Kopfwelt

Die Sache mit Weihnachten – Merry X-Mas

z3-5Meine Lieben, ich hoffe, ich schaffe es jetzt halbwegs klare und verständliche Sätze zu formulieren, weil ganz ehrlich, es fällt mir verdammt schwer, stillzusitzen. Hallohoooo, falls es noch nicht allen klar ist, in 2 Tagen, also ich wiederhole: 2 (!) Tagen, ist WEIHNACHTEN, ich kann es nicht glauben. Ich will jetzt nicht anfangen, vonwegen „die Zeit ist ja so unglaublich schnell verflogen“, aber mal ehrlich, die Zeit ist so unglaublich schnell verflogen. Nicht nur die Vorweihnachtszeit, sondern eigentlich schon das ganze vergangene Jahr. Ich habe doch gerade erst alle Kugeln und Dekorationen im Keller verstaut und dachte mir noch so, euch sehe ich auch erst wieder in einem Jahr und schon baumeln sie hier wieder vom Tannenzweig. Irgendwie kaum vorstellbar.

Wie schön war es allerdings, diese ganz besondere Zeit heuer zum ersten Mal mit euch gemeinsam zu verbringen. Wir haben zusammen gebacken, Punsch getrunken, Geschenke ausgepackt (zumindest meine glücklichen Gewinner der Weihnachtsgewinnspiele), ach es war sooo wunderschön mit euch und alle Jahre wieder glitzert nun nicht nur wieder der Weihnachtsbaum in meinem Wohnzimmer und die letzten Vorbereitungen stehen an, nein, auch alle Jahre wieder werde ich so kurz vor Weihnachten ruhiger, in mich gekehrter (trotz der hibbeligen Vorfreude) und gebe mich meinen Gedanken hin.m-weihnachtsbeitrag-11Weihnachten. Weih-nachten, was für ein so häufig verwendetes Wort, gerade wieder in den letzten Wochen, aber denken wir auch wirklich darüber nach, was für eine Bedeutung es hat. Wie schon zu Ostern werde ich jetzt definitiv nicht anfangen, die Religionskeule zu schwingen, weil ich bestimmt auch Leser habe, die vielleicht einem ganz anderen, als dem christlichen Glauben, angehören. Viele feiern wohl Weihnachten auch nicht mehr aus dem ursprünglichen Grund, um Christi Geburt zu feiern, sondern einfach als eine weitere Gelegenheit Party zu machen, Geschenke zu bekommen und Urlaub zu machen. Aber mir ist es wichtig, trotzdem noch einmal in Erinnerung zu rufen, dass es an diesen Tagen eben nicht nur um Konsum, um besonders schön geschmückte Häuser, die hellsten Lichterketten, die teuersten Geschenke geht, sondern um ganz andere Werte.m-weihnachtsbeitrag-1„In jenen Tagen erließ Kaiser Augustus den Befehl, alle Bewohner des Reiches in Steuerlisten einzutragen. Dies geschah zum ersten Mal. Damals war Quirinius Statthalter von Syrien. Da ging jeder in seine Stadt, um sich eintragen zu lassen. So zog auch Josef von der Stadt Nazaret in Gailiäa hinaus nach Judäa in die Stadt Davids, die Betlehem heißt; denn er war aus dem Haus und Geschlecht Davids. Er wollte sich eintragen lassen mit Maria, seiner Verlobten, die ein Kind erwartete. Als sie dort waren, kam für Maria die Zeit ihrer Niederkunft, und sie gebar ihren Sohn, den Erstgeborenen. Sie wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe, weil in der Herberge kein Platz für sie war.“m-weihnachtsbeitrag-9Diese Worte, an jedem Abend des 24. Dezember von meinem Papa vorgelesen, machen mich ehrfürchtig und berühren eine Stelle, die ich ehrlich gesagt unter dem Jahr viel zu oft vergesse. Ich gebe zu, für mich hat Religion unter dem Jahr kaum einen Platz. Zumindest nach außen hin, was ich persönlich glaube, das ist genau das: persönlich und darüber möchte ich hier wirklich nicht sprechen, daran soll sich jeder selbst besinnen, in welchem Ausmaß jeder das auch gerne möchte.

m-weihnachtsbeitrag-4

Aber ich möchte diese Zeit nutzen, um an eines der wichtigsten Dinge im christlichen Glauben zu erinnen und was uns Christus gelehrt hat: die Nächstenliebe. Gerade in der Vorweihnachtszeit sitzt bei so vielen Menschen der Euro locker, es wird unglaublich viel gespendet und das macht mich wirklich glücklich.

Aber spätestens wenn die Pummerin in Österreich das neue Jahr einläutet, gehört das, wie all die weggeworfenen Geschenkspapiere- und bänder, schon wieder der Vergangenheit an. Dann steht auf der Prioritätenliste: zum Rauchen aufhören, mehr Sport betreiben, 3 Kilo abnehmen…bestimmt alles tolle Vorhaben, aber die Liebe, das Helfen, das an andere Denken, das rückt nach den Adventtagen wieder ganz nach unten, auf unserer to-do Liste. Aber Menschen hungern und frieren nicht nur vor Weihnachten, Mitmenschen sind nicht nur vor Weihnachten einsam, der alten Frau aus dem Nachbarhaus fällt es nicht nur vor Weihnachten schwer, die Einkäufe nach Hause zu tragen. Wenn wir also in 2 Tagen mit unseren Lieben unter dem Weihnachtsbaum sitzen, das Weihnachtsevangelium lesen, gemeinsam Unmengen an Leckereien verspeisen, dann nehmen wir uns vielleicht einen Moment Zeit, und denken auch an jene, die es eben nicht so gut haben.m-weihnachtsbeitrag-8Vielleicht denken wir sogar nicht nur an sie, sondern nehmen uns vor, die liebe Nachbarin auf unserer Silvester-Vorsatzliste gleich an den ersten Punkt zu setzen und in Zukunft ihre Einkäufe mit zu erledigen. Vielleicht schließen wir einen Dauerauftrag ab, und wenn es nur 10 Euro sind im Monat, um charitative Vereine zu unterstützen, vielleicht schließen wir sogar eine Patenschaft für ein Kind irgendwo auf der Welt ab, das einfach nur das  „Pech“ hatte, auf der falschen Seite der Erdkugel geboren zu werden. Oder wir schauen noch in unserem eigenen Land, wer vielleicht Hilfe oder Unterstützung braucht. Ich will mich wirklich nicht als Moralapostel aufspielen, ich bin alles andere als perfekt und könnte bestimmt noch viel mehr tun, aber ich denke, irgendwie kann trotzdem jeder seinen Teil beitragen.m-weihnachtsbeitrag-6Jeder Mensch kann seinen Teil dazu beitragen, um diese Welt schöner und friedvoller zu gestalten. Wenn wir alle versuchen, wieder rücksichtsvoller durchs Leben zu gehen, „bitte“ und „danke“ zu sagen, in der Straßenbahn, ohne vorher aufgefordert werden zu müssen, den Platz für ältere Menschen frei machen, Menschen mit einem Lächeln begegnen, teilen, großzügig sein, hilfsbereit und freundlich. Das ist alles eigentlich überhaupt nichts und sollte selbstverständlich sein, aber das ist es leider überhaupt nicht mehr. Vor kurzem habe ich einen Artikel gelesen, über einen alten Mann, der in einem Bankfoyer zusammengebrochen ist. Unzählige Menschen sind einfach über ihn hinweggestiegen, ohne zu schauen, ob sie helfen können. WARUM, warum sind so viele Menschen so rücksichtslos und kalt geworden? Wie kann man über einen leblos am Boden liegenden M E N S C H E N einfach hinwegsteigen? Mir kommen wirklich die Tränen und ich werde unglaublich wütend. Was ist mit uns geschehen, dass wir so kalt reagieren?

m-weihnachtsbeitrag-4-003

Deshalb finde ich ist Weihnachten genau der perfekte Zeitpunkt, um wieder zu dem zurückzukehren, was uns als Kindern gelehrt wurde, was uns auch Christus lehren wollte: Nächstenliebe. So banal, so einfach und so unglaublich wichtig gerade zur heutigen Zeit. Wenn ihr euch also in 2 Tagen mit euren Lieben vor dem Weihnachtsbaum versammelt, gemeinsam über das Weihnachtsmenü hermacht, in die Kirche geht, dann nehmt euch vor, euch auch nach den Feiertagen wieder öfter dieser Werte zu erinnern und Liebe zu verbreiten, denn das ist es, was diese Welt noch viel mehr braucht: Liebe. Liebe zur Familie, zu Freunden, zum Partner, zum Kollegen, zum Nachbarn, zum Nächsten – Nächstenliebe, so einfach, so banal und so unglaublich wichtig für eine friedvollere Welt.

z3-5eine Lieben, ich werde den 24. Dezember mit meinen Liebsten begehen, ich werde mit meinem Schatz schön frühstücken gehen, am Nachmittag dem Gottesdienst meines Vaters lauschen, mich warm, aufgehoben und weihnachtlich fühlen. Gemeinsam mit meiner Familie Raclette essen, Geschenke verteilen, Musik machen und eine wunderschöne und besinnliche Zeit verbringen, bevor es am Christtag ins Ennstal zu meinem Schwiegervater geht, Weihnachten am Bauernhof. Und ich werde mich besinnen, was für ein Glück ich habe, wie dankbar ich bin und dass ich noch mehr helfen und Gutes tun möchte, nicht darüber reden, sondern es einfach machen.

In diesem Sinne, meine Lieben, wünsche ich euch allen ein wundervolles Weihnachtsfest, friedvolle und besinnliche Feiertage und genießt die Zeit mit euren Lieben, tankt Kraft, esst bis euch die Knöpfe von den Hosen springen, bringt Glitzer und Freude in euer und das Leben anderer, lächelt, liebt, seid glücklich und vergesst nicht ein paar neue Punkte auf eure Vorsatzliste fürs nächste Jahr zu setzten. MirliMe wird diese Tage nutzen, um viel Zeit mit der Familie zu verbringen und ein bisschen digital detox zu betreiben, denn das Internet passt irgendwie nicht unter den Christbaum und deshalb lesen wir uns erst wieder in einer Woche, mit ein paar Gedanken zum Jahreswechsel. Alles Liebe, ein wunderschönes und zauberhaftes Weihnachtsfest, von Herzen, love&peace,

a0

You Might Also Like

24 Comments

  • Reply
    L♥ebe was ist
    22/12/2016 at 8:42

    meine liebe Mirli,
    du hast einfach wieder genau die richtigen Worte und den passenden Ton getroffen!
    ich meine in Z W E I Tagen? ich weiß, aber das geht so wahnsinnih schnell und dann sind diese zwei Tage auch so wahnsinnig schnell wieder vorbei. da ich dieses Fest zu Hause bei meiner Familie verbringen darf, wird es für mich auch vor allem dafür da sein – Familie und auch Freunde sehen, in die Arme schließen und einfach dankbar für die gemeinsame Zeit sein, die man sonst vl nicht so häufig für einander findet.

    ich finde du hast einfach absolut recht meine Liebe. nicht nur die jüngsten Ereignisse sollten uns allen zeigen, dass wie mehr Dankbarkeit zeigen sollten.

    ich wünsche dir ebenfalls eine wunderschöne und besinnliche Zeit und danke dir vielmals für die vielen zauberhaften Worte, die du in den letzten Wochen gefunden hast 🙂
    alles Liebe,
    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

    • Reply
      MirliMe
      22/12/2016 at 9:25

      Liebe Tina,

      vielen vielen DANK für DEINE wundervollen Worte, jedesmal auf Neue. Ich freue mich immer so sehr, vor allem,weil du mich immer so gut verstehen kannst und wir ganz gleich denken.Ich wünsche dir ein wundervolles Fest und vor allem besinnliche Zeit mit deinen Liebsten. Alles Liebe und frohe Weihnachten, x S.Mirli !

  • Reply
    kathisworld
    22/12/2016 at 9:02

    Hallo mein Weihnachtsengel und das bist du wirklich! Ich hab gerade richtig Gänsehaut bekommen angesichts deiner schönen Worte und NEIN, das liegt nicht an der ausgefallenen Heizung! 😉 Ich gebe dir soooo recht – leider haben die meisten den eigentlichen Sinn des Weihnachtsfestes längst vergessen und sind nur von Konsum getrieben! Ich muss sagen ich freue mich in erster Linie wirklich darauf Zeit mit meiner Familie zu verbringen – endlich mal wieder lange Gespräche zu führen, im Warmen zu sitzen, miteinander zu essen und zu lachen, Musik zu hören und NEIN, selbstverständlich ist das nicht! Ich bin dankbar, dass alle meine Lieben gesund sind – ein besseres Geschenk gibt es nicht und das kann man für kein Geld der Welt kaufen! Bei mir liest auch am 24. am Abend immer mein Dad das Weihnachtsevangelium und „ehrfürchtig“ trifft es genau – das muss einfach mit tiefer Papa-Stimme gelesen werden – genau dann wird mir immer bewusst, dass Weihnachten ist!Somit hab ich mal wieder das Gefühl, dass ich irgendwie mit dir gemeinsam feiere! 🙂 Und ich finde du machst dir selbst das beste Geschenk: Digital Detox! Bin stolz auf dich und bitte zieh es durch – es wird dir sooo gut tun und du hast dir das wirklich mehr als verdient!!!Und das sag ich bestimmt nur, weil ich weiß, dass wir uns trotzdem hören! 😉 Ohne meinen Mirli-Schatz wäre Weihnachten undenkbar für mich! Und an dieser Stelle muss ich nochmal sagen: du bist mein bestes Weihnachtsgeschenk of all times!!!Und darum bitte schnell gesund werden, denn du verdienst das beste und schönste Weihnachten, dass es geben kann! HAB DICH LIEB! Merry X-Mas sag ich noch nicht, weil wir hören uns bestimmt noch locker 700x bis dahin – MINDESTENS! :-***

    • Reply
      MirliMe
      22/12/2016 at 9:32

      Awwwww, mein allergrößtes Weihnachtsgeschenk bist du (und dabei hab ich immer den Wortlaut von „love Actually“ im Kopf), aber es ist nunmal so. Du denkst wie ich, du fühls wie ich und du feierst Weihnchten wie ich, ach und du bist mit mir gemeinsam krank, siamesche Zwillinge sind ein Witz gegen uns….und das war jetzt ein blöder Witz. Aber ich schiebs aufs Fieber. Und ich weiß jetzt schon, dass du Weihnachten mit unterm Familienbaum sitzen wirst, weil ich einfach nichts mehr ohne dich machen kann und das ist wirklich das allergrößte Geschenk in diesem Jahr und in allen Jahren davor. Danke für dieses unlaubliche Jahr und diesmal wird es ein ganz besonderes Weihnchten, weil ich mit DIR heineinfeiern kann. Gaaaaanz dickes Bussi und deshalb sag ich auch noch nicht merry x-mas, weil 700 Mal ist ja wohl noch untertrieben.x S.Mirli!

  • Reply
    Janine
    22/12/2016 at 9:13

    Liebe Mirli,
    was für ein toller Text, in dem Du ein heikles Thema – und ein doch so offensichtliches (wie das Beispiel mit dem Mann im Bankfoyer zeigt) – in die richtigen Worte fasst und den Anstoss gibt, seine Aktionen nochmals gründlich zu überlegen. Ich feiere Weihnachten in zwei Tagen (die Zeit ist echt vergangen wie im Flug !!) zwar nicht aus religiösen Gründen – der Grossteil meiner Familie nicht – sondern weil es uns darum geht, drei fixe Tage im Jahr zu haben, an denen wir uns zusammensetzen, lachen, lecker essen und spannende Gespräche führen.
    Weihnachten stimmt wirklich so hilftbereit, offen und positiv, das habe ich wirklich gemerkt in den letzten paar Tagen. Aber leider gibt es wie in Berlin auch Ausnahmen, auch mein Fahrlerer erzählte mir von seinem Freund, ein Polizist, dass Weihnachten die „beliebteste“ Zeit für Selbstmorde und grosse Streits sind.. ich verstehe das nicht. Aber nichts desto trotz wünsche ich Dir eine besinnliche Zeit, geniesse die Stunden im Kreis Deiner Liebsten und ich werde in der Bahn etc häufiger an Dich denken, und jemandem zulächeln, denn das mache ich viiel zu selten 🙂

    Und liebe Mirli, herzlichen Dank für Deinen süssen KOmmi zu meinem Blogpost über die DiY Katzenkekse – inzwischen habe ich eine Geschenk-Alternative für meinen Flauschtiger bekommen, die ihm richtig gut gefällt 😉
    Liebe Grüsse und ich freue mich jetzt schon auf Deinen nächsten Post !!
    Janine
    https://www.yourstellacadente.com/

    • Reply
      MirliMe
      22/12/2016 at 9:28

      Liebe Janine,

      du bist so ein wundervoller Engel und sprichst mir immer so sehr aus der Seele.Ich finde es nicht so wichtig, ob man aus religiösen Gründen Weihnachten feiert, oder aus anderen. Hauptsache man denkt auch an die anderen, denen es nicht so gut geht, geht lieb und friedvoll miteinander um. Das Fest der liebe, das finde ich so einen schönen Ausdruck und das wünsche ich dir von Herzen. Frohe Weinachten und eine wunderschöne Zeit mit deiner Familie und vielen Dank für deine wunderschönen Worte, die du immer findest. Alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Markus
    22/12/2016 at 10:04

    Hallo Mirli,

    wie schön!
    Super, zu lesen wie du dich freust, und wie du diese Atmosphäre vermittelst! Schon beim Lesen dieses Posts kommt man noch mehr in Weihnachtsstimmung 🙂 Auch mit den hellen, leuchtenden, ideal dazupassenden Bildern!
    Sehr sympathisch finde ich auch, wie du betonst, auch an andere zu denken, die Nachbarin, Spenden… das seh ich genauso, hab z.B. auch gerade erst Nachbarn eine Freude gemacht!
    Frohe Weihnachten!
    Liebe Grüße aus Wien,
    Markus
    http://www.instagram.com/markusjerko

    • Reply
      MirliMe
      22/12/2016 at 11:19

      Lieber Markus,

      vielen lieben Dank für deine so tollen Worte und vor allem, dass du genauso denkst. Wir vergessen leider viel zu oft den eigentlichen Grund von Weihnachten und sind zu sehr auf die matriellen Dinge fokussiert, schön dass so viele auch noch anders denken. Ich wünsche dir wundervolle Weihnachten und erholsame Feiertage und ganz viel Ruhe und Frieden. Alles Liebe und ganz liebe Grüße von Graz nach Wien, x S.Mirli!

  • Reply
    Pirates & Mermaids
    22/12/2016 at 12:45

    Sooo schön geschrieben lieber Weihnachtsbuddy. Hatte sogar eine kleine Träne im Auge beim Schreiben, ich hör grad nebenbei little Drummer boy und es hat einfach sooo guuut gepasst.
    Ich wünsch dir und deinem Schatz frohe Weihnachten und einfach eine schöne Zeit abseits von Stress und Co. Das wichtigste an Weihnachten ist nämlich die gemeinsame Zeit und nicht wer das größte und tollste Geschenk bekommt. und du hast ja so recht mit der Nächstenliebe. Ich kauf mir zum Beispiel jedes Mal das Megaphon, weil ich einerseits das Heft echt super finde und andererseits find ich einfach, dass es mir überhaupt nicht „weh“ tut, etwas herzugeben. Hab jetzt auch bei einem tollen Spendenprojekt mitgemacht und hab im Gegenzug dazu einen echt tollen Stoff bekommen. Ich will mir auch im nächsten Jahr vornehmen mehr zu geben als zu nehmen.

    Alles Liebe
    Lisa – jetzt ist es wirklich bald so weit und ich platze schon vor Vorfreude

    PS: Ich hab dein Rumkugel-Rezept bei einem Beitrag von mir verlinkt, ich hoffe, das ist dir recht und du freust dich 🙂

    • Reply
      MirliMe
      22/12/2016 at 13:08

      Liebe Lisa, jaaaaa, jetzt ist es fast soweit, muss nur noch meinen Körper auf Vordemann bringen, sprich ganz schnell gesund werden und dann kann es kommen, das liebe Christkind.Ich finde, dass viel zu oft aus den falschen Gründen Weihnachten gefreiert wird und deshalb ein paar Minuten daran besinnen, kann bestimmt nicht schaden und Gutes tun, tut wirklich einem selbe so gut und ich vesuche, das noch viel öfter zu machen. Ich wünsche dir so ein wundervolles und besinnliches Weihnachtsfest.Alles Liebe und ein dickes Weihnachtsbussi, x S.Mirli (und wiiiie ich mich freue, so lieb von dir)

  • Reply
    Isabel
    22/12/2016 at 16:10

    Sooo schön deine Beitrag liebe Mirli…..Wie wichtig diese Worte doch sind….Nächstenliebe…Ich bin leider auch nicht perfekt, aber ich versuche täglich aneue mir zu arbeiten und Menschen in meiner Umgebung gutes zu tun…Weihnachten hat für mich nichts mit Geschenken zu tun…Ich liebe die Vorweihnachtszeit noch viel mehr und heuer war sie Dank dir ein absolutes Highlight!!! Ich versuche diese Tage ganz bewusst abzuschalten und dankbar zu sein für das was ich habe. …Die schönen Begegnungen in diesem Jahr und alles die tollen Lieblingsmomente…Wo du natürlich auch eine Rolle spielstwir hören uns noch mein Schatz bis dahin ein ganz großes Bussi und ich hoffe du bist morgen wieder fit!!! Isabel von http://www.isabelsbackblog.com

    • Reply
      MirliMe
      22/12/2016 at 16:41

      Mein Engel, rate mal was mein absolutes Highlight diesen Advent war, die wunderschöne Zeit, die wir mit euch in Bozen verbracht haben. Das sind die Momente, um die es geht. Ich persönlich mag auch vor allem die Vorweihnachtszeit, Weihnachten selber ist dann sowieso immer viel zu schnell vorbei, aber die Zeit davor genieße ich richtig. Und wir hören uns auf alle Fälle noch und ich kann es gar nicht mehr abwarten, bis endlich Frühling ist und ich mich wieder auf den Weg nach Bozen mache. Alles liebe und ganz dickes Weihnachtsbussi, x S.Mirli!

  • Reply
    Saskia-Katharina
    22/12/2016 at 21:37

    Ich mag deine Posts so gerne lesen, du schreibst so toll. Die Nächstenliebe sollte für uns alle selbstverständlich sein und wir sollten friedvoll miteinander umgehen. Die Weihnachtszeit verbringe ich gerne mit meiner Familie und Freunden. Dir wünsche ich alles liebe und eine wunderschöne Weihnachtszeit.
    Liebe Grüße,
    Saskia-Katharina

    • Reply
      MirliMe
      23/12/2016 at 9:12

      Liebe Saskia-Katharina, vielen vielen Dank für deine lieben Worte,ich freue mich so sehr darüber. Ich wünsche dir auch ein ganz wundervolles und friedliches Weihnachtsfest, eine wunderschöne Zeit mit deinen Liebsten, alles Liebe und frohe Weihnachten, x S.Mirli!

  • Reply
    Carrie
    23/12/2016 at 7:36

    Ich wünsch dir frohe Weihnachten meine Liebe. Mögen all deine Wüsche im nächsten Jahr in Erfüllung gehen.
    http://carrieslifestyle.com

    • Reply
      MirliMe
      23/12/2016 at 9:12

      Vielen,vielen Dank, dasselbe wünsche ich dir auch. Frohe Weihnachten und eine wunderschöne Zeit mit deinen Liebsten.ALles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Fiona
    23/12/2016 at 9:31

    Ich finde es auch so erschreckend mit der Zeit 😉 Merry Christmas! 🙂
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    • Reply
      MirliMe
      23/12/2016 at 11:26

      Anscheinend macht sich der Mensch wirklich gerne selber das Leben schwer, anders ist all die Grausamkeit nicht zu verstehen. Ich wünsche dir ein friedvolles Weihnachtsfest. Alles Liebe und allerliebste Grüße zurück,x S.Mirli!

  • Reply
    Carmen
    23/12/2016 at 10:24

    Was für ein wunderschöner Weihnachtspost! Es ist wirklich unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Aber du hast absolut recht. In dieser Zeit geht es nicht nur um Geschenke-Stress und Plätzchen backen. Es sind ganz andere Werte, wie Dankbarkeit, die zählen.
    Ich wünsche dir ein wunderschönes Fest!
    Liebst, Carmen – http://www.carmitive.com

    • Reply
      MirliMe
      23/12/2016 at 11:27

      Liebe Carmen, vielen vielen Dank für deine lieben Worte, die du immer findest. Ich wünsche dir ein wunderschönes und friedliches Weihnachtsfest mit deinen Lieben. Allerliebste Grüße und frohe Weihnachten,x S.Mirli!

  • Reply
    Christine
    24/12/2016 at 8:48

    Ich freu mich jetzt auch total über die nächsten Tage! Es ist schön, dass wieder alle gesund und munter bei meiner Oma am Tisch sitzen werden. Eigentlich das größte Geschenk! Natürlich freut man sich auch über die ein oder andere Kleinigkeit, gerade da meine Mama beispielsweise immer das perfekte Händchen für mich hat, aber das wichtigste in dieser Zeit ist für mich wirklich die gemeinsame Zeit, die man endlich wieder zusammen hat. Kommt im Alltag ja oftmals viel zu kurz. Und lustig zugehen tut es bei uns dann eh immer…

    Ich denke das mit den Followern auf IG und Models wird sich bald wieder legen. Die nur wegen der Zahl der Follower zu buchen wird auf lange Sicht schief gehen, denn man hat somit ja nicht unbedingt die beste für den Job gebucht. Und dann geht’s mal schief und die Sache erledigt sich von allein. Davon bin ich langfristig wirklich überzeugt.

    Oh, das freut mich aber! Ich fühle mich selbst etwas erschlagen von all den lieblosen Gift Guides. Es gibt ja durchaus mal tolle, aber die meistens… na ja. Sind halt Affiliate Link Schlachten. Grausam.
    Freut mich wirklich, wenn ich da ne Abwechslung für dich war! 😉

    Bei mir haben die jetzt aufgehört ständig die gleiche Mail zu schicken, als ich mal ne böse zurück geschickt habe. Es nervt ja auch wirklich, wenn die ständig Standart Kooperations Mails verschicken! Grausam.

    • Reply
      MirliMe
      27/12/2016 at 8:46

      Ja, bei uns geht es eigentlich auch eher laut und lustig zu, als ruhig und besinnlich, aber irgendwie gehört das ja auch dazu. Ich hoffe du hattest richtig schöne Weihnachten und ich liebe ja jetzt die Warteezeit zwischen Weihnachten und Silveter, da ticken die Uhren irgendwie anders. Alles Liebe und ganz ganz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Alnis
    26/12/2016 at 11:34

    Wie schön du wieder geschrieben hast, ich liebe deine Beiträge so sehr liebe Mirli! Bei jedem Wort das du schreibst, merkt man wie ehrlich du es meinst und das gefällt mir ganz besonders gut! Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Weihnachtstag und eine dicke Umarmung an dich
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

    • Reply
      MirliMe
      27/12/2016 at 8:48

      Das bedeutet mir so viel, vielen vielen Dank. Ich hoffe du hattest wunderschöne und ruhige Weihnachtsfeiertage. Ich wünsche dir eine schöne „Zwischenzeit“, ich finde ja die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester ist immer eine ganz besondere. Alles Liebe und eine ganz liebe Umarmung zurück, x S.Mirli!

    Leave a Reply