Lifestyle

about last month #8/17

Meine Lieben, der August ist Geschichte und zumindest aus meteorologischer Sicht somit auch der Sommer. Obwohl zeitweise die letzten Wochen hier in Graz wirklich tropisch waren und wir uns heuer, was das Bade- und Sommerwetter angeht, wirklich nicht beklagen durften – ich hatte ehrlich gesagt so überhaupt keinen wirklichen Sommer, aber dazu gleich noch mehr. Vielleicht freue ich mich deshalb gerade ganz besonders, dass der Herbst vor der Türe steht. Meine allerliebste Jahreszeit und die werde ich so richtig auskosten und genießen. Aber bevor wir uns ins Blätterrascheln, heiße Schokolade Trinken und Kuscheln vorm Kamin stürzen, blicken wir am besten nochmal gemeinsam auf die letzten Wochen dieses Sommers zurück…G E L I E B T – Mein Lieblingsmoment im Monat August ist genau genommen eigentlich gar kein Moment, sondern eine ganze Ansammlung an Momenten bzw. eine ganze Zeitspanne. Seit Anfang März, also seit genau einem halben Jahr, führen mein Mann und ich nun schon eine Fernbeziehung bzw. Wochenendbeziehung. Was anfangs überhaupt kein Problem war, ist mittlerweile durch meinen Gesundheitszustand eine ziemliche Herausforderung geworden. Im August habe ich jetzt zum ersten Mal meine Sachen gepackt und bin mit meinem Schatz mit nach Düsseldorf gekommen und endlich wieder jeden Tag gemeinsam begehen, nach Feierabend noch zusammen etwas unternehmen können, einfach wieder jeden Tag ein Team sein, genau DAS war mein Lieblingsmoment die letzten Wochen – Ohne dich bin ich nur halb!

G E H Ö R T – Seit 25 Jahren bin ich Fan, also so richtig Fan, der Toten Hosen, das habe ich glaube ich eh schon das eine oder andere Mal erwähnt. Ich habe mich so riesig gefreut, als das neue Album „Laune der Natur“ endlich released wurde und war dann allerdings zu Beginn gar nicht so begeistert davon, aber je öfter ich es gehört habe, desto mehr habe ich mich in jeden einzelnen (zumindest fast jeden) Song verliebt und zum Geburtstag habe ich das großartigste Geschenk überhaupt bekommen: Karten für Rock im Pott mit den Toten Hosen, quasi fast ein Heimspiel und es war außer genial nur genial. Musik ist das BESTE, das es gibt. Sie kann Wunden heilen, einen glücklich machen, ablenken und in dem Fall einfach abrocken lassen. Jede einzelne Sekunde habe ich geliebt, gefeiert, getanzt, gesungen, gerockt und für immer in meinem Gedächtnis abgespeichert.G E S E H E N – Mein Schatz und ich stöbern an Shoppingtagen gerne in „Mediahäusern“ auf der Suche nach neuen Filmen für unsere DVD-Sammlung und sind dabei letztens über „The Huntsman & The Ice Queen“ gestolpert. Irgendwie ist der Film im Kino direkt an mir vorbeigegangen, da ich aber den ersten Teil, also „Snow White & The Huntsman“, wirklich gerne gesehen habe, ist der Film direkt mit nach Hause gewandert und wir haben ihn am selben Abend noch angesehen. Wirklich ein richtig gutes Filmerlebnis und eine absolute Empfehlung für jeden, der Fantasyfilme mag. Außerdem lief, anlässlich des 30. Geburtstages von „Dirty Dancing“, dieser rauf und runter im Fernsehen und das war natürlich ein Pflichttermin. Diesen Film kann man einfach nicht oft genug ansehen…“Mein Baby gehört zu mir, ist das klar“…*hach, seufz*

G E F Ü H L T – Ehrlich gesagt ist es mir diesen Monat den Umständen entsprechend wirklich gut gegangen. Ich hatte zwar noch die erneute OP zu verdauen und mit den „Folgen“ dieser klarzukommen, aber mental ist es vor allem durch meine Zeit in Düsseldorf steil bergauf gegangen. Der Ortswechsel war genau das, was ich gebraucht hatte und hat mir enorm geholfen. Außerdem haben wir so tolle Momente erlebt, die haben mich teilweise sogar die noch immer andauernden Schmerzen vergessen lassen. Und eines habe ich mittlerweile wirklich gelernt, das Wichtigste ist, dass es der Psyche gutgeht, alles andere lässt sich meist doch wieder „reparieren“, auch wenn man dafür Geduld braucht.G E R E I S T – Abgesehen von Düsseldorf, das mir noch vollkommen fremd und somit schon auch irgendwie eine Reise war, ist diese Stadt noch dazu absolut perfekt gelegen und wir haben einige sehr geniale Ausflüge gemacht. Angefangen natürlich damit, dass wir die Stadt am Rhein erkundet haben, haben wir auch einen wunderschönen Tag im Phantasialand in Brühl erlebt, waren zum Shoppen in Holland, genauer gesagt im Outletcenter in Roermond, sind durch Amsterdams Straßen flaniert und haben der Hansestadt Hamburg wiedermal einen Besuch abgestattet. In Düsseldorf habe ich gleich mal einen Teil meines Herzens gelassen, vor allem die Rheinländer haben es mir wirklich angetan und Amsterdam und Hamburg zählen sowieso zu meinen Lieblingsstädten, also ja, wir hatten eine wirklich unvergessliche Zeit.

G E T R U N K E N – Ich habe Weihnachten aus einer Tasse getrunken und ich gebe zu, das hört sich erstens seeehr seltsam an und ist zweitens für den August, also Hochsommer, vielleicht etwas unpassend, aber in Düsseldorf  hatten wir an manchen Tagen wirklich das Gefühl, dass der Herbst schon Einzug gehalten hat und was ist „heiße Schokolade mit Mandel-Marzipan“ bitte anderes, als Weihnachten in flüssiger Form. Diese habe ich nämlich im Café Gut&Gerne in der Düsseldorfer Altstadt getrunken und die wissen was sie tun, das kann ich euch mal sagen. Hingehen, probieren und in Genusssphären entschweben.G E G E S S E N – Gehypte Lebensmittel und ich haben es ja nicht gerade miteinander. Ich bin irgendwie selten derselben Meinung wie der Rest der Menschheit. Egal ob Kaffee, Avocados, Matcha…irgendwie geht das alles an meinen Geschmacksnerven vorbei. Ähnlich ist es mir auch nach meiner ersten Acai Bowl ergangen. Diese hatte ich in Prag gekostet und war wenig angetan davon. Aber in Düsseldorf habe ich der Acai Bowl noch eine Chance gegeben und diese im Greentrees Café gekostet und OMG, die war so unglaublich lecker, dass ich nicht genug davon bekommen konnte und jedesmal, wenn ich eine auf der Karte entdeckt habe, musste diese auf meinem Frühstückstisch landen und ich glaube, ich entwickle gerade eine neue Sucht.

G E K A U F T – Anfang August hat es mir der Sale noch immer recht schwer gemacht, mein Geld unter die Menschen zu bringen. Außerdem ist das in meiner Heimatstadt Graz momentan sowieso sehr schwierig geworden, weil gefühlt gerade jedes Geschäft umbaut oder sonst aus irgendeinem Grund geschlossen hat, also mussten mal wieder die Onlineshops herhalten bzw. hatte ich große Hoffnung auf Deutschland und Amsterdam gesetzt…allerdings ist auch hier die Ausbeute eher mäßig ausgefallen: Bei Zara habe ich mir diese graue Hose mit seitlichen Streifen gekauft, bei Bershka habe ich mir diese Bluse mit kleinen Kakteen gefunden, sowie ein Camouflage Hemd im Ausverkauf, ebenso im Ausverkauf und somit online nicht mehr gefunden habe ich mir ein T-Shirt bei Abercrombie, Schnürpullis in Beige und Khaki bei Vero Moda und diese süßen Espadrilles habe ich mir noch bei Deichmann gefunden. Im Outlet-Center habe ich mir nur einen Pulli von Calvin Klein gekauft, in den ich schwerst verliebt bin. Und last but not least zwei Paar Sneaker: einmal der Converse Klassiker in schwarz und diese silbernen Adidas Superstars.

Außerdem habe ich vor allem für die Wohnung tolle Souvenirs in Amsterdam und Hamburg gekauft und speziell einige wirklich wunderschöne Plates aus Steingut gefunden und bin…..verliebt..ihr wisst schon, wie immer halt.E R I N N E R T – An einen perfekten Graztag im August 2016 mit der lieben Isabel von Isabels-Backblog, die mich extra aus Südtirol besuchen gekommen ist. Wir haben uns davor nur über Instagram und unsere Blogs gekannt und wollten uns aber unbedingt auch einmal persönlich treffen. Und anlässlich meines Geburtstages kurz vorher, hat sich die liebe Isabel kurzerhand entschlossen, einfach stundenlang in den Zug zu steigen, nur um einen Tag mit mir in meiner Heimatstadt zu verbringen. Von der ersten Sekunde an war es, als ob wir uns schon ewig kennen und ich freue mich jetzt schon, wenn wir das nächste Mal gemeinsam meine Heimatstadt unsicher machen werden, das war nämlich auch für diesen August geplant, musste aber verschoben werden, aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben…

G E F R E U T – über das perfekte Geburtstagsgeschenk von meiner lieben Kathi. Zur Erinnerung an all unsere perfekten Frühstück-Sessions in London, hat sie mir das leckerste Porridge überhaupt samt wunderschönem Frühstücksgeschirr geschenkt UND was ich momentan wohl am allermeisten brauchen kann, einen Massagegutschein und ich freue mich jetzt schon so sehr, wenn ich diesen einlösen kann.G E M A C H T – Das Projekt „Umstyling Wohnung“ ist offensichtlich noch immer nicht abgeschlossen, irgendwie kommen mir immer wieder neue Ideen, was ich gerne noch verändern wollen würde und so habe ich wieder etwas umgestellt, mein neues Fahrrad hat einen Ehrenplatz bekommen und der Lesesessel musste auch weichen, aber dafür habe ich schon Ersatz gefunden, den ich euch bald zeigen werde. Ich bin soooo happy, wie sehr sich unsere Wohnung gewandelt hat und ich bin so verliebt in den neuen Stil, der einfach absolut mir und meinem Geschmack entspricht.

G E N O S S E N – Hamburg – Jungfernstieg – Sonnenschein – Franzbrötchen – und mehr sollte ich eigentlich nicht sagen müssen. Ein Hamburgbesuch ohne Franzbrötchen ist für mich auf alle Fälle undenkbar und dieses habe ich direkt am Jungfernstieg genossen, mit Blick auf die Alster, die Sonne hat immer wieder durchgeblinzelt, perfekter Moment und Genuss pur.E N T D E C K T – Habe ich so einige neue Lokale, was natürlich auf Reisen nichts Ungewöhnliches ist. Sobald ich ein Ziel kenne, gehe ich auf Online-Recherche und suche mir immer die angesagtesten Lokale jener Stadt heraus und diesmal war ein Treffer nach dem anderen dabei und die werde ich euch auch ganz bald genauer vorstellen. Meine absoluten Favoriten waren auf alle Fälle das Café Covent Garden in Düsseldorf und das Coffee&Coconuts Café in Amsterdam, am liebsten würde ich sofort zurück und da ich so bald es geht wieder mit nach Düsseldorf kommen werde, steht dem eigentlich auch nichts im Wege….

G E L E S E N – Kein Monat ohne neue Flut an Lesestoff für mich und somit auch für euch: „Ein Cowboy küsst selten allein“ von Susan Mallery, „Zärtlichkeit auf Gansett Island“ von Marie Force, „Nur ein Funke“ von Poppy J.Anderson, „Fast mein Traummann“ und „Bis Sonntag verführt“ von Catherine Bybee und die „Blackwell Serie“ 1-6 von S.Quinn.G E P L A N T – So und folgendes ist nun eine Premiere: ich habe für den kommenden Monat genau 0 Pläne. Ich glaub etwas Untypischeres gibt es für mich überhaupt nicht, ich bin die Queen der Pläne. Tatsache ist aber, dass ich Anfang des Monats meinen Kontrolltermin im Krankenhaus habe und sich dann (hoffentlich) entscheidet, wann ich meine Abschluss-OP habe und nachdem das zwischen 1-6 Monaten alles sein kann, macht es keinen Sinn, momentan auch nur irgendwas zu planen. Die Irlandreise Mitte September müssen wir noch verschieben, aber auch dafür wollte ich erst noch diesen Termin abwarten…

eine Lieben, ich muss zugeben, der August war soooo viel besser, als ich jemals angenommen hätte. Wie gesagt, bin ich heuer eher ein Sommerflüchtling, weil für mich Sommer auch Leichtigkeit und Sorglosigkeit bedeutet, einfach nur Sonne und Sommer genießen und das war nunmal heuer für mich einfach nicht möglich und gerade deshalb war die Entscheidung im August mit nach N-W-Deutschland zu gehen, genau die richtige. Das hat mir so unglaublich gutgetan und somit kann ich jetzt gut gestärkt in den Endspurt gehen und dann hoffentlich endlich wieder ganz die Alte sein. Es tut mir furchtbar leid, dass ich euch noch immer mit dem Thema nerve, aber es macht für mich keinen Sinn, euch eine heile Welt vorzuspielen, wenn sie das für mich nunmal momentan nicht ist. Es kommen auch wieder gute Zeiten, richtig gute Zeiten, das weiß ich, aber das Leben ist ein auf und ab und nur das ist realistisch, niemandem geht es IMMER gut und ist IMMER gut drauf, das ist einfach nicht menschlich.

Wie war euer Sommer, wie verbringt ihr die letzten Sommertage, ich bin wie immer richtig gespannt auf eure Worte und ich bin selber schon extrem gespannt, was dieser komplett ungeplante September so alles für mich bereit halten wird. Alles Liebe, love&peace,

You Might Also Like

24 Comments

  • Reply
    Janine
    05/09/2017 at 8:55

    Liebe Mirli, es ist schön zu hören, dass Du trotz all den Strapazen einen (wenn auch wenig sommerlichen) August hattest und ich finde es einfach toll, wie Du und Dein Schatz zusammenpassen & -halten – wahre Liebe, das gibt es heutzutage scheinbar selten! 😀
    Die toten Hosen – Musik zum Heilen, ich bin überlgücklich, dass die Jungs Dir so gut getan haben 🙂
    Hach ja, wie Du sagst, körperlich kann man so einiges reparieren, aber die psychische Gesundheit steht zuvorderst – wie Du weisst, kann ich da ja ein Lied davon singen 😉 Aber es geht immer bergauf, langsam und bedächtig 😉
    Ich freue mich zu lesen, was der ungeplante September für Dich bereit hält und wünsche Dir einen gnaz tollen Monat, viel heisse Schokolade, Tee, leckere Acai Bowls und einen Haufen spannender Bücher 😉
    Janine von https://www.vivarubia.ch/

    • Reply
      MirliMe
      05/09/2017 at 11:33

      Meine liebe Janine, wir sind uns in vielem wirklich so ähnlich und ich bin so froh zu hören, dass es bei dir zwar langsam aber stetig bergauf geht, das ist das Allerschönste, was du mir sagen kannst. Auch für dich wird wieder alles gut und schön langsam sehe ich ein helles Licht am Ende des Tunnels und dann hole ich im Herbst alles nach, was ich im Sommer versäumt habe, ist doch sowieso die allerschönste Jahreszeit. Alles alles Liebe und ooooh ja, nichts geht über heißte Schokolade und ein Haufen guter Bücher. x S.Mirli!

  • Reply
    L♥ebe was ist
    05/09/2017 at 10:25

    meine liebe Mirli,
    da warst du im August ja wirklich eine ganze Menge unterwegs hier in Düsseldorf und Umgebung! ich fand es schon immer so witzig, via Insta zu sehen, wo du gerade bist, in welchem Café oder welcher Location, während ich ja bei meinen Eltern in Berlin war 😉

    schön, dass es dir hier gut gefallen hat und dein August scheint wirklich reich mit tollen Erinnerungen gefüllt zu sein 🙂
    einer meiner Lieblingsmonate ist übrigens der September 🙂
    wünsche dir eine schöne Woche Liebes,
    ❤ Tina von http://liebewasist.com

    • Reply
      MirliMe
      05/09/2017 at 11:32

      Meine liebe Tina, ich finde es dafür jetzt immer so lustig, wenn ich DEINE Stories anschaue und Ecken wiedererkenne, an denen ich war. Ganz ehrlich, ich vermisse Düsseldorf sogar schon und freue mich, wenn ich wieder zurückkommen kann. Meine liebste Zeit beginnt ja sowieso auch jetzt, der Herbst ist so wunderschön und auch wenn der September noch hart wird, aber dann starte ich dafür so richtig durch und hole alles nach. Ich wünsche dir also einen ganz fabelhaften Lieblingsmonat, ganz ganz liebe Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Isabel
    05/09/2017 at 10:30

    Deinen Optimismus liebe Mirli ist manchmal fast nicht zu toppen!!! Es tut mir Leid, dass dieser Sommer für dich nicht zu den besten gehört, aber eben auch das gehört zum Leben dazu…Ich hatte den Sommer meines Lebens und wie gerne würde ich die Uhren zurückdrehen…Das einzige was ich nicht mehr geschafft habe war dich besuchen zu kommen, aber auch das holen wir nach!!! Ich drück dir ab jetzt schon ganz fest die Däumchen damit in 3 Wochen alles glattläuft und du wieder ganz gesund wirst! Ganz dickes Vermissungsbussi aus Südtirol
    Isabel von http://www.isabelsbackblog.com

    • Reply
      MirliMe
      05/09/2017 at 11:30

      Meine allerliebste Isabel, ich freu mich so riesig, dass du wiedermal vorbeischaust, tja, so ist das Leben wohl wirklich, während die einen die genialste Zeit überhaupt haben (und das freut mich soooo unglaublich für dich), ist es für andere genau umgekehrt, aber das ist in Ordnung. Bisher war ich wirklich immer gesegnet, aber jetzt merke ich auch, dass es endlich bergauf geht und dann geht für mich sowieso die schönste Zeit des Jahres los und die wird mich für alles wieder entschädigen, das weiß ich einfach. Und deinen Besuch holen wir auf alle Fälle nach, wenn es mir besser geht, damit wir beide Graz auch so richtig rocken können. Gaaaanz dickes Vermissungsbussi nach Südtirol, ich bin mir sicher, wir werden uns ganz ganz bald wiedersehen, x S.Mirli!

  • Reply
    Mny
    05/09/2017 at 14:28

    Lass es ruhig raus Liebes. ich gehöre ja zu Team Köln. Das liegt aber bestimmt auch daran, dass ich eine Zeitlang in Düsseldorf gearbeitet und dann auch da gelebt habe und mit deren Humor nicht so gut klar kam… Es war ein anderer Schlag menschen als ich und auch als die Kölner (Oh ja… zu denen fühle ich mich in jeder Hinsicht hingezogen). Verrückt manchmal.
    Trotzdem hoffe ich, dass es dir bald besse rgeht und dass wir uns bald mal sehen. UND ich will noch sagen… ich könnte so eine Fernbeziehung niemals führen und fidne das wahnsinnig Mutig von euch. (Und das bedeutet nicht dass ich klammere).

    Lg, Mny von http://www.braids.life

    • Reply
      MirliMe
      05/09/2017 at 16:48

      Weisst du was lustig ist, ich habe bevor ich nach DUS gekommen bin gar nichts von dieser „Städtefeinschaft“ gewusst, ich finde das furchtbar komisch, kenne ich in der Art nämlich von nirgendwo sonst, deshalb enthalte ich mich mal meiner Meinung und bleibe neutral. Bin ja eh nur so ein Ösi und Köln kenne ich noch so gut wie gar nicht, kann mir also erstmal noch kein Urteil bilden, aber das wird ganz bald nachgeholt, ebenso wie unser Coffee Date, wenn du dich dafür zumindest nach DUS wagen magst, ich freue mich schon riesig darauf und zum Thema Fernbeziehung, davor hätte ich auch nicht gedacht, dass ich das jemals leben muss, aber man gewöhnt sich wirklich an alles und es ist ja auch zeitlich begrenzt, das macht es leichter, Halbzeit haben wir ja schonmal geschafft. Ich wünsche dir noch eine fantastische neue Woche, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Tanjas Bunte Welt
    05/09/2017 at 21:41

    Hallo Mirli
    Ich kann und mag mir das gar nicht vorstellen, mit meiner zweiten besseren Hälfte nicht täglich ins Bett gehen zu können und neben ihm aufzuwachen. Schön aber zu hören, das dir der kurze Ortswechsel gut getan hat und so komplett planlos ist auch einmal schön.
    Liebe Grüße

    • Reply
      MirliMe
      05/09/2017 at 22:13

      Liebe Tanja, es war eigentlich gar nicht so eine große Umstellung, wie gedacht, man gewöhnt sich so schnell an Neues, aber es hat trotzdem so gut getan, einmal wieder Routine leben zu können, jetzt schaffen wir das letzte halbe Jahr auch noch mit links. Ich wünsche dir auch einen ganz fabelhaften September, allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Carrie
    07/09/2017 at 6:00

    Ich bin immer ganz neidisch auf deine tolle Reisen. Du bist ja soooo viel unterwegs. Ein Traum. Toller Beitrag Liebes
    https://carrieslifestyle.com

    • Reply
      MirliMe
      07/09/2017 at 12:02

      Dieses Jahr ist wirklich viel zusammen gekommen, das ist aber auch bei mir nicht immer so, aber es gibt doch nichts Schöneres, oder?! Ich wünsche dir einen wunderschönen Almost friday, alles liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Tamara
    07/09/2017 at 9:06

    Oh du Arme musst jetzt noch eine OP über dich ergehen lassen? Ich drücke dir auf jeden Fall jetzt schon die Daumen damit alles schnell und gut über die Bühne geht. Aber du bist ja eine starke Frau und meisterst das alles. 🙂
    Schön das du so viel Zeit mit deinem Mann in Düsseldorf verbringen konntest. Ich kann dich da sehr gut verstehen. Das Alleinsein und so eine Wochenendbeziehung wäre auch für mich nichts…
    Ich habe schon gedacht ich bin die Einzige, die das Gefühl hat das in Graz gerade alle Läden schließen oder umbauen… Ja sogar in der SCS ist mir das schon aufgefallen. Auch bei mir ein Grund warum ich in letzter Zeit nur online shoppe. 😀
    Liebe Grüße aus Sri Lanka
    Tamara
    http://www.fashionladyloves.com

    • Reply
      MirliMe
      07/09/2017 at 12:03

      Liebe Tamara, wenn alles gut geht sollte das dann aber auch wirklich die letzte gewesen sein und dann geht es nur mehr steil bergauf, da bin ich mir sicher und vielen Dank fürs Daumen drücken, jetzt kann ja eigentlich nichts mehr schiefgehen. Eigentlich haben wir die Zeit bisher ganz gut gemeistert und man gewöhnt sich ganz schnell an die neue Beziehungsform, immerhin haben wir jetzt auch schon Halbzeit, aber ich freue mich wirklich ,wenn das alles vorbei ist und wieder Alltag und Routine einkehrt. ich wünsche dir noch eine ganz wundervolle Zeit in Sri Lanka und freue mich schon so sehr auf deine Reiseberichte, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Saskia
    07/09/2017 at 13:06

    Meine liebste Mirli,
    endlich habe ich mir mal wieder die Zeit genommen, um auf deinem Blog zu lesen. Und ich habe schon nach dem ersten Absatz gemerkt, dass ich dein Geschreibe richtig vermisst habe. Wieso ist man in stressigen Zeiten nur immer so blind für die Dinge, die einem gut tun. Memo an mich – Mirli’s Blog lesen ist wunderbar!
    Nun zu deinem Blogpost! Es tut so gut zu lesen, dass es dir mental gut gin im August und dass dir die Auszeit in Düsseldorf so gut getan hat. Es tut mir natürlich aber im Herzen weh z ulesen, dass du immer noch Schmerzen hast. Ich hoffe sehr, dass sich in den nächsten Wochen alle deine Schmerzen nach und nach auflösen.
    Und ich musste ein bisschen Schmunzeln über Eure DVD-Sammlung. Ich habe gerade vor ein paar Tagen alle DVDs aussortiert und sie an Freunde verschenkt oder gespendet. Netflix hat für mich das DVD-Regal tatsächlich abgelöst. Dabei habe ich auch ewig DVDs gesammelt und konnte mir nie vorstellen, dass sich das einmal ändert. Und siehe da, auf einmal hat es sich geändert. Und Dirty Dancing kann man definitiv nicht oft genug sehen – muss ich dringend mal wieder tun!
    Hach und dass dir Hamburg so gut gefallen hat, freut mich als Nordlicht natürlich ganz besonders. Ich hoffe du kommst mal wieder und wer weiß, vllt kreuzen sich unsere Wege dann? 🙂
    Ich freue mich, dass du einen schönen August hattest und danke, dass du deine Gedanken mit uns wie immer so ehrlich geteilt hast! Dafür liebe ich all deine Texte!

    Ich wünsche Dir nun einen wunderbaren Donnerstag und hoffe du hast einen tollen Tag!
    Liebste Grüße an Dich! ♥ Saskia von http://www.demwindentgegen.de

    • Reply
      MirliMe
      07/09/2017 at 16:02

      Meine allerliebste Saskia, wenn jemand versteht, dass man ab und zu einfach Zeit für sich braucht, dann bin das ich. Seit ich beschlossen habe, dass ich mich nur noch mit den Dingen umgebe, die mir guttun, geht es mir viel besser und das bezieht sich auch auf diese ganze „Blogwelt“, ich besuche nur noch jene Blogs, die ich wirklich selber lesen, aus denen ich einen Mehrwert beziehe und da steht deiner ganz oben auf der Liste. Jedesmal wenn ich deine Worte lese, ist es wie eine Zeitreise oder eine Reise in mich selbst. Ich merke schön langsam, dass ich zu alter Form zurückfinde. Die letzte OP schaffe ich auch noch und dann wir nur noch gelebt und jede Minute des Lebens genutzt. Und jaaaaa, ich liebe den Norden von Deutschland und deshalb werde ich ganz bestimmt bald wieder dort sein und ich würde mich so unglaublich freuen, wenn wir „über uns stolpern“ würden. Ich wünsche dir mehr Zeit für dich und ganz viele unvergessliche Momente, alels alles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Marlena Brinkmann
    07/09/2017 at 22:28

    Ich kann dich so gut verstehen liebes. Mein Freund und ich haben sechs Monate lang eine Fernbeziehung geführt und ich bin so glücklich das dies ein Ende hat. Es war seelisch einfach nicht auszuhalten am Abend nur die Stimmt des Partners über das Handy zu hören und Ihn nicht neben einem liegen zu haben.
    Ich freue mich sehr das Ihr eine so tolle gemeinsame Zeit haben konntet und alles genießen konntet!

    Ganz liebe Grüße – Marlena von http://sparklingmind.de/

    • Reply
      MirliMe
      07/09/2017 at 23:13

      Vielen Dank liebe Marlena, ich glaube, das kann wirklich nur jemand nachvollziehen, der das selber schon erlebt hat. Anfangs ist es gar nicht so schwer gefallen, aber mit der Zeit wird es dann doch immer schwieriger, aber immerhin haben wir schon Halbzeit und ich weiß, ich kann jederzeit wieder mit nach Düsseldorf kommen, das hilft schon. Ich wünsche dir noch einen ganz entspannten Abend, allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Carmen
    08/09/2017 at 23:35

    Oh ich finde es wirklich so schön, wie du jeden Moment so geniesst. Dass es für dich eine Ansammlung an schönen Erinnerungen gibt, bedeutet auf jeden Fall einiges 😉 Ich hoffe, du hattest auch einen wunderbaren Start in den September. Hab ein ganz tolles Wochenende <3
    xx, Carmen – http://carmitive.com

    • Reply
      MirliMe
      09/09/2017 at 7:17

      Oh das ist so lieb von dir Carmen, vielen vielen Dank, ich wünsche dir auch einen wunderschönen und unvergesslichen September. Alles Liebe und allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Elise
    10/09/2017 at 5:38

    Beautiful, love your website and picture design!
    Elise | http://www.elisebythepiece.com

    • Reply
      MirliMe
      11/09/2017 at 11:30

      Thank you so much Elise, habe a wonderful new week, x S.Mirli!

  • Reply
    Sunnyinga
    12/09/2017 at 17:03

    Düsseldorf ist einfach wunderbar, genau wie die Toten Hosen. 🙂
    Mein August war auch ziemlich voll gepackt, aber jetzt im September war ich im Urlaub und Ende September geht es noch nach München zum Oktoberfest. Dabei darf ich allerdings meine Hausarbeit nicht vergessen, wenn die Uni geht leider immer vor. Wünsche dir einen entspannten September.

    Liebste Grüße
    xo Sunny | http://www.sunnyinga.de

    • Reply
      MirliMe
      15/09/2017 at 9:35

      Oh ja, Düsseldorf ist eine wirklich tolle Stadt, hätte ich so nicht erwartet, aber geht natürlich gar nicht anders als Heimatstadt der besten Band der Welt 😉 Ich wünsche dir richtig viel Spaß und eine tolle Zeit in München, ich war vor 3 Jahren zum ersten Mal am Oktoberfest und das war wirklich unvergesslich. Hab ein tolles Wochenende, allerliebste Grüße, x S.Mirli!

    Leave a Reply