Lifestyle

home&living – Mirli´s Bakery

Meine Lieben, ich habe mich hier tatsächlich nicht verschrieben und wenn ihr jetzt nach einer neuen Backinspiration sucht oder ein Rezept erwartet, dann muss ich euch leider enttäuschen. Nein, hier geht es heute nämlich sozusagen um die „Hardware“ von Mirli´s Bakery.

Gut, dass ich beizeiten in Rätseln spreche, wisst ihr ja schon. Ich versuche mich einmal etwas klarer auszudrücken. Mittlerweile habe ich doch schon den einen oder anderen Interieurbeitrag mit euch geteilt, weil sich das einige speziell gewünscht hatten und weil ich mich selber unglaublich für Deko und Wohndesign interessiere, möchte ich das sehr gerne fortsetzenNachdem ich euch also bereits Eindrücke meines neuen und umdekorierten Schlafzimmers gezeigt habe und Einblick in meine  persönliche Wohlfühloase, meinen Cozy-Room, gewährt habe, wollte ich von euch wissen, welches Zimmer euch denn als nächstes interessieren würde und für mich doch überraschend, besteht offensichtlich großes Interesse an meiner Küche, also – here we go, ich zeige euch heute „the place where the magic happens“, wie es jemand so liebevoll betitelt hat.

Eigentlich wollte ich auch gleich den ganzen Beitrag so nennen, aber dann hätte DAS wiederum für Verwirrung gesorgt und dafür habe ich jetzt ja ohnedies noch einige hundert Worte Zeit, da muss ich nicht schon mit der Überschrift beginnen. So und jetzt wieder zum eigentlichen Thema zurück…jetzt könnt ihr euch übrigens ungefähr vorstellen, wie es in meinem Kopf ausschaut, irgendwie verknoten sich meine Gehirnwindungen ständig selbst miteinander.Stop, jetzt wirklich zurück zum Thema, andererseits habe ich euch schonmal erzählt…nö, war nur Spaß, ihr wollt meine Küche sehen und etwas über Interieurdesign hören, also legen wir mal los. Meine Wohnung ist eine Mietwohnung, allerdings konnten  wir doch einiges bei der Ausstattung mitbestimmen, da es ein Erstbezug war.Wir konnten uns die Fliesen selber aussuchen (also genaugenommen eigentlich nicht, aber ich habe meinen Kopf durchgesetzt), den Boden konnten wir mitgestalten (also eigentlich offiziell auch nicht, aber auch hier…wenn ich mir etwas in den Kopf setze), wobei die Küche durften wir uns tatsächlich selbst aussuchen bzw. gab es zwei Vorschläge und dabei durften wir wählen (oooookay, ich gebe zu, auch das war nicht so vorgesehen, aber ich habe halt mal meinen Wunsch deponiert und „Teakholz“ hätte so gar nicht in mein Wohnkonzept gepasst).

Tja, ihr seht, ich bin der Traum eines jeden Vermieters…nicht. Auf alle Fälle hatten wir damals die wengefarbene Küche durchgesetzt, ebenso wie den passenden Boden dazu. Bei Einzug war die ganze Wohnung noch sehr dunkel gestaltet, was mittlerweile schon ziemlich gewichen ist. Aus braunen und schwarzen Wänden wurden weiße und deshalb passt natürlich die dunkelbraun/weiße Küche perfekt ins restliche Wohndesign.Was mir von Anfang an besonders gut gefallen hat, war der offene Charakter der Küche mit dem Küchenblock und der integrierten Theke. Gut, wir nutzen diese zwar so gut wie nie, weil wir eher so „Couchesser“ sind (sorry, wir haben null Esskultur, aber zum Glück bleibt bei kinderlosen Paaren die Vorbildfunktion aus, also wen juckts).

Im großen und ganzen liebe ich also diese Küche wirklich, allerdings was eindeutig fehlt, ist Stauraum. Im Vergleich zu einer Standardküche mit überliegenden Schränken, fehlt uns eben genau eine Küchenzeile. Zu zweit ist das schon machbar, aber da die Wohnung eigentlich eine 4-Zimmer-Wohnung, also sprich für Familien gedacht ist, ist das doch etwas wenig….und für jemanden der Geschirr hortet, wie andere Schuhe….aber das ist wieder ein anderes Thema.Ansonsten mag ich wiederum, dass die Küche eher klein gehalten ist, weil ich dort im Eifer des „Backgeschehens“ viel besser herumwirbeln kann und dabei nicht Kilometer ablaufen muss. Backofen, Herd, Kühlschrank – alles immer in greifbarer Nähe. „Backgeschehen“ deshalb, weil ich zwar unglaublich gerne backe, aber mit kochen an sich habe ich es nicht so.

Es ist nicht so, dass ich es nicht kann, gelernt ist gelernt, aber ich mag einfach die Gerüche nicht, die sich dann in der ganzen Wohnung verteilen, der Nachteil, wenn man auf einige Wände bei der Raumgestaltung verzichtet hat, um einen Loftcharakter zu erreichen. Andererseits beim Backen würde ich diese Düfte ja am liebsten in Flaschen abfüllen und mich damit einsprühen.Im Prinzip gibt es bei einer Küche ja nicht viel, was man selbst gestalten kann, ein paar dekorative Vorratsgläser, Weinflaschen, Keksdosen, das wars dann auch schon. Eines meiner Lieblingsstücke ist meine Waage im Retrodesign, die musste ich einfach haben. Die hatte ich ehrlich gesagt sogar schon vor der Küche gekauft.

Vor kurzem habe ich mich allerdings sogar an einem DIY geübt, wie ich euch im letzten Monatsrückblick bereits erzählt habe und den Fliesenspiegel neu verlegt….können wir das für einen Augenblick so stehen lassen.Okay, jetzt sage ich die Wahrheit – ich habe natürlich keine Fliesen selbst verlegt, denn das ist eine fertig gekaufte Fliesenpanel, die in einem aufgeklebt wird und dabei habe ich 100 Sünden abgebüßt, aber ich wollte schon immer genau solche Fliesen haben und habe diese hochwertige Folie dann im Internet entdeckt. War zwar eine etwas kostspielige Angelegenheit, aber dafür finde ich, dass sie durch den 3D Effekt wirklich „echt“ ausschaut und überhaupt nicht selbstgemacht oder billig.

Solltet ihr übrigens anderer Meinung sein – behaltet sie lieber für euch und lasst mir die Freude. Tja und that´s it. Das ist also „the place where the magic happens“ und ich sags euch gleich, Küchenschränke und Herd bleiben zu, weil ich leider keine Zeit mehr hatte, Ordnung zu schaffen und zu putzen und mein Ofen ist ein ganz eigenes Thema.

eine Lieben, ich hoffe, ich konnte euer Interesse befriedigen und habe genug Einblicke in mein Küchenreich gewährt. Die Bilder zu erstellen war nicht wirklich leicht, weil das nunmal die dunkelste Ecke der ganzen Wohnung ist, aber ich hoffe, ihr verzeiht die nicht ganz so perfekte Qualität. Sollte ich irgendwas unbeantwortet gelassen haben oder ihr andere Fragen dazu haben, einfach ein Kommentar hinterlassen oder auch nur, um mir eure Meinung zu Mirli´s Bakery dazulassen. Wie immer freue ich mich einfach generell über jedes Feedback und liebe Wort und ich würde sagen, das nächste Mal sehen wir uns wieder mit umgebundener Schürze in Mirli´s Bakery. Alles Liebe, love&peace,

 

You Might Also Like

26 Comments

  • Reply
    Liebe was ist
    18/10/2017 at 8:23

    meine Liebe,
    deine H(e)artweartwear, wow ich sie nenne würde, ist wirklich zum verlieben!
    Küchenutensilien gehören neben Kissenbezügen und Bettwäsche zu meinen absoluten Lieblingsteilen was Interiorshopping angeht 🙂
    das muss ich schön fast aufpassen, dass ich es nicht übertreibe 😉

    dein cleaned Design gefällt mir auch in dir Küche wahnsinnig gut!
    hab eine ganz wundervolle Wochenmitte meine Liebe,
    ❤ Tina von http://liebewasist.com

    • Reply
      MirliMe
      18/10/2017 at 15:16

      Awwww, jetzt hätte ich wohl den perfekten Titel für den Beitrag 😉 Ich kann von Küchenutensilien auch nicht genug bekommen, dabei geht mir wirklich schön langsam der Platz aus, aber ich komme einfach in keinem Einrichtungsgeschäft daran vorbei. Ich wünsche dir auch eine ganz zauberhafte Wochenmitte, ganz ganz liebe Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Janine
    18/10/2017 at 8:44

    Liebe Mirli, wow in dieser Küche würde ich mich auch total wohl fühlen und meine Backleidenschaft ausleben 😀 Gut, dass Du Dich beim Vermieter durchgesetzt hast 😉
    Ich bin auch so eine Geschirrsammlerin und besonders Tee, inzwischen ist ein ganzer Schrank voller Tees ;D PS: die Fliese ist toll geworden!!
    Liebste Grüsse und ich hoffe, dass es Dir gut geht!!
    Janine von http://www.vivarubia:ch

    • Reply
      MirliMe
      18/10/2017 at 15:15

      Vielen vielen Dank liebe Janine, ich mag die Küche auch so gerne, genau so, wie ich sie mir gewünscht hatte. Und ich kann dich ja so gut verstehen, Ich kann von schönem Geschirr einfach nie genug bekommen, vor allem auf Reisen muss ich mir immer ein Andenken mitnehmen. Ich wünsche dir eine ganz wundervolle Woche, ganz ganz liebe Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Carmen
    18/10/2017 at 14:34

    Oh in deiner Küche würde ich mich auch sehr wohl fühlen! Super schön eingerichtet. Ich bin bin ganz deiner Meinung, dass man mit ein paar süßen Keksdosen oder einfachen DIYs so viel machen kann. Vielen Dank für die tolle Inspiration! Hab eine ganz schöne Woche <3
    xx, Carmen – http://carmitive.com

    • Reply
      MirliMe
      18/10/2017 at 15:14

      So lieben Dank Carmen, ich liebe ja Keksdosen, die stehen bei mir überall in der Wohnung herum..ich glaube allerdings, den Inhalt kann man wirklich nicht mehr essen, die haben tatsächlich nur rein dekorativen Wert. Ich wünsche dir auch eine ganz fantastische Woche, ganz ganz liebe Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Stella
    18/10/2017 at 20:15

    Was für ein toller Post!! Hab deinen Blog eben entdeckt und bin ganz angetan. Ich selbst bin leider kein großer Küchenutensilien-Fan, aber ich liebe Interior ungemein!!

    Liebst
    http://www.sugarpopfashion.com

    • Reply
      MirliMe
      19/10/2017 at 15:13

      Oh wie lieb von dir, ich freue mich riesig über deine Worte, ich wünschte, ich könnte auch sagen, dass ich an Küchenutensilien vorbei komme, aber das ist leider so überhaupt nicht der Fall, ich bin auch ein absoluter Interieur-Fan. Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Nachmittag, ganz ganz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    katy fox
    19/10/2017 at 10:34

    wow deine küche ist ja wunderschön u sie schaut so gemütlich aus! du hast es mit dem dekorieren echt voll drauf!
    ich bekomme hoffentlich nächstes jahr meine traumküche aktuell habe ich nur was zusammengewürfeltes….
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

    • Reply
      MirliMe
      19/10/2017 at 15:15

      So lieb von dir Katy, vielen vielen Dank und ich bin schon sehr gespannt auf deine Traumküche…wenn sie uns denn dann auch zeigst, auf dein Haus am See habe ich eh einen absoluten Neid, einfach ein Traum. Ich wünsche dir noch eine fabelhafte Restwoche, ganz ganz liebe Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Sunnyinga
    19/10/2017 at 12:06

    WOW! Die Küche ist ein absoluter Traum. <3
    Die vielen tollen Accessoires und die tolle Wand machen die Küche zu einem richtigen Hingucker. Da verbringt man gerne Zeit und kocht leckere Gerichte. 🙂

    Liebste Grüße
    xo Sunny | http://www.sunnyinga.de

    • Reply
      MirliMe
      19/10/2017 at 15:15

      So lieb von dir Sonny, vielen vielen Dank, ich bin auch ganz verliebt in die Wand. Ich wünsche dir eine ganz fantastische Restwoche und ein baldiges wunderschönes Wochenende, ganz ganz liebe Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Marie Dyness
    21/10/2017 at 20:48

    Klingt wirklich toll und sieht auch sehr schön aus!
    Alles Liebe, Marie
    http://mariedyness.blogspot.de/

    • Reply
      MirliMe
      23/10/2017 at 9:38

      Vielen Dank liebe Marie, ich wünsche dir eine tolle neue Woche, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Falasha
    22/10/2017 at 13:03

    Perfekt! Ich habe so viel inspiration fuhlen.

    xoxo Falasha
    Bite My Fashion
    Instagram| Bloglovin‘| Facebook

    • Reply
      MirliMe
      23/10/2017 at 9:38

      Vielen Dank liebe Falasha, hab eine fabelhafte neue Woche, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Marcel
    22/10/2017 at 16:06

    Hi Mirlime, finde sehr lustig die große Uhr von Kare bei dir zu sehen. Die haben wir bei uns im Esszimmer auch hängen. Danke das du uns ein wenig einen Einblick in deine Küche gegeben hast. Tolle Einrichtung und super schöne Deko. 🙂

    Alles Liebe
    Marcel
    http://www.marsilicious.com

    • Reply
      MirliMe
      23/10/2017 at 9:39

      Ah, ein Kenner, ja ich liebe die Uhr, ich werde nie vergessen, wie wir dann vor dem Kare mit der Uhr gestanden sind und keinen Plan hatten, wie wir das Riesending nach Hause bekommen sollen, aber sie ist einfach so ein Blickfang, gute Wahl 😉 Ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche, ganz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Glowyshoes
    23/10/2017 at 9:04

    This are beautiful products and the clarity of the pictures made is more appealing
    Xoxo
    Nigerian

    Glowyshoes’s blog

    • Reply
      MirliMe
      23/10/2017 at 9:40

      Thank you so so much Nigerian, have a lovely new week, love x S.Mirli!

  • Reply
    Christine
    23/10/2017 at 11:31

    Auch wenn ich keine Küchenleuchte bin und daher ein etwas nüchternes Verhältnis zu Küchen habe, kann ich zumindest sagen, dass ich das optisch toll finde! Gerade wenn die Wohnung eigentlich hell gestaltet ist, sind solche dunkeln Elemente toll. Ich finde das sieht immer ganz besonders edel aus!

    Haha! Ich versteh dich. Das geht mir auch manchmal so, wenn ein Text gut geschrieben ist bzw. jemand Dinge auf den Punkt trifft, die ich mir auch oft denke (und vielleicht sogar so gar nicht hätte formulieren können).
    Wenigstens sind wir nicht alleine seltsam; bei der ein oder anderen Macke hilft das schon sehr viel!
    Hast du erst nach der Arbeit als Flugbegleiterin Flugangst bekommen? Oder dabei? Das wäre ja mein großer Albtraum-Job..

    • Reply
      MirliMe
      25/10/2017 at 10:47

      Ich habe tatsächlich erst nach der Arbeit als Flugbegleiterin Flugangst bekommen, was irgendwie echt seltsam ist, davor habe ich keine Sekunde jemals darüber nachgedacht..aber das hindert mich trotzdem nicht daran, dafür gibt es einfach zu viel zu sehen. ich wünsche dir eine fabelhafte Wochenmitte, allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Alnis
    24/10/2017 at 15:58

    Liebe Mirli, da hast du aber eine schöne Küche, gerade in einer Küche sollte man sich wohl fühlen, hier haltet man sich doch sehr oft auf. Ich liebe helle Möbel und deine gefallen mir sehr gut!
    Liebe Grüße
    Nicole

    • Reply
      MirliMe
      25/10/2017 at 10:55

      Vielen Dank liebe Nicole, ich mag die Küche auch so gerne, da macht das Backen gleich nochmal so viel Spaß. Ich wünsche dir eine ganz wundervolle Wochenmitte, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    kathisworld
    25/10/2017 at 6:08

    Gumo Schnucki!I like very much!!!Drum hab ich beschlossen komm ich gleich zum Frühstück vorbei! 😀 Guess what – ich schreibe dir von meinem iPad & bin nicht länger von der Außenwelt bzw. deinem Blog abgeschnitten!Darauf eine Woooooh-Girl-Runde! 🙂 Also mir gefällt ja deine ganze Wohnung soooo gut,weil einfach alles perfekt durchdesignt und stimmig ist!!!Da geht mein ästhetisches Herzerl auf!!!Und ich bin ja auch der totale Couchesser – einen Esstisch hab ich nur,weil man das eben so hat!Falls ihr also doch noch über Nachwuchs nachdenkt – ich wäre für die Adoption bereit! 😉 So mein Schatz,ich leg mich wieder aufs Ohr – die Verkühlung wird jeden Tag schlimmer als besser und in der Früh fühl ich mich,als hätte mich ein LKW überrollt! 🙁 Ich denk die ganze Zeit ganz arg an dich – ich hoffe du spürst das!!!!dickes Bussi von deiner Bazillenschleuder :-*

    • Reply
      MirliMe
      25/10/2017 at 10:57

      Oh jaaaaaa, ich warte schon auf dich, einfach dreimal klingeln, ach was, ich lass einfach gleich die Türe für dich offen stehen, ich bin ja sowieso dafür, dass du gleich einziehst, dann können wir gemeinsam unser Krankenlager aufschlagen. Den Adoptionsantrag reiche ich dann gleich mal ein, wer hätte gedacht, dass ich doch nochmal einen kleine Zögling bekomme und dann einen, der sogar schon stubenrein ist und von dem ich mir die Kleidung borgen kann, also perfekter geht es doch gar nicht. Ich vermiss dich schon soooo arg und kann es nicht mehr erwarten, ganz dicker bazillenfreier Knutscher einmal quer durch die City, x S.Mirli!

    Leave a Reply