Food

Mirli´s Bakery – sauer macht lustig mit meinem Rhabarberkuchen

Meine Lieben, es wird Zeit, die Öfen anzuwerfen, denn Mirli´s Bakery hat ihre Pforten mal wieder sperrangelweit offen und freut sich auf eine lustige Backsession mit euch. Nachdem es die letzten Male hier sehr „schokoladig“ zugegangen ist mit unseren „Blondies zum Osterfest“ und dem schnellsten „last minute Schokokuchen der Welt“, gibt es heute eine etwas fruchtigere Kuchenvariante.

Alle Rhabarberliebhaber wissen natürlich, dass wir mitten in der Rhabarbersaison stecken, die jedes Jahr eigentlich immer viel zu schnell wieder vorbei ist.

Anfang April läutet Rhabarber als eine der ersten Pflanzen die Erntesaison ein. Ein fest zementiertes Datum für den Beginn der Saison gibt es tatsächlich nicht, denn die Witterung spielt dabei natürlich eine sehr große Rolle. Sobald die Rhabarberstangen ein glattes Bild zeigen, kann mit der Ernte begonnen werden.Bist zum 24. Juni dauert dann die Erntesaison der Pflanze, was verschiedene Gründe hat – zum einen soll die Pflanze bis zum Winter genug Zeit zur Regeneration haben, zum anderen enthalten später geerntete Stängel eine höhere Dosis an Oxalsäure, was für den Menschen schädlich ist.

Auch wenn ich zugegebenermaßen mit meinem Rezept schon etwas spät dran bin, noch ist die leckere Zeit nicht vorbei. In den verbleibenden drei Wochen können wir noch jede Menge Kuchen produzieren und vor allem: VERNICHTEN. Das ist doch immer noch das Beste am Backen – das Genießen danach.Auf alle Fälle zählt dieses Rezept zu meinen Lieblingsrezepten und ich habe es schon unzählige Male gemacht, nicht zuletzt, weil es auch einer der Lieblingskuchen meiner Mama ist und da im Mai nicht nur Muttertag ist, sondern meine Mama auch Geburtstag hat – tja, der Rest erklärt sich wohl von selbst.

Also meine Lieben, wenn ihr die Kombination aus süß und sauer genauso gerne mögt wie ich, dann eilt noch schnell auf den nächsten Markt oder zum Supermarkt um die Ecke, besorgt euch die noch fehlenden Zutaten und ich warte hier dann mal auf euch, damit wir auch gleich loslegen können. Alles Liebe, x S.Mirli!

Rezept: Rhabarberkuchen

Backrohr: 175°/OU Hitze

Backzeit: ca. 1 Stunde

Materialien: Rührschüssel, Rührgerät, Schneidbrett, Gemüsemesser, runde Springform 

Zutaten:

750g Rhabarber (1 kg kaufen, da Rhabarber bei der Verarbeitung Wasser verliert)

150g Butter

200g Mehl

1 Pkg Vanillezucker

2 Stk Eigelb

1 TL Backpulver

2 Stk Eiweiß

150g Zucker

Saft von 1 Stk Zitrone

150g geriebene Mandeln

  1. Butter, Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Eigelb zu einem festen Teig verarbeiten.
  2. Den Teig im Kühlschrank eine halbe Stunde rasten lassen.
  3. Inzwischen den Rhabarber in kleine würfelige Stücke schneiden und mit 50g Zucker bestreuen.
  4. Die Rhabarberstücke ca. eine halbe Stunde ziehen lassen. Bei diesem Vorgang verliert der Rhabarber Wasser, diesen Saft NICHT für den Kuchen verwenden, sondern absieben.
  5. Nun den Teig aus dem Kühlschrank holen und damit den Boden einer Springform auslegen.
  6. Für 10 Minuten bei 200°C/OU Hitze vorbacken.
  7. Danach den vorgebackenen Kuchen aus dem Backrohr nehmen und mit geriebenen Mandeln bestreuen.
  8. Eiweiss zu Eischnee verarbeiten, 100g Zucker und Zitronensaft hinzufügen.
  9. Die Rhabarberstücke (ohne das Wasser!) unter den Schnee heben und auf dem vorgebackenen Tortenboden verteilen.
  10. Anschließend den Kuchen bei 175°C für ca. eine Stunde ins Backrohr geben und fertig backen.

Extratipp: schmeckt auch mit ein paar zusätzlichen Erdbeeren richtig lecker!

eine Lieben, auch wenn das Rezept sehr aufwendig wirkt – das ist es nicht, es ist ruckzuck zubereitet und ich habe schon einige Rhabarberrezepte ausprobiert, aber das ist mein allerliebstes und deshalb bin ich natürlich umso gespannter, ob ihr das genauso seht. Soll heißen, ich würde mich natürlich riesig über ein Feedback von euch freuen, mögt ihr Rhabarberkuchen auch so gerne, was ist euer liebster Kuchen? Ich wünsche euch gutes Gelingen und das Allerwichtigste: ganz viel Spaß beim Backen und Genießen! Alles alles Liebe, love&peace,

You Might Also Like

34 Comments

  • Reply
    L♥ebe was ist
    06/06/2018 at 9:23

    wow meine Liebe, das ist ja wirklich ein prachtexemplar von Kuchen 😀
    ich mochte rhabarber früher ja überhaupt – du weißt schon, weil er so säuerlich ist … aber mitllerweile finde ich die Kombination aus süß-suaer einfach nur toll!

    da müssen wir uns mit den Rhabarberkuchen jetzt ranhalten, denn leider ist die Saison ja immer so kurz!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    • Reply
      MirliMe
      06/06/2018 at 11:38

      Liebe Tina, ich mag Rhabarber auch genau in der Form, die Kombi süß und sauer ist genau meins, ich liebe zwar Süßes, aber es darf nie zu süß sein und an warmen Tagen ist das einfach der perfekte Kuchen. Ich wünsche dir eine ganz fabelhafte Wochenmitte, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    monica
    06/06/2018 at 10:42

    omg looks so delicious!!!
    xx
    Mónica Sors
    MES VOYAGES À PARIS
    NEW POST: MY FIRST CANNES RED CARPET

    • Reply
      MirliMe
      06/06/2018 at 11:37

      Thank you so so much dear Monica, have a lovely day, x S.Mirli!

  • Reply
    Natascha
    06/06/2018 at 21:08

    Liebe Mirli,
    ich bin ein Rhabarber-Fan und habe einmal ein Rezept von einer alten Dame bekommen. Seitdem kann ich es kaum erwarten wenn im Supermarkt Rhabarber angeboten wird. Zwar kommt Schokokuchen noch immer vorher 😉 aber Rhabarber ist einfach etwas Besonderes 🙂 Daher werde ich dein Rezept aufjedenfall probieren. Ich hoffe es gelingt mir auch 🙂
    Ganz liebe Grüße!
    Natascha
    http://www.champagnerzumfruehstueck.com

    • Reply
      MirliMe
      07/06/2018 at 11:28

      Liebe Natascha, ich freue mich riesig über deine lieben Worte. Ich bin ja auch ein Riesen Rhabarberfan, wahrscheinlich weil man ihn eben nicht immer bekommt, diese Exklusivität mag ich ganz besonders und für die Zeit dazwischen bleibt ja immer noch Schokolade, da bin ich voll bei dir. Ich wünsche dir einen ganz zauberhaften kleinen Freitag, alles alles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S:Mirli!

  • Reply
    Wonderful Fifty
    07/06/2018 at 9:48

    Liebe Mirli, vielen lieben Dank, dass wir wieder in deine Backstube und mit dir was Leckeres fabrizieren dürfen. Dabei muss ich gleich zu meiner Schande gestehen, dass ich noch nie Rhabarber gegessen habe, weder im Kompott noch im Kuchen noch sonst in irgendeiner Form. Aber mit deinem Rezept hast du mir so richtig Lust darauf gemacht und ich werde ihn demnächst auf jeden Fall nachbacken. Diese Kombination aus süß-sauer hört sich einfach zu köstlich an – ich kann den Kuchen schon förmlich riechen. Jetzt noch eine Tasse leckeren Tee und das Leben ist perfekt. Aber trotz aller leckeren Kuchen, die es so gibt, wird eindeutig ein Schokokuchen mein absoluter Favorit bleiben, schön alleine wegen der Glückshormone 😉
    Ich wünsche dir noch eine ganz zauberhafte Woche mit vielen schönen Stunden, fühl dich ganz herzlich umarmt und alles, alles Liebe

    • Reply
      MirliMe
      07/06/2018 at 11:30

      Liebe Gesa, du bist einfach so ein Schatz und ich muss gerade wieder auf meinen Sessel krabbeln, weil ich vor Schreck hinuntergeplumpst bin, kaum zu glauben, dass du noch nie Rhabarber gegessen hast. Ich kenne ihn seit meiner Kindheit, weil eben meine Mama diese Art von Kuchen so gerne hat. Ich bin ja ganz gespannt auf dein erstes Geschmackserlebnis, davon musst du mir dann unbedingt berichten und keine Angst, Schokolade bleibe ich immer trau. Seinen besten Freund hält man einfach die Stange. Ich wünsche dir einen ganz zauberhaften Tag und fühl dich ganz lieb zurückumarmt, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Tina
    07/06/2018 at 18:53

    Liebe Mirli, Rhabarberkuchen. Witzige Geschichte. Letztens gab es auch diesen Kuchen daheim. Allerdings dachte ich, verschlafen in der früh, dass es Apfelkuchen ist. Also hab ich herzhaft reingebissen und gleich darauf das Gesicht verzogen und dann musste ich so lachen 😀 Alles Liebe, Tina.
    P.S. Wenn du magst, kannst du gerne bei mir vorbeischauen, vielleicht kannst du mich an meinen früheren Blog noch erinnern durch meine Texte 🙂

    • Reply
      MirliMe
      08/06/2018 at 9:08

      Oje, das kann ich mir gerade bildlich vorstellen, wenn man nicht damit rechnet, ist das bestimmt erstmal ein Schock, sauer muss man mögen. Na da schau ich doch auf alle Fälle bei dir vorbei, hab ein wunderschönes Wochenende, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Kathleen
    08/06/2018 at 13:18

    Das klingt so lecker und sieht auch so unglaublich gut aus. Danke für diese tolle Rezept-Inspiration. So einen Rhabarberkuchen habe ich noch nie gegessen.

    Ganz liebe Grüße
    Kathleen
    https://kathleensdream.de/

    • Reply
      MirliMe
      08/06/2018 at 21:24

      Also dann wird es aber allerhöchste Zeit für deinen ersten Rhabarberkuchen, ich mag ihn so unglaublich gerne. Ich wünsche dir ein ganz fantastisches Wochenende, allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Marlena
    08/06/2018 at 15:40

    Oh sieht das lecker aus! Ich liebe Kuchen, egal welchen! Meine Schwiegermama macht uns auch immer toootal leckeren Rhababerkuchen! Vielleicht kann ich den ja jetzt sogar mal toppen 😀 Das Rezept schreibe ich mir auf jeden Fall mal raus!

    Ganz liebe Grüße – Marlena von http://www.sparklingmind.de

    • Reply
      MirliMe
      08/06/2018 at 21:25

      Liebe Marlena, ich freu mich riesig über deine lieben Worte, wobei ich mich natürlich nicht mit deiner Schwiegermama anlegen will, das ist immer gefährlich 😉 Ich wünsche dir ein ganz fantastisches Wochenende, ganz ganz liebe Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Bianca
    08/06/2018 at 21:21

    Hört sich aber sowas von lecker an. Und die Bilder erst. Ich weiß was ich morgen mache. Vielen Dank meine liebe Mirli für das tolle Rezept und die Inspiration. Liebe Deinen Blog. Alles Liebe Bianca

    • Reply
      MirliMe
      08/06/2018 at 21:26

      Awwww, so so lieben Dank Bianca, da bin ich ja gespannt, wie dir der Kuchen schmeckt. Ich wünsche dir ein ganz fantastisches Wochenende, ganz ganz liebe Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Ricarda
    09/06/2018 at 12:11

    Oh das Rezept klingt super! Ich bin ein großer Rhabarberkuchen-Fan und liebe Rhabarber generell so sehr! Mjammi, das wird auf jeden Fall ausprobiert!

    Liebste Grüße,
    Ricarda von CATS & DOGS: https://www.wie-hund-und-katze.com

    • Reply
      MirliMe
      11/06/2018 at 20:38

      Liebe Ricarda, da bin ich absolut bei dir, ich mag speziell Rhabarberkuchen so unglaublich gerne, die Kombi aus süß und sauer ist einfach so lecker. Ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche, allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Tina
    10/06/2018 at 16:57

    Ohja Rhabarber ist einfach toll – erinner mich immer an unseren garten daheim bei meinen Eltern 🙂
    Erst letztens haben sie wieder welchen mit zu uns nach Berlin gebracht – da weiß ich ja, was ich als nächstes ausprobieren werde 😉

    Happy sunday du Liebe ♥

    xxx
    Tina

    https://styleappetite.com

    • Reply
      MirliMe
      11/06/2018 at 20:39

      Oh wie toll, frischer Rhabarber aus dem eigenen Garten ist wirklich toll. Ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche, ganz ganz liebe Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Isa
    10/06/2018 at 17:47

    Das ist ja ein leckeres Rezept- Ich liebe Rhabarber und werde bestimmt das Rezept mal ausprobieren.
    Hab noch einen schönen Sonntag,
    Isa xx

    https://www.lifestyle-trash.com

    • Reply
      MirliMe
      11/06/2018 at 20:39

      Oh das freut mich riesig liebe Isa, bin schon gespannt, wie du das Rezept findest. Ich wünsche dir einen ganz fantastischen Wochenstart, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Carmen
    10/06/2018 at 22:08

    Oh was für ein Zufall, ich habe mich gerade heute Nachmittag mit meiner Freundin über Rhabarber unterhalten – und dass man eigentlich viel zu wenig damit macht. Deshalb werde ich dieses Rezept sofort testen! Vielen Dank für die tolle Idee meine Liebe <3
    Hab morgen einen ganz guten Start in die neue Woche!
    xx, Carmen – https://carmitive.com

    • Reply
      MirliMe
      11/06/2018 at 20:40

      Na das trifft sich doch perfekt, ich selber habe bisher eigentlich nur Rhabarber in Kuchenform probiert, aber da ich den so liebe, muss ich auch einmal etwas Anderes ausprobieren. Ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche liebe Carmen, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Sarah-Allegra
    11/06/2018 at 10:06

    Meine liebe Mirli! Vielen lieben Dank für das tolle Rezept! Ich liebe Rhabarber – ganz besonders in Kuchenform. Diese süßsäuerliche Geschmackskombination ist einfach himmlisch! Und dein Kuchen sieht zu gut aus 🙂 Bitte gleich mal ein Stück zu mir, haha ;p

    Liebst, Sarah-Allegra
    http://www.fashionequalsscience.com

    • Reply
      MirliMe
      11/06/2018 at 20:41

      Liebe Sarah-Allegra, da bin ich absolut bei dir, ich liiiiebe Rhabarberkuchen, was ja keine Überraschung sein dürfte. Ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche, allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Carrie
    11/06/2018 at 13:12

    An Rhabarber hab ich mich selbst noch nicht ran gewagt. Der Kuchen sieht soooo lecker azs, ich glaub das muss ich echt mal testen
    http://carrieslifestyle.com

    • Reply
      MirliMe
      11/06/2018 at 20:41

      Ja unbedingt, ich bin mir sicher, dass du ihn lieben würdest. Hab eine tolle neue Woche du Liebe, allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Simone
    11/06/2018 at 20:23

    Liebe Mirli, Rhabarber mag ich total, weil es so erfrischend ist. Ob Kuchen oder Kompott, einfach her damit. Dein Kuchen sieht himmlisch aus, werde dein Rezept sehr gerne ausprobieren. Liebste Grüsse

    xx Simone
    Little Glittery Box

    • Reply
      MirliMe
      11/06/2018 at 20:42

      Liebe Simone, ich finde auch, dass Rhabarber gerade an heißen Tagen das perfekte Obst ist. Ich wünsche dir eine fantastische neue Woche, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Alnis
    12/06/2018 at 15:35

    Ich liebe Rhabarber und dein tolles Rezept ebenso.
    Ich werde es auf jeden Fall einmal ausprobieren, meistens backe ich leider nur Strudeln.
    Wünsche dir einen schönen Nachmittag und ganz liebe Grüße
    Nicole

    • Reply
      MirliMe
      12/06/2018 at 18:49

      Ich hab schon ewig keinen Strudel mehr gemacht, da bringst du mich auf eine Idee liebe Nicole. Ich wünsche dir einen wunderschönen Feierabend, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Lucina Cucina
    15/06/2018 at 21:24

    Liebes Zauberwesen <3 dein Kuchen hört sich sehr gut an, da bei mir am Berg alles etwas verspätet kommt – bin ich gerade dabei meinen Rhabarber zu verbrauchen. Und ich liebe Kuchen alle Art deshalb probiere ich gleich Morgen deinen Rezept aus <3 Ich freue mich jetzt sachon deinen Rezept auszuprobieren. Alles liebe liebste Mirli
    deine treue Leserin Lucinaslife

    • Reply
      MirliMe
      17/06/2018 at 15:26

      Liebe Lucina, du glaubst gar nicht wie sehr ich mich über deine lieben Worte gefreut habe, ganz ehrlich – MADE MY DAY. Ich bin ja so gespannt, wie du den Kuchen gefunden hast, ich hab zum Glück noch 2 Stück eingefroren und freu mich jetzt schon, wenn ich sie genießen werde. Ich wünsche dir einen ganz ganz feinen restlichen Sonntag, alles Liebe und ganz ganz liebe Grüße an meine treue Leserin, alleine die Worte haben mich zum Lächeln gebracht, x S.Mirli!

    Leave a Reply