben, kümmert sich Hope um die Familienbäckerei und ihre 12-jährige Tochter Annie. Finanzielle Probleme, eine noch nicht ganz verarbeitete Scheidung und eine pubertierende Tochter machen ihr das Leben zur Zeit wirklich nicht leicht. Zu oft in ihrem Leben hat sie Zurückweisung und Verlust erfahren müssen, sodass sie ihr Herz zur Sicherheit fest verschlossen hält. Ganz besonders trifft sie die Erkrankung ihrer geliebten Rose, ihre Mamie, die sich immer seltener an sie erinnern kann….

„Meine Mom – Josephine – ist tot“, sagte Hope sanft. „Seit zwei Jahren, Mamie. Erinnerst du dich denn nicht?“ „Meine Tochter?“, fragte Rose. Trauer brach über sie herein wie eine Welle. Die Wahrheit kam mit der Flut herangerollt, und für einen Moment bekam Rose keine Luft mehr. Sie staunte über diese Tricks des Verstandes, der die unglücklichen Erinnerungen einfach fortspülte und aufs Meer hinaustrug. Aber manche Erinnerungen, das wusste Rose, konnten nicht ausgelöscht werden, selbst wenn man sein Leben lang versuchte, so zu tun, als wären sie nicht da.

Rose hatte ihre Gründe, ihre Vergangenheit geheim zu halten, sie glaubte, sich zu schützen, ihre Familie und außerdem hatte sie es versprochen, aber sie hat Angst vor dem Vergessen, denn wenn sie sich nicht mehr erinnern kann, dann stirbt auch ihre Geschichte und deshalb gibt sie ihrer Enkelin Hope, an einem Abend am Strand, an dem sie gemeinsam auf den Sonnenuntergang und die Sterne warten, eine Liste mit Namen und ein Flugticket nach Paris, sie soll herausfinden, was mit den darauf genannten Personen geschehen ist.

„Was machst du da , Mamie?“ „Chérie, ich sehe zu, wie die Sterne verschwinden“, sagte sie einen Augenblick später. „Warum?“, fragte ich. „Weil sie, auch wenn du sie nicht sehen kannst, immer da sind. Sie verstecken sich nur hinter der Sonne.“ „Und?“, fragte Hope zaghaft. „Weil es, Liebes, gut ist, sich zu erinnern, dass man etwas nicht immer sehen muss, um zu wissen, dass es da ist.“

Für Hope beginnt eine Reise in die Vergangenheit ihrer Großmutter, aber auch in ihre eigene Vergangenheit. Wir reisen mit ihr gemeinsam nach Paris und werden mitgerissen von den Ereignissen von vor über 70 Jahren. Wir erfahren, was es geheissen hat, als Jude im Paris von 1942 zu leben, was es geheissen hat, als Mensch nichts zu zählen, was es geheissen hat, wenn eben ein Menschenleben genau nichts wert ist. Aber wir erfahren auch, dass egal wie schrecklich, und dieses Wort ist absolut unzureichend, diese Zeiten waren, auch Platz für Gefühle, für Liebe und vor allem für Hoffnung war.

„Es war Liebe auf den ersten Blick, wie ich sie weder davor noch danach, je wieder gesehen habe“, fährt Alain fort. „Ich hätte es nicht geglaubt, wenn ich es nicht mit eigenen Augen gesehen hätte. Aber es war vom ersten Augenblick an, als hätten sie die andere Hälfte ihrer Seelen gefunden.“

Solange am Himmel Sterne stehen, werde ich dich lieben

Rose hat ihr ganzes Leben lang unter der „Schuld“ gelitten, die Einzige gewesen zu sein, die aus ihrer Familie überlebt hat. Sie denkt, sie hat sowohl ihre eigene Familie, als auch ihre große Liebe Jakob, dem Schicksal überlassen. Ihr gelingt die Flucht aus Paris mit Hilfe einer muslimischen Familie und neuen Papieren, die sie als Katholikin ausweisen und sie fährt dem Traum entgegen, den sie gemeinsam mit Jakob geschmiedet hatte, in Freiheit zu Leben und das Land, dass dies zu dieser Zeit am meisten repräsentiert hat, war Amerika, mit dem Wahrzeichen der Freiheit: Miss Liberty.

„Ich habe den Krieg zwischen unseren Religionen oder den Krieg mit dem Christentum nie verstanden. Wenn ich während der Zeit, die die junge Rose bei uns verbracht hat, eines gelernt habe, dann, dass wir alle zu demselben Gott sprechen. Es ist nicht die Religion, die die Menschheit trennt. Es ist das Gute und das Böse hier auf der Erde, das uns trennt.“

Wird Hope herausfinden, was mit all den Menschen auf der Liste, mit ihrer eigenen Familie geschehen ist, wird sie es schaffen, ihr eigenes Herz zu öffnen und wieder Liebe zuzulassen und wird Jacob, der sogar das Konzentrationslager überlebt hat, seine Rose nach über 70 Jahren finden.

„Jakob war in Ausschwitz. Er hat überlebt, da er so  fest daran geglaubt hat, dass Rose irgendwo in Sicherheit war. Er hatte sich geschworen, sie zu finden. Als ich ihn das letzte Mal sah, sagte er zu mir, er könne nicht glauben, dass sie tot sei, denn das hätte er in seiner Seele gefühlt. Es war die Hoffnung auf ein Wiedersehen mit ihr, die ihn in dieser Hölle auf Erden am Leben erhalten hat.“

So, falls ihr es wissen wollt, ich sitze gerade wieder da und heule vor mich hin. Ich will euch nicht mehr über das Buch erzählen, weil ich euch nichts davon vorwegnehmen möchte, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich jemals etwas so herzzereißendes gelesen habe. Der Vergleich mit Romeo und Julia? Ist nicht einmal ansatzweise zutreffend. Das Buch hat sich so fest um mein Herz geschlossen. Es ist harte Kost, keine Frage, aber anders als in vielen anderen Geschichten, die dieses Thema aufgreifen, ist auch genug Platz für das Heute, für glückliche Momente, eben für Hoffnung und besonders für ganz viel Liebe.

Solange am Himmel Sterne stehen, werde ich dich lieben

Fazit: BITTE LEST DIESES BUCH, mir war selten noch etwas so wichtig. Der Schreibstil ist wunderschön, flüssig zu lesen und irgendwie literarisch, wenn ihr versteht, was ich damit meine. Sehr blumig und ja, einfach wunderschön. Das Buch zieht einen in den Bann und ihr könnt es nicht mehr aus der Hand legen, das kann ich euch versprechen. Ganz zauberhaft finde ich auch die Idee, dass all die Köstlichkeiten, die Hope in ihrer Bäckerei verkauft, als Rezept im Buch abgedruckt sind und vielleicht werde ich auch schon bald eines davon mit euch teilen. Denn diese Köstlichkeiten spielen eine ganz entscheidende Rolle in diesem Buch. Ich bin mir nicht sicher, wie ich das richtig ausdrücken soll. Dass ich ein Geschichtsnarr bin, wisst ihr schon, aber speziell diese Zeit hat immer schon, und es ist das falsche Wort, aber es ist wirklich schwer, das zu beschreiben, eine Art Faszination auf mich ausgeübt, aber definitiv keine positive. Ich glaube, ich habe so viel darüber gelesen, recherchiert, Zeitzeugen erlebt, Stätten besucht, weil ich irgendwie an den Punkt gelangen wollte, an dem ich es verstehen kann, aber mittlerweile weiß ich, dass man das einfach nie verstehen können wird. Gerade heute, wenn all dieser Hass auf das Fremde wieder hochkommt, diese Stimmen wieder laut werden, Flüchtlingsheime brennen, dann ist es umso wichtiger NIE, NIIIIEMALS zu vergessen, was damals passiert ist.

Das ist das Vermächtnis unserer Großeltern, redet mit ihnen, lasst euch erzählen, was es geheissen hat, zu dieser Zeit zu leben, lest solche Bücher und Geschichten, besucht Museen und tragt das weiter. Ich werde selten böse, aber wenn ich Menschen sagen höre, „jetzt ist auch wieder genug, das ist Geschichte, man muss das nicht immer wiederkauen“, dann nein, die aktuelle Lage zeigt das genaue Gegenteil. Wir sind in Österreich nochmal haarscharf an einer wirklichen Tragödie vorbeigeschlittert, aber das Weltgeschehen macht mir Angst, Menschen auf der Straße zuzuhören macht mir Angst und deshalb hört nicht auf solche Bücher zu lesen, denn so etwas darf nie wieder passieren.

eine Lieben, ihr seht, das ist kein einfaches Thema für mich, war es noch nie und wird es auch nie sein. Ich wollte hier eigentlich wirklich nicht politisieren, aber ganz ehrlich, ich will auch nicht immer nur happy peppy Rezepte und Modetipps posten, denn das bin ich nicht, ja, für diese Welt gibt es nichts Wichtigeres, als mehr Lachen, mehr Freundlichkeit, mehr Glücksmomente und deshalb beschäftige ich mich so gerne damit, aber ab und zu sollte auch Platz sein, für nachdenkliche Momente, für ernstere Themen und ich hoffe, ich habe euch damit jetzt nicht verschreckt.

Ich bin diesmal wirklich sehr gespannt, was ihr zu dieser Buchvorstellung sagt, zu dem Thema, lest ihre solche Bücher, gibt es auch Bücher, die euch nie mehr losgelassen haben, ich freue mich so sehr auf eure Worte und ich muss jetzt ein bisschen alleine nachdenken und in mich gehen. Alles Liebe, LOVE&PEACE, Eure

You Might Also Like

46 Comments

  • Reply
    Jessi
    12/01/2017 at 8:35

    Oh Maus, ich liebe dieses Buch! Es ist so schön sich nach Paris zu denken und sich die leckeren Backwaren vorzustellen. Die Liebesgeschichte ist so beeindruckend und mitreisend, man fiebert regelrecht mit und hofft die ganze Zeit.
    Ich kann sehr gut nachvollziehen weshalb du dieses Buch gerne magst und ich hoffe das viele durch deinen Bericht das Buch lesen werden!
    Sehr schön wie immer!
    Ich drück dich!
    Deine Jessi
    (Die Rezepte im Buch sind wunderbar, ich hab mit meiner Mama auch schon daraus gebacken 🙂 )

    • Reply
      MirliMe
      12/01/2017 at 9:27

      Für mich ist es eine der schönsten Liebesgeschichten überhaupt, ich konnte ungelogen tagelang nicht zu weinen aufhören und jedesmal wenn ich sogar nur meine eigene Review Kontroll gelesen habe, sind mir die Träne gekommen und die Idee mit den Rezepten finde ich auch so süß und muss sie erst noch ausprobieren. Ich wünsch dir einen ganz zauberhaten Tag, alles Liebe und ich drück dich ganz fest zurück,x S.Mirli!

  • Reply
    Jasmin
    12/01/2017 at 8:40

    Hello Sonnenschein…♥ OMG! Deine heutige Buchempfehlung hat mich gerade sehr zu berührt! Ich liebe jetzt schon so einige Zeilen von deinen Textauszügen. Was für ein wunderschöner, gefühlvoller Schreibstil…♥ Danke für deinen Beitrag. Eine meiner Omas hat selbst seit 10 Jahren die „schlimmste“ Form von Alzheimer und erkennt schon lange niemanden mehr. Wenn man jemals die Hand eines Menschen gehalten hat, dessen Erinnerungen verschwunden sind, lernt man sehr viel über Wertschätzung + Zeit + Liebe… Ich bin daher ganz deiner Meinung, Lebensgeschichten und Weltgeschichten sollten niemals in Vergessenheit geraten… Sie sind ein wertvolles Geschenk…♥ Hab einen tollen Tag voller Momente mein Love Guru 🙂 xoxo Jasmin
    P.S. Mein Lieblingsbuch ist „Wie ein einziger Tag“ von Nicholas Sparks.

    • Reply
      MirliMe
      12/01/2017 at 9:29

      Liebe Jasmin, ich kann mir nicht einmal ansatzweise vorstellen, wie sich das anfühlen muss, diese Krankheit zu bekommen oder in seinem engeren Umfeld zu erleben. Ich wünsche dir so viel Kraft und ich finde Geschichte und Vergangenheit so unglaublich wichtig, jeder Mensch hat eine so wundervolle Geschichte zu erzählen und die dürfen einfach nicht vergessen werden. Ich drück dich sooo lieb zurück und ich habe auch alle Sparks Bücher gelesen und liebe jedes einzelne, nur die Verfilmungen mach ich überhaupt nicht., x S.Mirli!

  • Reply
    Pirates and Mermaids
    12/01/2017 at 8:42

    Nachdem du ja auf Instagram aufgerufen hast, auf deinen Blog vorbeizuschauen. Hab ich alles stehen und liegen lassen und bin gleich auf den Blog gehuscht 🙂 Wenn der Mirli das wichtigst ist, dann liest sich die Lisa das doch gerne durch. Und wie schön sind die Zitate aus dem Buch! Werde es mir gleich auf meine Leseliste setzen. Die ist leider noch lang, aber ich les jetzt abends immer noch vor dem Einschlafen ein paar Seiten und nehm mir wieder richtig Zeit zum Lesen und schwub wird die Leseliste durchgelesen sein und ich kann mich an dein tolles Buch setzen.

    Alles Liebe
    Lisa
    http://www.piratesandmermaids.at

    • Reply
      MirliMe
      12/01/2017 at 9:31

      Liebe Lisa, ich bin mir sicher, du wirst dieses Buch lesen und was für eine brav folgende Lesrin du bist, MusterschülerinIch habe ungelogen tagelang geweint, als ich das Buch gelesen habe, also ich spreche hiermit eine Warnung aus, aber für mich ist es eine der schönsten Liebesgeschichten überhaupt und der Schreibstil ist so besonders. Ich wünsch dir noch viel Spaß beim Abarbeiten deiner Leseliste, alles Liebe und ganz ganz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    L♥ebe was ist
    12/01/2017 at 9:01

    oh meine liebe Mirli, da hast du mir aber nun jetzt schon wieder unglaubliche Lust auf die Semesterferien gemacht. ich dachte ja sowieo, es wird Zeit endlich wieder ein neues Buch zu finden, damit es mich nicht langweilt, 8 Wochen lang mal nicht in die Studi-Bücher zu gucken 😉
    hihi, erstmal liest sich deine Buch-Review ja wie ein Krimi – also nicht im Sinne des Genres, sonder, weil man so gespannt ist 🙂
    ich mag solcher herzzerreißenden Stories so gerne und wenn sie noch Paris spielen! zum dahinschmelzen!
    ich finde es aber auch wahnsinnig berührend, dass hier so viel mit Erinnerungen, bzw. mit dem was davon übrig ist, passiert. steht jetzt on top auf meiner Lese-Liste!
    danke dir für diese tolle Empfehlung!

    und hab einen zauberhaften kleinen Freitag,
    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

    • Reply
      MirliMe
      12/01/2017 at 9:33

      Oh liebe Tina, wenn du berrührende Geschichten magst, wirst du dieses Buch lieben und verschlingen und nicht mehr aufhören wollen zu lesen, das kann ich dir versprechen, ich habe wirklich tagelang nicht zu weinen aufhören können und mich hat das Buch nie mehr wieder losgelassen, eine der schönsten Geschichten überhaupt und der Schreibstil ist so wunderschön. Ich wünsche dir viele schöne Lesestunden in deinen verdienten Ferien. ALles Liebe und ganz ganz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Janine
    12/01/2017 at 9:41

    Wow liebe Mirli, ja dieses Buch schein bei Dir wirklich einen Platz im Herzen gefunden zu haben. Die Geschichte reizt mich sehr, ich mag tragische Geschichten mit historischem Hintergrund ebenfalls und falls ich dem Buch begegne oder es im Schweizer Buch-Online-Shop finde, werde ich es bestimmt kaufen 😀 Danke Dir für diesen wundervollen Tipp!! Vielleicht kann ich Dir noch eine Filmempfehlung geben, ich hoffe, Du kennst es noch nicht; Kein Mittel gegen Liebe mit Kate Hudson. Im Film erkrankt eine lebenslustige junge Frau an Krebs und es ist einfach so unglaublich berührend, wie sie mit all dem umgeht. Ich habe selten solch einen guten Film gesehen 🙂
    Liebst, Janine
    https://www.yourstellacadente.com/

    • Reply
      MirliMe
      12/01/2017 at 9:55

      Liebe Janine, dieses Buch geht einem so sehr ans Herz, ich bin mir so sicher, du wirst es lieben,mich hat die Geschichte nie mehr losgelassen und ich habe selten etwas so Berührendes gelesen. Den Film kenne ich noch nicht, also viiielen Dank für den Filmtipp, ich werde gleich mal sehen, woher ich ihn bekomme. Ich wünsch dir einen ganz wundervollen Tag, ganz ganz liebe Grüße in die Schweiz, alles Liebe,x S.Mirli!

  • Reply
    Tina
    12/01/2017 at 10:08

    Hach du verstehst es einfach uns als Leser in deinen Bann zu ziehen – ich konnte förmlich die heiße Schokolade schnuppern und den Kamin knistern hören 🙂
    Vielleicht solltest du selbst auch einmal unter die Buchautoren gehen?! ♥

    xxx und eine ganz fabelhafte Woche,
    Tina
    http://styleappetite.com

    • Reply
      MirliMe
      12/01/2017 at 10:26

      Liebe Tina, das ist so so lieb von dir, ich habe tatsächlich angefangen zu schreiben, mal schaun was das wird. Ich wünsche dir auch noch eine ganz fantastische Restwoche, alles Liebe und allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Rini
    12/01/2017 at 11:48

    Du hast das so wunderschön beschrieben, dass ich mir das Buch bestellen werde! Toll, danke dafür. Ich hätte noch ewig weiterlesen können. Ich bin erst vor kurzem auf deinen Instagram Account und somit auf deinen Blog gestoßen – ich liiiiebe ihn. Mach weiter so. Viele Grüße rini

    • Reply
      MirliMe
      12/01/2017 at 12:37

      Liebe Rini, ich freu mich ganz unheimlich über deine Worte, das Buch ist so wunderschön, du wirst es bestimmt lieben und gaaanz viele Taschentücher bereit halten. Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Tag, alles Liebe und allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Alnis
    12/01/2017 at 12:53

    Da wird mir ganz warm ums Herz, ich werde mir diese Buch ganz sicher kaufen, ich verspreche es dir, selten hat mich ein Inhalt so berührt wie dieser hier, danke dir liebe Mirli, für deine wunderbare Buchvorstellung!
    Hab noch einen ganz wundervolle Tag und liebste Grüße an dich
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

    • Reply
      MirliMe
      12/01/2017 at 13:24

      Ich kann dir das Buch wirklich nur so sehr ans Herz legen, mich hat es nie mehr losgelassen und jedesmal, als ich den Beitrag Korrektur gelesen habe, sind mir wieder die Tränen gekommen, so berührend und so eine wichtige Geschichte. Ich wünsche dir noch einen ganz wundervollen Nachmittag, alles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Marie
    12/01/2017 at 17:13

    Das Buch klingt wirklich interessant, da ich auch gerne mal tragisch-traurige Bücher lese. Wenn mir wieder mal nach einem guten Buch ist, werde ich mir deine Review dazu noch mal in Erinnerung rufen ! 🙂
    Ich wünsche dir noch einen wundervollen Abend !
    Allerliebste Grüße
    Marie

    http://www.whatiwearinlondon.com

    • Reply
      MirliMe
      12/01/2017 at 18:40

      Seltsamerweise lese ich so traurige und tragische Geschichten am liebsten, aber ich mag es ganz besonders, wenn mich Bücher berühren und hier war das absolut der Fall und ich kann es dir wirklich nur ans Herz legen. Ich wünsche dir noch einen ganz gemütlichen Abend, alles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Farbwald
    12/01/2017 at 20:23

    Liebe Mirli,
    Du hast den Nagel absolut auf den Kopf getroffen! Auch mir machen die aktuellen Entwicklungen Angst und auch ich sehe so oft die Verdrossenheit, wenn es um unsere Vergangenheit geht!
    Und auch mit dem Buch hast du meinen Geschmack vermutlich wieder voll getroffen! Und es wird am Samstag gleich bestellt!
    Ich hab schon einige Bücher von Überlebenden gelesen und hatte die meiste Zeit entweder Gänsehaut oder Tränen in den Augen, weil diese Willkür und Ungerechtigkeit mich einfach so zornig und traurig macht.
    Aber nun denn, mir hat dein Beitrag soooo gut gefallen und er hat mich absolut berührt und ich hab gespürt, wie sehr dir dieses Buch am Herzen liegt!
    Ich weiß gar nicht, wie ich jetzt die richtigen Worte zum Abschied finden soll….
    Aber ich schicke dir allerliebste Grüßchen und Küsschen nach Graz (wie immer :*),
    Simone

    • Reply
      MirliMe
      12/01/2017 at 21:02

      Liebe Simone, du bist so ein wundervoller, mitfühlender und vor allem denkender Mensch und deshalb war ich mir so sicher, dass das Buch auf alle Fälle das richtige für dich ist. Es nimmt einen so mit und bis heute hat es mich nicht losgelassen. Jede einzelne Mal, als ich Korrektur gelesen habe, sind mir wieder Tränen gekommen. Ich hatte schon so oft die Möglichkeit Zeitzeugen, Überlebende zu erleben und ihre Geschichte zu hören und nie werde ich verstehen, wie so etwas geschehen könnte, andererseits, wenn ich mir anhöre, was heute teilweise auf der Straße gesprochen wird, dann wird mir schlecht. Du siehst, das ist so ein emotionales Thema für mich, über das ich mich ewig „unerhalten“könnte und dass es dann so Meschen wie dich gibt,das lässt mich dann doch auch auf das Gute hoffen. Ich wünsche dir ein ruhiges Wochenende mit viel Zeit für dich, alles Liebe und Küsschen in den Schwarzwald (auch wie immer, das ist wirklich schon ein Ritual). Alles LIebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Missevaloves
    12/01/2017 at 21:31

    Liebste Mirli,
    du hast mich so neugierig gemacht.
    Ich werde mir das Buch jetzt offensichtlich kaufen müssen. Danke für deinen fabelhaften Tipp!
    Drückerchen!
    Eva
    http://www.missevaloves.com

    • Reply
      MirliMe
      14/01/2017 at 8:35

      Liebe Eva, ich bin mir ziemlich sicher, dass dir das Buch gefallen würde und ich bin so gespannt, wie du es dann findest. Mich lässt dich Geschichte nicht mehr los, seit ich sie das erste Mal gelesen habe. Ich wünsche dir noch ein wunderschönes Wochenende, alles Liebe und ich drück dich so lieb zurück, x S.Miri!

  • Reply
    Tamara
    12/01/2017 at 21:48

    Das klingt wirklich sehr interessant liebe Mirli!
    Ich mag solche Bücher auch sehr gerne, ich fühle da immer so extrem mit, dass ich ständig heule.
    Was mein Freund übrigens gar nicht verstehen kann und sich dann immer lustig über mich macht… 😉
    Es muss wirklich sehr schrecklich sein an dieser Krankheit zu erkranken oder jemanden im näheren Umfeld mit dieser Krankheit zu haben…
    Ich bin sehr dankbar das es meinen Großeltern gut geht und höre mir auch wahnsinnig gerne Geschichten von ihnen an und genieße die gemeinsame Zeit. 🙂
    Ich wünsche dir noch einen tollen Abend!
    Liebste Grüße Tamara
    http://www.fashionladyloves.com

    • Reply
      MirliMe
      14/01/2017 at 8:37

      Liebe Tamara, mir geht es da wie dir, ich bin eigentlich gar nicht so nah am Wasser gebaut, bei Filmen weine ich z. B. nur ganz ganz selten, aber bei Büchern leide ich immer so sehr mit und mein Mann ist auch schon oft nach Hause gekommen und hat mich in Tränen aufgelöst vorgefunden und erstmal einen Schock bekommen. Aber so wie bei diesem Buch, ist es mir bisher nur sehr selten ergangen, es hat mich nie mehr losgelassen und wenn du so Geschichten eben auch magst, ist das bestimmt ein Buch für dich. Ich wünsche dir ein ganz wundervolles Wochenende, alles Liebe und ganz ganz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Carrie
    13/01/2017 at 6:47

    wow, danke für deinen wundervollen Beitrag. Ich wünsch dir ein tolles Wochenende.
    http://carrieslifestyle.com

    • Reply
      MirliMe
      14/01/2017 at 8:37

      Vielen lieben Dank Carrie, ich wünsche dir noch ein zauberhafes Wochenende, alles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Jimena
    13/01/2017 at 7:40

    Auch mich hast du mit diesem Buch richtig neugierig gemacht, dein ausführlicher Beitrag ist wirklich ganz toll!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    • Reply
      MirliMe
      14/01/2017 at 8:38

      Das ist so lieb von dir, vielen Dank liebe Jimena, ich kann dir das Buch wirklich nur empfehlen. Ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende, alles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Anna
    13/01/2017 at 8:52

    Wirklich tolle Bilder und ein super umschriebenes Buch! Ich arbeite in einer Bibliothek und bin echt immer froh, wenn ich irgendwo gute Buchrezensionen lesen kann 🙂

    Grüße
    Anna

    https://hotchpotchlife.com

    • Reply
      MirliMe
      14/01/2017 at 8:39

      Liebe Anna, vielen vielen Dank für deine lieben Worte, ich freue mich so sehr darüber, das Buch ist wirklich ein ganz besonderes und du hast übrigens meinen absoluten Traumjob, das wollte ich immer einmal machen, wobei ich wahrscheinlich sogar am Arbeitsplatz dann übernachten würde. Alles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Isabel
    13/01/2017 at 10:17

    Liebe Mirli wie gerne sitze ich in deinem Lesecafe und lausche deine Wortedas Thema ist zwar harte Kost, interessiert mich aber sehr….Es ist eben nicht immer alles schön, gut oder Sonnenschein…..Aber solche Bücher kann ich z.b. Nur lesen wenn es mir 100%ig gut geht und das ist z.z. Nicht so der Fall….Aber es kommt auf meine Liste! Danke fürs Teilen mein Schatz und genieß deinen Urlaub! Drück dich
    Isabel von http://www.isabelsbackblog.com

    • Reply
      MirliMe
      14/01/2017 at 8:41

      Ach meine liebste Isabel, das Lesecafe wäre was für uns beide, wenn es Realität wäre, oder. Uns würde ja nichts mehr dort wegbekommen, Chai dazu und wir könnten ewig über Bücher reden. Das Thema ist wirklich harte Kost, aber das macht es so besonders und ich kenn das, ich kann so Bücher auch nur lesen, wenn es mir richtig gut geht und ich hör gar nicht gerne, dass das bei dir nicht der Fall ist, ich melde mich sofort nach dem Urlaub bei dir mein Schatz, bitte pass auf dich auf und lass dich von Alex schön aufmuntern, hörst du. Gaaaanz liebe Umarmungen und Küsschen, x S.Mirli!

  • Reply
    Rahel
    13/01/2017 at 20:41

    Ohhhh der Post ist ja wirklich total toll!! Ich finde deine Art zu schreiben so schön und das Design deines Blogs gefällt mir auch wahnsinnig gut!!
    Allerliebste Grüße, Rahel – http://www.justrahel.blogspot.com

    • Reply
      MirliMe
      14/01/2017 at 8:42

      Liebe Rahel, das ist so so lieb von dir, ich freu mich riesig über deine Worte. Vielen, vielen Dank. Ich wünsche dir noch ein wundervolles Wochenende, alles Liebe, allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Pisa
    14/01/2017 at 0:43

    Hallo meine Schöne!
    Das Buch hört sich sehr spannend an – es rührt einen ja richtig. Ich bin bei solchen Geschichten relativ nah am Wasser gebaut, weil mich das immer so mitnimmt 🙁
    Es kommt trotzdem auf meine Liste.
    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende!
    Fühl dich gedrückt!
    Viele Küsschen, Pisa
    http://www.inlovewithmyclothes.com

    • Reply
      MirliMe
      14/01/2017 at 8:43

      Meine allerliebste Pisa, ich habe ja wirklich Rotz und Wasser geheult, aber ich liebe solche Geschichten, sogar jedesmal, als ich den Beitrag noch einmal Korrektur gelesen habe, sind mir wieder die Tränen gekommen, soviel dazu. Aber es ist eine der schönsten Geschichten, die ich je gelesen habe und ich kann es dir wirklich nur ans Herz legen. Ich wünsche dir noch so ein wunderschönes Wochenende, alles Liebe und ganz ganz liebe Grüße aus dem Winterwonderland, x S.Mirli!

  • Reply
    Carmen
    14/01/2017 at 11:38

    Oh ich finde solche Liebesgeschichten passen einfach perfekt in diese kalte Jahreszeit! Das Buch hört sich richtig spannend an und ich mag es total, wenn sie auch nach dem Lesen ein bisschen im Kopf bleibt. Vielen Dank für den tollen Tipp meine Liebe <3
    Liebst, Carmen – http://www.carmitive.com

    • Reply
      MirliMe
      16/01/2017 at 9:26

      Liebe Carmen, das Buch ist wirklich eine der schönsten Liebesgeschichten, die ich jemals gelesen habe,also wenn DAS das Herz nicht wärmt, dann weiß ich auch nicht. Ich kann es dir wirklich nur absolut empfehlen. Ich wünsche dir einen ganz fabelhaften Start in die neue Woche,alles Liebe und ganz ganz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    dreeeeamer
    14/01/2017 at 18:23

    Liebe Mirli,
    ich habe deinen Blog gerade aus Zufall entdeckt und muss wirklich sagen, dass er mir total gut gefällt! Deine Posts klingen alle sehr spannend und ich mag vor allem das Theme deines Blogs. Dürfte ich fragen, welches Theme du benutzt? 🙂
    Ich wünsche dir noch ganz viel Erfolg und Spaß mit dem Bloggen und würde mich freuen, wenn du vielleicht mal bei mir vorbeischauen würdest… Ich habe gerade erst mit dem Bloggen begonnen und freue mich immer über neue Leser. 😉
    Liebe Grüße und hab noch einen schönen Tag,
    Lisa von https://dreeeamalittledreamblog.wordpress.com

    • Reply
      MirliMe
      16/01/2017 at 9:28

      Liebe Lisa, vielen vielen Dank für deine lieben Worte,ich freue mich gerade riesig darüber. Natürlich darfst du fragen, welches Theme ich nutze, ich kann mich leider nur momentan wirklich nicht mehr an den Namen erinnern, aber ich werde mich schlau machen und mich dann nochmal bei dir melden und natürlich schaue ich demnächst auch gerne einmal bei dir vorbei. Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg mit deinem Blog, alles LIebe und einen fabelhaften Wochenstart, ganz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Sabina
    17/01/2017 at 21:45

    Liebe Mirli,
    dieser Beitrag ist einfach wundervoll und ich werde mich das Buch definitiv holen, sobald ich meine jetzigen Bücher fertig gelesen habe. 🙂
    Ich freue mich auf weitere Bücher, die du uns empfehlen kannst! 🙂

    Liebste Grüße
    Sabina von https://agirlmeetsworldsite.wordpress.com/

    • Reply
      MirliMe
      18/01/2017 at 9:25

      Liebe Sabina, vielen lieben Dank für deine lieben Worte, das Buch ist eine der schönsten Geschichten, die ich jemals gelesen habe und ich bin mir sicher, du wirst dich ganz genauso verlieben.Ich wünsche dir eine ganz wundervolle Wochenmitte, alles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    kathisworld
    18/01/2017 at 10:37

    Und ich wandere gleich weiter in Mirli’s Lesecafé! 😉 OMG ich hab Gänsehaut all over – es ist für mich nach wie vor ein Wahnsinn, wie du schreiben kannst und deine Gedanken in Worte fasst – ich werde bis ans Ende meiner tage hoffen, dass du irgendwann mal selbst ein Buch schreibst, denn glaub mir, die meisten Autoren können nicht annähernd so schreiben wie du! Will heißen, das Buch MUSS ich unbedingt lesen, so schmackhaft wie du mir das jetzt gemacht hast – es gibt doch nichts besseres, als Bücher, die das Leben verändern, davon gibt es leider eh viel zu wenige (oder kenne ich sie alle nicht),aber dieses klingt mir schwer danach! Da freu ich mich jetzt schon riesig drauf! Also DANKE, dass du das mit uns teilst! Werde dir dann natürlich berichten – muss nur mal alles weglesen,was ich noch zu Hause hab… So und jetzt wandere ich wieder in Mirli’s Bakery und check mir noch einen Zimtkuchen-*oh yeah* HDL! dickes Bussi

    • Reply
      MirliMe
      18/01/2017 at 10:41

      Hello again und brrrr, jetzt hab ich diesen gruseligen Schlager im Ohr, aber ich sage einfach nur Hello again….aufhörn!!! Ich sags dir, das Buch ist einfach so unglaublich schön, aber bitte leg dir eine dicke fette Packung Taschentücher bereit, weil ich verspreche dir, du wirst nicht aufhören können zu weinen. Jedes einzelen Mal, als ich den Beitrag Korrektur gelesen habe, sind mir wieder die Tränen gekommen, das Buch lässt einen einfach nicht mehr los und ist für mich die wahrscheinlich schönste Liebesgeschichte überhaupt…mir kommen schon wieder die Tränen und außerdem bin ich gerade um mind. 10 cm gewaschen, du kannst also nächstes Mal gerne High Heels anziehn, wenn wir uns sehen, damit du mir überhaupt noch in die Augen schaun kannst, du bist einfach mein allergrößter Schatz, äh Schatz. Gaaaaanz dickes Bussi und happy Zimtkuchenday, x S.Mirli!

  • Reply
    Alina
    19/01/2017 at 22:12

    Lieebste Mirli,

    ich habe schon viel zu lange keinen Kommentar mehr hinterlassen!
    Das Buch klingt wirklich, wirklich sehr interessant und ich freue mich, dass deine Buchvorstellungen immer so schön ausführlich sind. 🙂
    Ich kann deine momentanen Ängste so gut verstehen, mir geht es genauso. Es ist wirklich alles so erschreckend was auf der Welt passiert… ich finde solche Bücher auf jeden Fall spannend, weil sie ernstere Themen behandeln und nicht nur diese typischen „Strandromane“ sind.
    Vielen Dank für die Inspiration <3
    Lieeebe Grüße :*

    • Reply
      MirliMe
      20/01/2017 at 8:43

      Liebe Alina, ich glaube das ist auf alle Fälle ein Buch für dich, weil du jemand bist der nachdenkt,zumindest schätze ich dich auf alle Fälle so ein. Mich hat das Buch nie mehr losgelasen und alleine wenn ich jetzt zurückdenke, kommen mir schon wieder die Tränen. Ich wünsche dir ein ganz zauberhaftes Wochenende, alles Liebe und gaaaaanz liebe Grüße, x S.Mirli!

    Leave a Reply