Lifestyle

about last month #6/17

Meine Lieben, also der Juni hatte es wirklich in sich, vom absoluten Glücksrausch und Höhenflug, bis zum tiefsten Tiefpunkt war alles dabei. Ich würde mal sagen, der ganze Monat stand unter dem Motto „Leben ist das was passiert, während du andere Pläne machst“. Wie gesagt, niemals war das zutreffender, als in den vergangenen Wochen. Warum, weshalb, weswegen? Na passt mal auf…..G E L I E B T – Wie eigentlich schon vorhergesehen waren meine Tage in London ein einziger Lieblingsmoment, ganz speziell natürlich schonmal der Moment, als wir auf unserem Zwischenstop am Wiener Flughafen zum ersten Mal wirklich realisiert haben, dass es jetzt endlich tatsächlich losgeht. Dann das erste Mal gemeinsam mit meiner liebsten Freundin britischen Boden betreten, die erste Fahrt mit der London Tube, genau genommen jeder einzelne Moment hat mich wahrhaftig für die wirklich schwierige Zeit davor aber sowas von entschädigt und hat sich ganz ganz tief in meinem Herzen verankert, aber darüber erzähle ich euch natürlich noch ganz bald mehr, versprochen!

G E H Ö R T – Wenn mich jemand nach meinem Lieblingssong fragen würde, könnte ich darauf eigentlich gar keine Antwort geben, weil es einfach zu viele Lieder sind, die mich schon mein ganzes Leben lang begleiten und mir unglaublich viel bedeuten, quasi der Soundtrack meines Lebens, aber es gibt einen Song, den ich vor allem in schwierigen Momenten rauf und runter höre und der mein ganz persönlicher Seelenschmeichler ist. „Bridge over troubled water“ von Simon&Garfunkel, wenn ein Song es schafft, mich sofort zu berühren und mir IMMER ein gutes Gefühl vermittelt, dann ist es dieser.G E S E H E N  – Die letzten Wochen habe ich verhältnismäßig viel ferngesehen, was aber irgendwie logisch ist, weil ich aufgrund meines Gesundheitszustandes doch etwas an die Couch gefesselt war. Hat aber auch einmal wieder richtiggehend Spaß gemacht, sich dem ganzen Trash im TV hinzugeben. Vor allem habe ich einige „alte“ Serien ausgegraben: Baywatch, Friends, Dr. Quinn und es hat unglaublich Spaß gemacht, diese wieder einmal zu sehen. Ein ganz besonderer Moment war auch die „Sing meinen Song“ Folge auf VOX, als Michael Patrick Kelly, besser bekannt als Paddy von der Kelly Family, im Vordergrund stand. Ich oute mich hier jetzt ganz öffentlich, ich war so ein riesiger Kelly Family Fan und an all diese Momente durch Bilder und Musik zurückerinnert zu werden, ein ganz besonderer Fernsehgenuss. Tja und was ich eigentlich sowieso ständig anschaue, aber natürlich kurz vor dem Londontrip eine ganz besondere Bedeutung hatte, ich liiiiiebe die Vlogs von „The Michalaks“, „Zoella“ und „Alfie Deyes“, ehrlich gesagt irgendwie meine „Lieblingssendungen“, wenn man so will. Wem geht es da genauso, das würde mich mal brennend interessieren?

G E F Ü H L T – Der Juni war nunmal eine Berg- und Talfahrt, anders kann man das nicht beschreiben. Anfang des Monats habe ich mich bestens gefühlt, mein Maitief war überstanden und ich habe mich so sehr auf den Wellnessurlaub gefreut, aber schon gegen Ende dessen hat mein Juni-Martyrium begonnen. Eigentlich hatte ich fast den ganzen Monat über ziemliche Schmerzen, dazu fast eine Woche im Krankenhaus verbracht samt OP, also dass ich mich da nicht gerade großartig gefühlt habe, liegt wohl auf der Hand. Außerdem mussten wir aufgrunddessen auch unseren Londontrip verschieben und das hat schon sehr an meinem Gemüt gezerrt. Zum Glück war ich mental aber trotzdem schon wieder soviel besser drauf, sonst weiß ich nicht, ob ich das alles so gut weggesteckt hätte. Aber ich bin eben auch ein Stehaufmännchen und die letzte Juniwoche in London hat mich dafür für alles wieder entschädigt.G E R E I S T – Gleich das erste Wochenende im Juni habe ich drei so wunderschöne Tage im Lungau in Salzburg verbracht. Ich durfte es mir im Wellnesshotel Eggerwirt so richtig gut gehen und mich von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen, dazu hatten wir noch richtig Glück mit dem Wetter, ich konnte am wunderschönen Badeteich liegen und einfach nur dem Surren der Bienen lauschen, dem Wasserplätschern und mich abends von den leckersten Köstlichkeiten verzaubern lassen, das habe ich so sehr gebraucht und hat mich auch gestärkt, für die folgenden Tage, die ich leider im Krankenhaus verbringen musste. Aber auch für diese Zeit wurde ich gleich darauf bestens entschädigt, weil DER Städtetrip überhaupt stand endlich am Programm: meine Lieblingsstadt London mit meinem Lieblingsmädl erkunden, „I really had the best time ever!“

G E T R U N K E N – Ich musste jetzt wirklich schwer nachdenken, was mein liebster „Trinkgenuss“ in diesem Monat war, denn eigentlich geht es diesmal dabei eher um das „Drumherum“, als ums Getränk selber. War es mein „Starbucks-Chai-to-bed-Service“ durch meine liebe Kathi im Londoner Hotel, der Abend-Kakao am selben Ort oder der Starbucks Cool Lime Refresher im Liegestuhl im Hyde Park, ich kann mich glaube ich wirklich nicht entscheiden, aber auf alle Fälle hat mein Lieblingsgetränk im Juni definitiv mit Starbucks zu tun, was für eine Überraschung aber auch, oder?!G E G E S S E N – OMG kann ich da nur sagen, wo fange ich an, wo höre ich auf, weil London bedeutet für mich genau genommen auch all meinen Lieblingslokalen endlich wieder einen Besuch abstatten zu können. Sei es Frühstück im Le Pain Quotidien, mein absoluter Favorit, wie ihr ja alle spätestens seit meinem Chicagotrip wisst, oder Start in den Tag im Timberyard Coffee Shop, Dinner bei Jamie Oliver, ich kann es wirklich nicht sagen, aber dieser Londontrip war von Anfang bis Ende Foodporn Deluxe!

G E K A U F T – Nachdem ich ja schon seit Wochen wusste, dass ich im Juni nach London fliege, wollte ich mich einkaufstechnisch etwas zurückhalten, ich meine, wenn man schon in DIE Modemetropole fährt. Aber nachdem im Juni nun endlich die ersten Sommertage vor der Türe standen, mussten natürlich trotzdem ein paar neue Sommerbegleiter bei mir einziehen: weil mir eindeutig noch silberne Sandalen gefehlt haben und ich meine anderen Ralph Lauren Sandalen so sehr liebe, habe ich mir diese nun eben auch noch gekauft und weil ich so „tapfer“ war, hat mich mein Schatz mit einer neuen Gucci-Sonnenbrille (ich habe hier eine ähnliche gefunden) und einer Michael Kors Tasche überrascht. Bei Bershka habe ich mir für besagten Londontrip ein schwarzes Maxikleid und einen Culotte-Jumpsuit ebenso in schwarz gefunden und weil der so unglaublich bequem ist, habe ich ihn mir in grau auch noch einpacken lassen, aber für den Preis einfach ein Schnäppchen! Meinen seeeeehr bescheidenen London-Shopping-Haul zeige ich euch dann im nächsten Monat, dazu muss ich erstmal Koffer auspacken und alles Revue passieren lassen, aber natürlich werde ich ihn euch auf keinem Fall vorenthalten, wo kämen wir denn da hin….E R I N N E R T – An meine wunderschöne Italienreise vor genau einem Jahr. Ich hab zum ersten Mal den Gardasee besucht und davor noch einen unvergesslichen Tag in Mailand erlebt. Vielleicht könnt ihr euch ja auch noch daran erinnern? Ich tue das nämlich unglaublich gerne, dafür liebe ich es zu reisen, um all diese wunderschönen Momente sammeln zu können und mich dann immer wieder daran zurückzuerinnern. Mit tropfendem Eis durch italienische Gassen schlendern, überall der Geruch von Oregano und italienischen Köstlichkeiten, diesen Singsang der italienischen Sprache…ach, ich liebe dieses Land einfach. Italien bedeute für mich irgendwie immer Sommer meiner Kindheit.

G E F R E U T – als ich nach vier Tagen ENDLICH das Krankenhaus wieder verlassen durfte. Eigentlich hätte ich maximal eine Nacht dort bleiben sollen, aber weil sich die OP doch komplizierter entwickelt hatte, als vom Arzt gedacht, musste ich noch ein paar Tage bleiben, aber den ersten Schritt sozusagen in die Freiheit, das ist mit Freude nichtmal ansatzweise zu beschreiben.G E M A C H T – Vielleicht ist es den ganz Aufmerksamen schon aufgefallen, dass ich ein paar Kleinigkeiten am Blogdesign verändert habe, sowohl das Logo, also auch der Aufbau der Seite, haben ein kleines Makeover bekommen. Irgendwie war es Zeit für etwas Neues und ich bin mega happy mit dem Ergebnis und nun wieder so richtig motiviert, weil es viel besser zu mir passt und dann macht das „Arbeiten“ gleich nochmal soviel Spaß. Außerdem habe ich mal wieder eine rigorose Kastenräumaktion gestartet und diesmal war ich wirklich unerbittlich, es sind wieder einige Ikeasäcke zusammengekommen, allerdings waren nur Stücke dabei, von denen ich mich beim letzten Mal noch nicht trennen konnte, aber wie gesagt, U N E R B I T T L I C H war ich diesmal zu mir selbst und ich sags euch, das hat soooo unglaublich gut getan. Es hat wirklich etwas von Ballast abwerfen.

G E N O S S E N – Dieser eine Sonnentag in London, obwohl wir eiiiigentlich mit dem Wetter wirklich Glück hatten, es war nämlich viel schlechter angesagt, hatten wir doch nur einen so richtigen Sommertag dabei, aber der hätte dafür perfekter nicht sein können. Wenn man Sonne auf den nackten Schultern spürt, bei Sonnenschein durch London bzw. an der Themse entlang spazieren kann, das ist Genuss pur und diesen Tag, all diese Momente, habe ich aufgesogen wie einen Schwamm – please, take me back!G E N U T Z T – Vor ein paar Wochen habe ich die „Ritual of Sakura“ Pflegeserie von Rituals zugeschickt bekommen und sie inzwischen ausgiebig getestet. Sakura ist die japanische Feier der jährlich wiederkehrenden Kirschblüte. Sie markiert den Beginn des Frühlings und symbolisiert, dass Schönheit flüchtig ist und man das Leben genießen muss und wenn das mal nicht jedem meiner persönlichen Grundsätze entspricht, dann weiß ich auch nicht. Das Konzept hat mich sofort angesprochen und vor allem der Geruch ist unvergleichlich. Die Verbindung der süßen Kirschblüte mit den nährenden Eigenschaften aus organischer Reismilch fühlt sich unglaublich angenehm an und mein Favorit ist eindeutig das Gesichtsöl, das mittlerweile zu meiner täglichen Pflege gehört.

G E L E S E N – Wer braucht ganz dringend Nachschub an Lesestoff für den nächsten Strandurlaub? Vielleicht ist ja eines meiner zuletzt gelesenen Bücher auch etwas für euch: „The Score – Mitten ins Herz“ von Elle Kennedy, „Little Secrets – Vollkommen verliebt“ von Abbi Glines und „Little Secrets – Vollkommen vertraut“ ebenfalls von Abbi Glines, „The Mistake“ – Niemand ist perfekt“ von Elle Kennedy, „Fast Forward“ von Ariana Moorigan, „Sie dürfen den Nachbarn jetzt küssen“ von Julie James, „Immer nur du I und II“ von Vivian Hall, „Gravity“ von Isabella Richter und „The Church I und II“ von Ariana Moorigan.

G E P L A N T – Wenn meine Gesundheit mir nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht, dann sind einige Highlights für den kommenden Monat geplant, der sowieso ein ganz besonderer ist und von Anfang bis Ende zelebriert wird, ihr wisst ja, ich bin so eine Geburtstagsfanatikerin und nachdem der große Tag Ende des Monats wieder im Kalender steht, wird schon der ganze Monat gefeiert. Angefangen mit zwei der genialsten Konzertereignisse für mich in diesem Jahr: „Die Toten Hosen“ im Konzerthaus in Wien und gleich zwei Tage danach fahre ich nach Italien und darf „Imagine Dragons“ live in der historischen Arena in Verona erleben und nachdem das beides meine absoluten Lieblingsbands sind…WOW…ich kann gar nicht glauben, dass ich für beide Events Tickets ergattern konnte und dannnn steht DIE Reise überhaupt endlich an, ihr wisst es ja schon, habe ich es doch schon einige Male erwähnt, es geht in meine Herzensheimat nach Irland! Also der Juli KANN nur ein unvergesslicher Monat werden und ob alles so kommt, wie jetzt geplant, das werde ich euch natürlich brühwarm erzählen.

eine Lieben, ehrlich gesagt muss ich diesen Monat erstmal sacken lassen. So ein Gefühls-auf-und-ab kann man nicht so leicht wegstecken, ich fühle mich, als ob ich einen Marathon hinter mir hätte. Wenn ein Monat gleichzeitig einer der schlimmsten in diesem Jahr bisher war, aber eben zur selben Zeit auch einer der schönsten, dann braucht das Hirn erstmal, um das alles zu verarbeiten. Aber dafür steht jetzt eben auch die perfekte Jahreszeit an, Sommer bedeutet sowieso Leichtigkeit, Erholung und ganz viel Zeit in der Natur, was mir enorm gut tun wird. Die erste Hälfte des Jahres ist schon wieder um, einfach unfassbar und wenn ich zurückdenke, was ich alles erlebt habe, dann ist es kein Wunder, dass ich mich so erschlagen fühle. Ich werde jetzt meine Kräfte und Batterien wieder aufladen, damit ich mit voller Power in diesen besonderen Juli starten kann und genau dasselbe wünsche ich euch auch, schaut auf euch, Gesundheit ist das Allerwichtigste und passt auf eure Batterien auf, damit ihr den Sommer in vollen Zügen genießen könnt. Alles Liebe und bis ganz bald, ich glaube, dann entführe ich euch nach London, wie hört sich das an? Wie war euer vergangener Monat, schon Pläne für den kommenden, ich freue mich schon auf eure Worte und jetzt bleibt mir nur mehr dieses: love&peace,

You Might Also Like

24 Comments

  • Reply
    Janine
    02/07/2017 at 10:15

    Liebe Mirli, das klingt wirklich nach einer AchterBahnfahrt, aber ich bin so unglaublich froh, dass es dir besser geht! Und natürlich hoffe ich, dass Dein Juli wieder super wird – mit den coolen Konzerten wird’s das sicher 😀
    und ein Trip nach London klingt super 😉
    liebste Grüsse
    Janine von http://www.yourstellacadente.com/

    • Reply
      MirliMe
      02/07/2017 at 11:27

      Liebe Janine, den Juni muss ich nicht nochmal erleben, auf keinem Fall, allerdings nach London würde ich ja sofort wieder und ich freu mich jetzt schon riesig, wenn ich morgen mit dem Beitrag beginnen kann, mich juckt es schon das ganze WE in den Fingern. Mir geht es wirklich schon so viel besser und der Rest kommt auch noch, ich hoffe, dass ich ganz schnell wieder richtig fit bin. Ich wünsche dir auch einen wunderschönen und sommerlichen Juli, ganz ganz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    L♥ebe was ist
    02/07/2017 at 10:17

    meine liebste Mirli,
    wenn ich deine Monats-Reviews lese, denke ich manchmal wir sind im selben Haushalt aufgewachsen … nicht, weil haargenau dasselbe erleben, sondern anscheinend sehr ähnliche Gewohnheiten und Vorlieben haben!
    Simon&Garfunkel z.B.: als ich Anfang Juni bei meinen Eltern war, habe ich die Sounds of Silence-Platte wieder in den Händen gehabt und rauf und runter gehört! musste ich mir direkt mal auf den MP3-Player laden (japp sowas altmodisches 😉 )

    außerdem LIEBE ich Vlogs! hihi, ich würde deine Vlogs auch mit Begeisterung gucken, wenn du welches drehen würdest 🙂
    ich hoffe, dass du deine Energieakkus wieder schön aufgeladen hast, damit der Juli ein toller Monat für dich wird! ich bin gespannt!
    genieß den Sonntag meine Liebe.
    ❤ Tina von Liebe was ist
    Liebe was ist auf Instagram

    • Reply
      MirliMe
      02/07/2017 at 11:29

      Ich freue mich jedesmal so sehr von dir zu lesen, weil wir anscheinend wirklich vollkommen gleich ticken, ich gestehe, was Musik angeht bin ich ziemlich altmodisch, aber meiner Meinung nach, wird heute zum Großteil einfach keine wahre Musik mehr produziert, es geht auch hier wiedermal nur noch ums liebe Geld, aber zum Glück gibt es solche Genies aus der Vergangenheit 😉 und jaaaa, ich bin geradezu süchtig nach Vlogs, aber ich glaube mir persönlich wäre das wirklich zuviel, mich ständig selber zu filmen, da bleib ich doch bei meinen Insta-Stories. Meine liebe Tina, ich wünsche dir sooo einen wunderschönen und sommerlichen Juli und ich freu mich schon riesig auf morgen, wenn ich endlich mal wieder zum Blog-Nachlesen komme, Küsschen aus Graz, x S.mirli!

  • Reply
    Tanjas Bunte Welt
    02/07/2017 at 11:34

    Hallo Mrili
    Was für ein auf und ab, aber du schaffst das schon. Irland, wow, das wird sicher eine wunderschöne Reise und ein Erlebnis. Die Tage, Wochen, Monate vergehen gefühlt irgendwie immer schneller
    Liebe grüße

    • Reply
      MirliMe
      03/07/2017 at 9:41

      Oh ja, der Juni hatte es wirklich in sich, aber irgendwie macht dass das Leben ja auch spannend, allerdings wäre jetzt ein bisschen weniger Spannung auch nicht schlecht. Ich freu mich so riesig auf Irland, das kannst du dir gar nicht vorstellen, das wird mir so unglaublich gut tun. Ich wünsche dir einen ganz fabelhaften Juli, allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Carrie
    02/07/2017 at 17:29

    Ohje das tut mir leid Liebes. Hoffentlich wird alles besser
    http://carrieslifestyle.com

    • Reply
      MirliMe
      03/07/2017 at 9:42

      So lieb von dir, vielen Dank, schön langsam geht es bergauf, den Rest schaff ich auch noch. Hab einen ganz wundervollen Sommermonat du Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Alnis
    03/07/2017 at 14:37

    Auf deinen Monats- Review freue ich mich schon immer sehr, auf wenn er dieses mal auch einige nicht so erfreulich Momente hatte, es gibt aber auch ´ganz wundervolle Dinge die du in diesem Monat schon erlebt hast, vor allem deine großartige Reise nach London.
    Ich wünsche dir einen wunderschönen Juli und freue mich schon auf deinen nächsten Review!
    Liebe Grüße
    Nicole

    • Reply
      MirliMe
      03/07/2017 at 14:42

      Liebe Nicole, so lieben Dank, ich selber freu mich auch zu Ende jeden Montas, nochmal alles Revue passieren zu lassen und ich schaue jetzt auch einfach ganz optimistisch in den Juli und freue mich auf alles, was da kommen mag. Dir auch einen ganz fabelhaften neuen Monat, allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Tamara
    04/07/2017 at 8:18

    Liebe Mirli,
    da hast du ja wirklich ein aufregendes Monat hinter dir.
    Ich bin froh das es dir wieder besser geht und das du es doch noch nach London geschafft hast. 🙂
    Toll das ihr einen richtig schönen Sommertag in London erleben durftet. 🙂
    Ich geh heute ein wenig für den Urlaub shoppen und ich muss wohl auch zu Bershka. 😀
    Liebe Mirli ich wünsche dir einen ganz zauberhaften Tag!
    Liebste Grüße Tamara

    • Reply
      MirliMe
      04/07/2017 at 9:30

      Liebe Tamara, der Juni war wirklich ziemlich heftig, aber London hat mich für alles davor entschädigt, weil es so wunderschön war. Ui, dann happy shopping, bin schon gespannt, wohin es für dich auf Urlaub geht und vielleicht bekommen wir ja davon auch etwas zu sehen ?! Ich wünsch dir einen ganz fabelhaften Tag, allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Carolin
    04/07/2017 at 13:16

    Das klingt nach einem wirklich sehr aufregenden Monat! Aber schön zu hören, dass es dir wieder besser geht und du eine tolle Zeit in London hattest 🙂
    Und die London Essens Tipps muss ich mir aufschreiben, ich bin nämlich in zwei Wochen da <3

    Liebe Grüße, Caro :*
    http://nilooorac.com/

    • Reply
      MirliMe
      04/07/2017 at 14:01

      Oh wie toll, ich freue mich so riesig für dich, ich würde ja am liebsten sofort wieder zurück nach London, von dieser Stadt kann man einfach NIE genug bekommen. Dann wünsche ich dir jetzt schonmal eine unvergessliche Zeit und noch eine schöne Woche, alles Liebe und allerliebste Grüße zurück liebe Caro, x S.Mirli!

  • Reply
    Julia
    04/07/2017 at 16:36

    Liebe Mirli,
    das klingt wirklich nach einem sehr aufreibenden Monat und freue mich sehr für dich, dass du ihn trotz allem so gut „hinter dich“ gebracht hast. Und trotz deines Krankenhausaufenthaltes noch eine schöne Zeit hattest.
    Ich wünsche dir für den Monat Juli auf jeden Fall etwas weniger – nennen wir es einfach mal – Turbulenzen. Genieße ihn und genese vollends.
    Viele liebe Grüße
    Julia

    • Reply
      MirliMe
      04/07/2017 at 17:15

      Oh ja, liebe Julia, ein paar weniger Katastrophen wären wirklich ganz fein, aber manches braucht eben seine Zeit, um wieder ganz in Ordnung zu kommen, aber dieser Moment wird dann so richtig gefeiert. Ich wünsche dir auch einen ganz fantastischen Sommermonat, mit ganz vielen unvergesslichen Erlebnissen, allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Swenja
    04/07/2017 at 17:01

    Es freut mich, dass du eine so tolle Zeit in London hattest! Deine Bilder sehen auch klasse aus 🙂
    Hoffentlich kannst du dich im Juli ein wenig von den ganzen Stimmungsschwankungen erholen 🙂

    Liebste Grüsse
    Swenja
    https://www.overtheview.ch

    • Reply
      MirliMe
      04/07/2017 at 17:16

      So lieben Dank Swenja, ein bisschen ein ruhigerer Monat wäre wirklich nicht verkehrt, in Irland werde ich das ganz bestimmt nachholen können und wieder richtig Batterien Volladen. Ich wünsche dir auch einen ganz fantastischen Juli, ganz ganz liebe Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    amely rose
    04/07/2017 at 20:23

    Liebe Miri,
    ich habe ja deinen Krankheits-post mitbekommen und schon beim lesen schmerzen bekommen.
    Deswegen freue ich mich umso mehr, dass es dir nach dieser Achterbahnfahrt des vergangenen Monats wieder besser geht. Ein toller Post, ich liebe solche Rückblicke einfach – sie sind so authentisch 🙂

    alles Liebe deine Amely Rose

    • Reply
      MirliMe
      04/07/2017 at 20:44

      So lieben Dank liebe Amely Rose, ich bin auch wirklich erleichtert, dass es jetzt bergauf geht, kann zwar noch etwas dauern, aber das Schlimmste ist bestimmt überstanden und ich lese solche Rückblicke auch so gerne, weil sie einfach aus dem „echten“ Leben kommen ,ganz ungeschönt. Ich wünsche dir noch einen ganz feinen und gemütlichen Abend, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Antonia
    05/07/2017 at 13:19

    Okay puh das war viel 🙂
    Als ich den Beitrag angeklickt habe, dachte ich dass er die Üblichen 0-8-15 about last month Themen enthält, aber das war ganz und gar nicht der Fall! Du hast wirklich eine Menge Themen und das braucht dieser Post auch 🙂 Er ist super interessant und man kann gar nicht aufhören zu lesen!
    Ich habe deinen Blog gerade erst entdeckt und mag ich jetzt schon sehr 🙂
    Du wirkst so super authentisch und sympathisch, dass man gar nicht genug davon bekommen kann!

    Ganz liebe Grüße
    Antonia

    https://www.on-twos-own.com

    • Reply
      MirliMe
      05/07/2017 at 13:39

      Weisst du WIE SEHR ich mich gerade über deine Worte freue, made my day, ganz ehrlich. Ich liebe es zu schreiben, gerade diese Monatsrückblicke und dann so liebe Worte und so ein tolles Feedback zu bekommen, das bedeutet mir unglaublich viel. Also vielen vielen Dank, ich wünsche dir einen ganz fabelhaften und sonnigen Nachmittag, allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Carmen
    05/07/2017 at 17:24

    Oh das hört sich nach einem sehr entspannenden und tollen Monat an Mirli! Ich liebe die Produkte von Rituals und die Sakura Linie mag ich sehr 🙂 Und das passt ja auch prima zum Wellness-Wochenende, dazu würde ich im Moment bestimmt auch nicht nein sagen! Hab einen ganz schönen Juli meine Liebe!
    Liebst, Carmen – http://www.carmitive.com

    • Reply
      MirliMe
      05/07/2017 at 17:52

      Liebe Carmen, so ganz entspannend war der Juni leider nicht wirklich, aber du hast recht, man sollte sich eigentlich immer nur an die guten Momente erinnern und davon gab es ja trotzdem jede Menge. Ich wünsche dir auch einen ganz fabelhaften Juli, mit ganz viel Sonnenschein, allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

    Leave a Reply