Kopfwelt

I couldn’t care less

Meine Lieben, kennt ihr die Fernsehsendung „Sing meinen Song“? Also ich gehe jetzt einfach mal stark davon aus, auch wenn ihr sie vielleicht nicht selbst gesehen habt. Ich könnte jetzt natürlich kurz erklären, worum es dabei geht, aber da die Sendung selbst eigentlich gar nichts mit diesem Beitrag zu tun hat, spar ich mir (und euch) das einfach. Aber namentlich wollte ich sie trotzdem erwähnt haben, immerhin würde es ohne die Sendung diesen Post wahrscheinlich nicht geben.

Ich muss gestehen, ich höre bei Liedern sehr selten auf den Text. Ich lasse meist nur die Musik an sich auf mich wirken, sogar bei deutsch gesungenen Liedern (da ist es häufig sogar besser, wenn man nicht zu genau hinhört, wie ich finde)….okay, das ist jetzt gerade alles sehr verwirrend, aber bleibt dran, es wird sich gleich auflösen, versprochen. Die Sängerin Leslie Clio war Gast der letzten Staffel von „Sing meinen Song“ und wie es die Sendung so will, war ein ganzer Abend ihr und ihrer Musik gewidmet und unter anderem wurde auch der Song „I couldn´t care less“ aus ihrer Feder neu interpretiert.Diesen Song habe ich bestimmt tausende Male im Radio gehört, ist jetzt vielleicht nicht mein prinzipieller Musikgeschmack, aber ein wirklich tolles Stück, ganz objektiv gesehen – habe aber nie weiter darüber nachgedacht. Bis zu diesem Abend. Bis zu dieser Sendung. Bis Leslie Clio einiges dazu erklärt hat und dann hatte ich die Erleuchtung:

I couldn’t care less – Es gibt nichts, was mich weniger kümmern könnte, von mir frei übersetzt, und bitte, das ist doch der genialste Ausspruch aller Zeiten und wenn man es schafft, diesen Satz zu seiner Grund-Lebenseinstellung zu machen, dann hat man es geschafft. Dann kann einen nichts mehr treffen, dann steht man über den Dingen und das sollte das ultimative Lebensziel sein. (oh ja, melodramatisch kann ich)

I couldn’t care less! Mit diesem Satz nimmst du jedem Menschen komplett den Wind aus den Segeln. Irgendwer spricht dich blöd an, irgendwer kritisiert dich, irgendwer lasst seinen Frust an dir aus – Schulterzucken, schmunzeln, „I couldn´t care less“. Was soll man daraufhin noch sagen. Das ist wie eine Schutzwand, deine persönliche Firewall.Wir schützen unseren Computer vor Angriffen von außen, all unsere Handys und was weiß ich für Geräte sind Passwort-geschützt, aber wir gehen tagtäglich durchs Leben ohne Schutzfilm, ohne Passwort, ohne Firewall. Alles kann ohne Sperre auf uns einprasseln. Ich bin so ein Mensch, ich sauge alles auf, ich lasse mich oft viel zu sehr von außen beeinflussen, auch wenn mir mein Kopf sagt, dass mich vieles einfach nicht kümmern sollte, dass es egal ist, was jemand Fremdes, oder auch nicht so Fremdes, über mich denkt oder über mich sagt, meist sickert so etwas ungefiltert bis in mein Innerstes durch. Bis jetzt.

I couldn’t care less, die persönliche Firewall. Dir gefallen meine Gedanken nicht, dir gefällt meine Meinung nicht, dir gefällt meine Kleidung nicht, du findest, die Bilder passen nicht zu diesem Beitrag, du bist selbst so unzufrieden mit deinem Leben, dass es dir nur gut geht, wenn du andere fertigmachst – Zeitalter des Cybermobbings, der Ausgrenzung, des Rassismus, der Diskriminierung – wie fühlt sich das an. Ich will und kann es mir nicht vorstellen und traurig aber wahr, viel zu viele Menschen brauchen genau so eine Firewall, so ein „I couldn´t care less“.Es gibt nichts, was mich weniger kümmern könnte. Bähm. Das sitzt. Gut, vielleicht gibt es so einige Situationen im Leben, wenn dieser Satz perfekt passen würde, aber man ihn wohl besser nur im Kopf vor sich hersagt, aber dann gibt es noch dieses Lächeln, dieses eine Lächeln, das oft viel mehr sagt als tausend Worte es jemals könnten. Kennt ihr dieses Lächeln, dieses „I couldn´t care less“ Lächeln, oh ja, ich kann es genau vor mir sehen.

Die Zeiten sind rau geworden da draußen auf der Straße. Schon oft habe ich mir Gedanken darüber gemacht, warum das so ist. Warum wirken so viele Menschen so unzufrieden. Wir haben heute so viele Möglichkeiten, können gefühlt alles machen, überall hin und vielleicht sind das zu viele Möglichkeiten. Vielleicht sind wir einfach überfordert. Wir sind überreizt. Unsere Nerven sind täglich so vielen Eindrücken ausgesetzt, unser Gehirn hat so viel zu verarbeiten, oft auch nur Unnützes, weil wir ihm einfach nie Pause gönnen. Die Momente, in denen wir einmal zur Ruhe kommen könnten, werden auch mit Reizen zugespamt: Handy, Videos, Fernsehen, Leuchtreklamen, Headlines überall. Es ist zuviel. All das prasselt ungefiltert auf uns ein.

Wir sind überfordert, ÜBERreizt und plötzlich sind wir von allem genervt, weil die Nerven nicht mehr können. Wir reagieren auf unsere Umwelt, lassen raus, was raus muss und dann steht da so ein Menschlein, schutzlos, ohne Firewall und bekommt alles ab ODER dieses Menschlein ist kurz baff, zuckt mit den Schultern, setzt dieses Lächeln auf und Bähm, ins Gesicht:  ES KÖNNTE MICH NICHT WENIGER KÜMMERN.

Worte sind die Waffen unserer Zeit. Sie werden viel zu oft benutzt um zu verletzen, wieso sie nicht auch einmal als Schutzschild einsetzen. Lasst euch nie, niemals und von niemandem euer Strahlen nehmen, euren Glauben an das Gute, das Helle, das Positive. Schützt dieses Strahlen mit allem was ihr habt, es wird Zeiten geben, da wird es euch verdammt schwer fallen, dann fühlt ihr euch schlicht ausgeliefert und dann, dann solltet ihr eure Firewall bereit haben – „I couldn´t care less“, verinnerlicht diesen Satz, schützt euch und euer Strahlen damit, ich weiß, woran ich die nächste Zeit arbeiten werde.

eine Lieben, ich sitze gerade da mit geschlossenen Augen und frage mich, was ich hier nun schreiben soll. Soll ich mich entschuldigen für mein Gedankenwirrwarr, für meinen sprachlichen Wortdurchfall oder es einfach so stehen lassen, euch darauß machen lassen, was ihr wollt? Entscheidet ihr, lasst es auf euch wirken und ja, vielleicht wollt ihr mir ja doch etwas dazu sagen und keine Angst, in dem Fall kümmert es mich schon…solange ihr lieb bleibt. Alles Liebe, love&peace,

You Might Also Like

32 Comments

  • Reply
    Janine
    21/09/2018 at 12:20

    Liebe Mirli, ja die Sendung kenne ich – schaue sie aber nie. Die persönliche Firewall.. Das ist mal ein richtig gutes Motto! Genau das habe ich jetzt gebraucht, nach einer Woche, in der ich sehr unter meinem neuen Mitarbeiter leiden musste. Aber ich bin sicher, wenn ich mir diesen Satz verinnerliche, immer an Dich und diesen genialen Post und Tipp denke, werde ich ihn nächstes Mal anlächeln und nicht weinen, wenn er seinen Frust an mir auslässt.
    Danke Danke liebe Mirli!
    Herzliche Grüsse
    Janine von https://www.vivarubia.com/

    • Reply
      MirliMe
      21/09/2018 at 19:56

      Liebe Janine, ich danke dir so sehr für deine lieben Worte und es tut mir so furchtbar leid, dass du so Probleme an deinem Arbeitsplatz hast, ich kenne diese Situation leider nur zu gut und deshalb bin ich mir ganz sicher, dass du beim nächsten Mal genau das Lächeln aufsetzen wirst, solche Menschen können einem oft nur Leid tun, wie unzufrieden muss er mit sich selbst sein, dass er es an dir auslassen muss. So ein Mensch MUSS dir einfach egal sein. Ich denk an dich du Liebe, hab ein ganz wundervolles Wochenende, alles Liebe, x S. MirlI!

  • Reply
    Bianca
    21/09/2018 at 14:05

    Liebe Mirli, ich LIEBE diesen Beitrag. Bitte lass Dir die persönliche Firewall patentieren. Ich finde den Vergleich so genial und passend. Dein Tiefgang in Themen fasziniert mich jedes Mal und ich bin richtig ehrfürchtig wie Du es schaffst, uns mitzunehmen. Ganz ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende Bianca

    • Reply
      MirliMe
      21/09/2018 at 19:54

      Liebe Bianca, WOW, dein Kommentar – made my day, ganz ehrlich, das bedeutet mir unglaublich viel. Ich wünsche dir ein ganz ganz feines Wochenende, hab es richtig schön, alles Liebe, x S. MirlI!

  • Reply
    LianaLaurie
    21/09/2018 at 18:35

    Ein schöner Text. Ich finde es toll, wenn Menschen sich einfach alles von der Seele schreiben.
    Liebe Grüße ♥

    • Reply
      MirliMe
      21/09/2018 at 19:53

      Vielen lieben Dank für dein tolles Feedback, ich schreibe so gerne einfach drauflos und dann freut es mich natürlich riesig, wenn das so gut ankommt. Ich wünsch dir ein fantastisches Wochenende, alles Liebe, x S. Mirli!

  • Reply
    Lisa
    22/09/2018 at 11:05

    Yor Blog is so cool, what great pictures 🙂

    Best regards from the wellnesshotel 🙂

    • Reply
      MirliMe
      24/09/2018 at 10:32

      Thank you so so much dear Lisa, have a lovely new week, x S.Mirli!

  • Reply
    L♥ebe was ist
    22/09/2018 at 11:57

    ich musste mal wieder schmunzeln meine Liebe … in so einem Gedankenwirrwarr finde ich mich derzeit auch oft genug weider und v.a. auch in Kombination mit verschiedenen Songs. z.B. wenn ein Song tonal eine so super guten Sound hat und mitreißend ist, aber der Text was ganz anderes sagt – und dann bin ich da trotzdem total drinnen 🙂

    danke für deine Offenheit – ich habe das Gefühl, da bin ich nicht allein 🙂

    hab ein tolles Wochenende und liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    • Reply
      MirliMe
      24/09/2018 at 10:33

      Liebe Tina, ich freue mich ja immer schonmal alleine, wenn man meine wirren Gedanken entschlüsseln kann 😉 Ich wünsche dir auch eine ganz fantastische neue Woche, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Kathleen
    22/09/2018 at 17:03

    Da hast du mal wieder ein sehr wichtiges Thema angesprochen, worüber ich mir so tatsächlich noch nie Gedanken gemacht habe. Wir schützen wirklich alles von uns, aber uns selbst nicht – warum eigentlich nicht? Auf jeden Fall muss ich mir da jetzt mal mehr Gedanken drüber machen.
    Danke für deinen Beitrag mit einem so wichtigen Thema. 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Kathleen
    https://kathleensdream.de/

    • Reply
      MirliMe
      24/09/2018 at 10:34

      Ich danke dir so sehr für dein liebes Feedback Kathleen und deine lieben Worte. Ich glaube, so einen Schutzfilm könnten wir wirklich alles ganz gut gebrauchen. Ich wünsche dir eine fantastische neue Woche, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    curls all over
    23/09/2018 at 15:37

    Ich finde es großartig wie ehrlich und offen du bist!!

    Liebe Grüße
    Cherifa
    http://www.curlsallover.com

    • Reply
      MirliMe
      24/09/2018 at 10:35

      So lieben Dank liebe Cherifa, ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Bettina
    23/09/2018 at 21:11

    Es ist eine echte Gabe seine Gedanken so treffend wie du zu Papier bringen zu können.Und ja I vouldn‘t care less sollte ich mir aufschreiben und auf die Stirn kleben.DANKE

    • Reply
      MirliMe
      24/09/2018 at 10:36

      Ich kann dir gar nicht sagen wie sehr ich mich über deine lieben Worte gefreut habe und was sie mir bedeuten, so so vielen Dank du Liebe. Ich wünsche dir eine ganz wundervolle neue Woche, alles alles Liebe, x S.MirlI!

  • Reply
    Laura
    23/09/2018 at 23:36

    Ich mag deinen Blog total gerne, es macht total Spaß deine Texte zu lesen 🙂

    Liebe Grüße
    Laura von Lauras Journal

    • Reply
      MirliMe
      24/09/2018 at 10:36

      So so lieben Dank Laura, das ist so furchtbar lieb von dir. Ich schicke dir ganz ganz liebe Grüße zurück, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Tina
    24/09/2018 at 14:31

    Oh Mirli was für ein grandioser Post – du schaffst es einfach immer so wunderbar, deine Gedanken in Worte zu hüllen. Eine persönliche Firewall -was für ein schönes Sinnbild! 🙂 Das werde ich mir auf jeden Fall merken und anwenden , falls mal wieder blöde und negative Kommentare eintrudeln oder auch wenn der Berliner Umgangston mal wieder nicht der netteste ist 😉

    Hab einen guten und besonder postiviten Start in die Woche meine Liebe ♥

    xxx
    Tina

    https://styleappetite.com

    • Reply
      MirliMe
      25/09/2018 at 13:17

      Ich danke dir so sehr für deine lieben Worte liebe Tina, ich glaube so eine persönliche Firewall kann wirklich jeder gebrauchen – leider. Ich wünsche dir eine ganz fantastische Woche, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Laura
    24/09/2018 at 15:40

    Was für ein toller Post! Wir sollten uns viel häufiger den Spruch „I couldn’t care less“ zu Herzen nehmen. Es ist doch ganz egal was die anderen von einem denken, solange man selber mit einem im Reinen ist.
    Viele Grüße,
    Laura

    • Reply
      MirliMe
      25/09/2018 at 13:17

      Ich bin absolut deiner Meinung liebe Laura, leider fällt es ab und zu wirklich schwer, aber es ist definitiv etwas, an dem man arbeiten sollte. Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Tag, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Simone
    24/09/2018 at 20:32

    Ich liebe deinen sympathischen und ehrlichen Artikel liebe Mirli! Täglich sind wir gestresst durch zu viel Druck bei der Arbeit, Social Media, Werbung, etc. Wir versuchen uns an etwas zu orientieren, weil wir das Gefühl haben es ist gut für uns. Immer besser und immer mehr ist das Motto. Es ist aber wichtig, mal einen Gang zurückzuschalten und eben einfach mal denken mir ist es „Wurst“. Liebste Grüsse

    xx Simone
    Little Glittery Box

    • Reply
      MirliMe
      25/09/2018 at 13:19

      Das ist so so lieb von dir Simone, vielen lieben Dank. Es fällt zwar ab und zu wirklich schwer, sich von allem abzuschotten, aber es ist auf alle Fälle etwas, an dem ich immer weiter arbeiten will. Ich wünsche dir eine ganz fabelhafte neue Woche, alles alles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Jessi
    25/09/2018 at 7:02

    Liebe Mirli,
    ich hatte deinen Beitrag bereits vor ein paar Tagen gelesen, wollte mir aber die nötige Zeit nehmen die dein Beitrag (und vorallem du!) verdient um ihn zu kommentieren. Du hast mit allem was du sagst einfach recht. Es stimmt, wir schützen alles und jeden nur nicht uns selbst – aber wir waren ja auch all die Zeit zuvor stark genug um alles auszuhalten. Das Motto i couldn’t care less ist perfekt! Ich liebe das Lied aber habe mir zuvor nie Gedanken über die starke Bedeutung dieser Worte gemacht.
    Du hast einen wunderbaren Beitrag aus diesem Motto geschrieben und ich bin beeindruckt wie du so viel Inspiration aus dieser Sendung hast entnehmen können, vielleicht sollte ich die auch mal ansehen 🙂
    Berufsbedingt habe ich täglich mit vielen und vorallem unterschiedlichen Menschen zu tun und es ist wirklich so, dass in der vergangenen Zeit tatsächlich immer mehr Menschen ruppig, unfreundlich und unfair sind. Unterbewusst habe ich wohl schon mit deinem Motto hier gelebet, i couldn’t care less, da ich mir oft sage: „Jess, bleib ruhig, dieser Mensch ist gleich wieder weg und im besten Fall siehst du ihn nie wieder…“
    Ich werde nun versuchen etwas bewusster an die Sache Selbstschutz heran zu gehen, finde aber deinen Weg optimal und den Bezug zur persönlichen Firewall schlicht weg genial!
    Ich liebe deine Beiträge und bin so froh, dass ich dich schon so lange hier besuchen und lesen darf!! Mach nur weiter so :**
    Ich drück dich fest & schicke Liebe!
    Deine Jessi
    http://www.jessiloves.com

    • Reply
      MirliMe
      25/09/2018 at 13:21

      Liebe Jessi, ich freue mich immer so sehr über deine so lieben und ausführlichen Kommentare, man merkt einfach in jedem Wort, dass du dir wirklich deine eigenen Gedanken dazu gemacht hast und das ist so schön. Bei uns ist es leider auch so, dass der Umgangston immer rauer wird und ich versteh ehrlich nicht, warum wir uns gegenseitig das Leben so viel schwerer damit machen müssen, ist ein Lächeln oder nettes Wort wirklich so harte Arbeit, ich versteh es nicht. Ich danke dir so so sehr für jedes einzelne Wort und es ist wirklich so schön, wie lange wir diesen Weg schon gemeinsam gehen. hab einen ganz zauberhaften Tag, alles alles Liebe, x S.mirli!

  • Reply
    hedmee
    25/09/2018 at 20:15

    Liebe Mirli,
    wow, deine Gedanken sind toll und so soll es ein. Ich habe mega lange für meinen persönlichen Schutz gebraucht. Man muss es erst verstehen und Erfahrungen sammeln. Gerade in Zeiten von Social Media und Co. wir der Ton oft ziemlich schnell und einfach hart. Es ist einfach und für alle möglich, dich anzugreifen. Und genau das ist ein sehr großes Problem. Hier müssen wir aufpassen und uns entsprechend aufstellen. Nicht immer sehr einfach, aber für uns selbst so wichtig.

    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Doreen von http://www.hedmee.de

    • Reply
      MirliMe
      27/09/2018 at 11:29

      Ich danke dir so sehr für deine Worte liebe Doreen. Ich muss gestehen, meine Schutzwand ist noch ziemlich durchlässig, aber ich werde immer besser und es ist auf alle Fälle etwas, bei dem es sich lohnt, daran zu arbeiten. Ich wünsche dir einen ganz zauberhaften Tag, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Krissi
    26/09/2018 at 14:35

    Mega schön geschrieben! Du hast absolut recht: Es gibt Dinge, die sollten uns nicht so sehr kümmern wie sie es tun. Was andere über uns denken ist uns oftmals viel zu wichtig. Wir verleihen der Meinung und den Worten anderer oft viel zu viel Gewicht. Wenn jemandem nicht gefällt, was man selbst liebt – egal! We couldn’t care less!

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    https://www.themarquisediamond.de/

    • Reply
      MirliMe
      27/09/2018 at 11:29

      Liebe Krissi, so lieben Dank für deine Worte, ich ärgere mich selbst immer über mich, wenn ich zuviel an mich ranlasse, deshalb arbeite ich so hart daran, aber es lohnt sich. Ich wünsche dir einen ganz zauberhaften Tag, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Sarah
    26/09/2018 at 23:16

    Ein sehr schöner Beitrag und mir geht es auch manchmal so, dass man nur eine Zeile hat und einem dann so viele Gedanken dazu kommen!
    Liebe Grüße
    Sarah

    • Reply
      MirliMe
      27/09/2018 at 11:30

      Liebe Sarah, so so lieben Dank, ich bin ja froh, dass es nicht nur mir so geht. Hab einen ganz wundervollen kleinen Freitag, alles Liebe, x S.Mirli!

    Leave a Reply