Travel

un giorno perfetto a Firenze

Meine Lieben, benvenuto in italia! Endlich ist es soweit, die Reise kann beginnen, wobei ich hier gerade etwas schummle, denn dieser eine Florenztag hat genau genommen mitten im Urlaub stattgefunden. Da dies allerdings der einzige Tag war, den wir von früh morgens an in einer der toskanischen Metropolen verbracht haben, wollte ich ihm genügend Raum geben.

Außerdem ist es einfach so, dass ich Florenz unbändig liebe – für mich, die schönste italienische Stadt überhaupt UND eine der schönsten und charmantesten Städte, die ich generell kenne. Wie so oft kann ich es nicht erklären, aber Florenz hat es mir vom ersten Besuch an angetan. Mit siebzehn Jahren bin ich zum ersten Mal in die Stadt am Arno gereist, damals gemeinsam mit meiner Schulklasse und es war Liebe auf den ersten Blick. Seitdem war ich noch dreimal dort und jedesmal habe ich mich erneut verliebt.Warum diese große Liebe bei diesem Mal auf eine harte Probe gestellt wurde und Florenz dabei gar keine Schuld trägt – weiterlesen, dann werdet ihr es erfahren (hey, ich kann echt Bildzeitung, oder?!)

UNTERKUNFT

Aber beginnen wir doch am Besten am Anfang. Für Unterkunft haben wir ja schon gesorgt. Diese liegt bei diesem Mal etwas außerhalb von Florenz, denn wenn man auch noch andere toskanische Orte besuchen möchte, bietet sich das eigentlich an. Sollte man seinen Besuch rein auf Florenz beschränken, würde ich eher ein Hotel in der Stadt empfehlen, auch hier gibt es günstigere Varianten, abhängig von der Reisezeit.

REISEZEIT

Die Toskana bzw. Florenz sind zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert, ich selber würde wirklich gerne einmal den Winter hier erleben. Zwar gehört für mich Italien, Sonne und Hitze irgendwie zusammen, aber es macht das Sightseeing schon auch immer etwas mühsamer. Mich einmal nur auf die historischen Prachtbauten konzentrieren zu können, ohne nach dem nächsten Schattenplatz Ausschau halten zu müssen, das kann ich mir wirklich gut vorstellen.

Die besten Reisezeiten sind auf alle Fälle Frühling und Herbst – mit angenehm warmen Temperaturen und relativ wenig Niederschlag. Ich war jetzt zum dritten Mal zur heißesten Zeit des Jahres in Florenz, auch das ist möglich, aber bei 40° Grad plus sollte man von guter körperlicher Konstitution sein…oder immer den nächsten Gelatostand im Auge behalten. 

ANREISE

Was die Anreise angeht, kann man seiner persönlichen Präferenz Vorzug geben. In die Toskana reise ich am liebsten mit dem Auto, weil die einzelnen Orte doch in einiger Entfernung voneinander liegen und ich meist soviel wie möglich sehen möchte. Außerdem ist alleine eine Fahrt durch diese unvergleichliche Landschaft mit nichts zu topen. Sollte man nur einen Besuch von Florenz selbst geplant haben, würde ich eher die Reise per Flugzeug, denn Florenz hat einen eigenen Flughafen, oder per Bahn, empfehlen. Die Stazione Santa Maria Novella, also der florentinische Bahnhof, liegt so zentral, dass das die angenehmste Reiseform in diesem Fall wäre.

REISEBUDGET

Was das Reisebudget angeht – Italien und vor allem die stark besuchten Metropolen sind teuer. Punkt. Ein Gelato am Domplatz kostet dann schnell einmal über 20 Euro – true story. Sobald man aber etwas abseits der Touristenströme durch die Stadt spaziert, kann man auch günstigere Lokale entdecken, man muss einfach nur die Augen offen halten. Supermärkte haben ein ähnliches Preisniveau wie bei uns. Man kann also durchaus auch günstig in die Toskana reisen.

Somit wäre einmal alles Notwendige abgeklärt, kommen wir zum wirklich vergnüglichen Teil.

Florenz ist eine wunderschöne Stadt, man stolpert von einem historischen Prunkwerk zum nächsten. Weiß kaum, wo man anfangen soll. Für mich ist der perfekte Start in den Tag immer dann, wenn ich mir eine Stadt von oben ansehen kann. Dafür gibt es in Florenz einige perfekte Orte.

AUSSICHTSPUNKTE

Für uns war das an diesem Tag der Campanile Giottos, also Glockenturm des Doms (Cattedrale metropolitana di Santa Maria del Fiore). Aus 85 m Höhe hat man eine schöne Sicht über die Dächer der Stadt und Blick auf die beeindruckende Kuppel des Doms, das Hauptwerk Brunelleschis, die als technische Meisterleistung der frühen Renaissance gilt.

Auch die Kuppel kann man besteigen, allerdings muss man dafür früh genug einen Platz reservieren. Für uns wäre der nächste freie Termin eine Woche später gewesen. Da ich allerdings schon zweimal auf der Kuppel war, habe ich das nicht ganz so tragisch gesehen. Das Ticket, das sowohl für den Campanile, als auch für die Kuppel, den Dom und das Museum gilt, kommt pro Person auf 18 Euro, ist die Investition allerdings absolut wert.

Die, meiner Meinung nach, schönste Sicht auf die Stadt hat man von der Piazzale Michelangelo aus, wo wir den Tag allerdings diesmal haben ausklingen lassen.Natürlich muss ein perfekter Tag auch immer mit einem perfekten Frühstück beginnen. Normalerweise liebe ich die italienische Art, in den Tag zu starten. Gut, als Kaffeeverweigerer kann ich froh sein, wenn ich nicht lebenslanges Einreiseverbot in das Land bekomme, aber so ein feines Cornetto am Morgen – nirgendwo schmeckt ein „Kipferl“ so gut, wie in Italien. Und der Italiener genießt dazu natürlich seinen Espresso. An diesem extrem heißen Tag hat es mich allerdings nach einem leichten Frühstück in quasi flüssiger Form verlangt. Online habe ich mir ein nettes Café herausgesucht, das auch Acai-Bowls anbietet und hier komme ich zu einem Punkt, bei dem ich noch immer mit mir selbst streite.

Italien war für mich bislang immer eine Hochburg, die allen modernen Trends getrotzt hat. Kein Starbucks, keine fancy Shops und Lokale – tja, Vergangenheit, Italien ist im modernen Zeitalter angekommen. Ein hippes Burgerlokal oder Coffee Shop reiht sich an den anderen. Für mich ein ungewöhnliches Bild und ich bin mir noch nicht so sicher, ob mir das gefällt. Allerdings bin ich so zumindest zu meiner Acai-Bowl und Dragonfruit-Bowl zum Frühstück gekommen. Das Lokal meiner Wahl war das Shake-Café, recht zentral gelegen und der dortige Chai Latte war definitiv einer der besten, den ich jemals getrunken habe und dass das eine absolute Adelung meinerseits ist, brauche ich wohl nicht zu erwähnen.

MUST SEES

Da ich nun schon einige Male in Florenz war, sind wir eigentlich nur gemütlich durch die Stadt und die engen Gässchen geschlendert. Wer allerdings zum ersten Mal in die Stadt am Arno kommt, der sollte keines der „Must-sees“ auslassen. Wie schon anfangs erwähnt – einmal MUSS man den Dom einfach von innen gesehen haben, genauso wie entlang der Kuppel zu spazieren. Auch das Da-Vinci-Museum ist unglaublich interessant, ebenso wie das Museum Galileo Galilei. Wer sich für Kunst interessiert, sollte durch die Uffizien wandeln – absolut beeindruckend, Palazzo Vecchio und die Piazza della Signoria, Ponte Vecchio – DER Fotostop schlechthin, Basilica di Santa Croce, Mercato Centrale – einen italienischen Markt muss man einfach gesehen haben, Palazzo Pitti mit den wunderschönen Gartenanlagen, u.u.u.Mein persönliches Florenz-Highlight und Spezialtipp: die Medici-Kapellen. Die Grabkapellen des Fürstengeschlechts der Medici an der Kirche San Lorenzo sind absolut einen Besuch wert. Bei meiner ersten Reise nach Florenz, von der Schule aus, hat mich dieser Ort so beeindruckt und so in mein Gedächtnis gebrannt, dass ich jedesmal wiederkommen musste. Die neue Sakristei gilt als eines der bedeutendsten Werke Michelangelos. Für mich selber aber noch beeindruckender ist die Fürstenkapelle. Die Ausstattung in Marmorintarsien lässt einen nur mit offenem Mund staunen und innehalten.

FAKTEN

Florenz ist Hauptstadt der Toskana, über 380.000 Einwohner leben dort und somit gehört die Stadt zur achtgrößten Italiens. Als Zentrum des spätmittelalterlichen europäischen Handel- und Finanzwesens war Florenz eine der reichsten Städte des 15. und 16. Jahrhunderts und gilt als Wiege der Renaissance durch die mächtige Dynastie der Familie Medici. Zahlreiche Künstler und Geistliche haben hier ihre Heimat gefunden, wie Leonardo da Vinci, Michelangelo, Galileo Galilei, und so viele mehr.

Heute zieht die Stadt am Arno, die 1982 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, Jahr für Jahr Millionen von Touristen an. Mit fast 4,2 Millionen Besuchern liegt die Stadt somit weltweit an 40. Stelle unter den meist besuchten Städten. Tja und hier habt ihr den Grund, warum meine große Liebe fast einen kleinen Knacks abbekommen hat. Ich habe Florenz nun zum fünften Mal besucht und noch NIE so viele Menschen hier erlebt – eigentlich noch an keinem anderen Ort, außer vielleicht an Karneval in Venedig. Die Bauwerke stehen noch immer an derselben Stelle, die Stadt Florenz hat sich nicht verändert – aber der Charme ist vor den Menschenmassen geflüchtet. Wenn dies mein erster Besuch gewesen wäre, ich bin mir nicht sicher, ob ich genauso begeistert gewesen wäre, als wie vor über 20 Jahren. Eine Entwicklung, die mir in letzter Zeit schon in einigen Städten aufgefallen ist. Klar, ich war auch als Tourist dort, aber es gibt die eine Art, wie man eine Stadt erleben kann und es gibt die Art, die so viele Reisende an sich haben – alles niedertrampeln, lärmen, null Respekt den geschichtsträchtigen Orten gegenüber und mich hat das unheimlich traurig gemacht.

Ich war schon so oft in Florenz, ich habe mir ruhigere Orte und Wege gesucht, aber für die Stadt und die Florentiner selbst tut es mir leid. Wie ich gehört habe, soll es mittlerweile zu jeder Jahreszeit so sein, ich werde es mir einmal im Winter erneut ansehen und hoffe, dass sich dieser Reiseboom vielleicht irgendwann einmal wieder legen wird.

Dieser Tag in Florenz war allerdings trotzdem perfekt.

Mein Tag in Florenz

Mit dem Zug sind wir frühmorgens in der Stadt „gelandet“ und ich habe sofort dieses einzigartige Gefühl inhaliert, das für mich nur italienische Städte an sich haben.

Dieser Trubel, dieses LEBEN, dieser italienische Gesang, denn für mich ist jedes gesprochene Wort wie Musik, all die Geschichte, die in jedem Mauerstein steckt, die flüstert, die mir von Erlebtem erzählt, die Gerüche nach Oregano und Tomaten, Gelato, das ich nichtmal so schnell essen kann, wie es die Sonne wieder in seinen flüssigen Zustand versetzen will, Italienerinnen, die durch die Straßen stöckeln, als würden sie von einer Wolke mind. 10 °Grad kälter umweht werden – dieser Stil, diese Anmut von Stadt und Menschen. Einfach nur auf einer Steinstufe sitzen, die Augen schließen und hören, fühlen, riechen, schmecken.

Firenze, amore mio, ich werde wiederkommen und keine Angst, vielleicht hat die Liebe einen kleinen Knacks bekommen, aber ich kann noch immer hinter die Fassade blicken, ich sehe deinen Liebreiz, ich spüre ihn noch, den Charme, auch wenn ich dich nun mit so vielen Menschen teilen muss. Eine so alte Liebe, die vergeht nicht von heute auf morgen!

eine Lieben, hach, was war das für ein herrlicher Tag. Trotz Hitze, trotz Menschenmassen habe ich jede Sekunde davon genossen und wenn ich nur irgendwie könnte, ich würde sofort in der Zeit zurückreisen. Vielleicht auch einige Jahrhunderte weiter, um die Medici zu erleben, um Florenz in voller Blüte strahlen zu sehen. Ihr Lieben, wart ihr schonmal in Florenz, würdet ihr es gerne einmal erleben, ich freue mich so sehr auf eure Worte. Habt noch einen wunderschönen restlichen Sommer und keine Angst, die Reise ist noch nicht zu Ende, ihr wollt doch bestimmt noch ein bisschen mehr von der Toskana sehen, oder?! Alles alles Liebe,

You Might Also Like

30 Comments

  • Reply
    Kathleen
    20/08/2018 at 10:23

    Ich bin mal wieder so begeistert 🙂 Es macht einfach unglaublich viel Spaß, deine Beiträge zu lesen. Und bei diesem konnte ich so einige Infos mitnehmen.
    Leider war ich noch nie in Italien, will das aber auf jeden Fall mal ändern und da kann ich deine Tipps wirklich sehr gut gebrauchen. Danke für deinen soooo schönen Beitrag!!

    Ganz liebe Grüße
    Kathleen
    https://kathleensdream.de/

    • Reply
      MirliMe
      20/08/2018 at 11:09

      Liebe Kathleen, so so lieben Dank für deine lieben Worte, das freut mich wirklich so richtig. Italien ist für mich eines der schönsten Urlaubsländer überhaupt, weil es einfach so viel zu bieten hat und irgendwie zieht es mich mindestens einmal jährlich in den Süden. Ich bin mir sicher, dir würde es auch richtig gut gefallen. Genieß die neue Woche, ich schicke dir ganz ganz liebe Grüße zurück, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Bianca
    20/08/2018 at 11:26

    Wieder einmal ein wunderschöner Beitrag meine liebe Mirli. Ich war schon einmal in Florenz aber die Fakten kannte ich noch nicht. Deine Bilder sind so schön. Am liebsten würde ich gleich losdüsen. Liebe Grüße Bianca

    • Reply
      MirliMe
      20/08/2018 at 11:29

      Liebe Bianca, ein Wort und ich bin sofort dabei. Florenz ist soooo so schön, aber das brauch ich dir dann ja nicht erzählen. Ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Markus
    20/08/2018 at 11:46

    Buongiorno Mirli!
    Sehr schöne Geschichte, interessante Erlebnisse und super Bilder!
    Ich bin ganz deiner Meinung, Florenz ist auch eine meiner Lieblingsstädte in Italien, und die Toskana überhaupt eine der schönsten Gegenden. Auch mit den nahen Cinque Terre, diese malerischen bunten Dörfer am Meer.
    Buone vacanze,
    ciao Markus
    http://www.markusjerko.at/photos/toskana-florenz-cinque-terre/

    • Reply
      MirliMe
      20/08/2018 at 11:47

      Lieber Markus, Cinque Terre steht auch noch auf meiner Liste, meine Eltern schwärmen schon so lange davon. Italien hat einfach so viel zu bieten und wird nie langweilig, deshalb liebe ich das Land so, aber wem sag ich das. Hab eine fantastische neue Woche, alles Liebe, S.Mirli!

  • Reply
    Melly
    20/08/2018 at 13:01

    Meine Liebe, der erste Fixpunkt auf meiner Reisepläne-Liste für’s nächste Jahr, steht jetzt wohl fest! <3
    Florenz hatte ich zwar immer wieder auf dem Radar, aber letztendlich ist es leider nie was geworden. Aber dein wunderbarer und liebevoller Beitrag und die traumhaften Bilder haben mich jetzt voll überzeugt! Und da der Liebste ohnehin total gern Zug fährt, ist für die passende Anreise ja auch gleich gesorgt 🙂 Hab einen wunderschönen Start einen die neue Woche!

    Alles Liebe,
    Melly
    http://www.mellygolucky.com

    • Reply
      MirliMe
      20/08/2018 at 14:13

      Liebe Melly, dein Kommentar freut mich riesig, du wirst Florenz lieben, das kann ich mir gar nicht anders vorstellen. Ich kenn das nur zu gut, man hat so viele Orte auf seiner Reisewunschliste und irgendwie ist man damit fast schon überfordert. ich wünsche dir auch eine ganz fantastische neue Woche, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Simone
    20/08/2018 at 13:40

    Ich habe grad total Lust wieder mal nach Florenz zu reisen liebe Mirli! Ein wunderschöner Travel Guide mit tollen Tips und schönen Bildern. Vor ca. 15 jahren war ich das letzte Mal da und war auch hell begeistert von diesem Charme dieser Stadt. Die Grösse ist überschaubar und das mag ich total. Starte gut in die neue Woche und liebste Grüsse

    xx Simone
    Little Glittery Box

    • Reply
      MirliMe
      20/08/2018 at 14:14

      Es ist unglaublich, wie schnell die Zeit oft vergeht, oder, vor allem beim Reisen fällt mir das immer auf, wenn man denkt, man war gerade erst an einem Ort und dann ist das Jahre her. Ich wünsche dir auch eine ganz fantastische neue Woche, alles alles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S:Mirli!

  • Reply
    Wonderful Fifty
    20/08/2018 at 14:09

    Wow – was für ein toller und vor allem lebendiger Reisebericht. Ich kenne bisher nur eine italienische Stadt und zwar Venedig, aber dank deiner bildlichen Beschreibung und der wunderbaren Fotos habe ich das Gefühl, selbst durch Florenz gebummelt zu sein, den Trubel und den Wirbel der Menschen zu hören, den Duft der italienischen Küchen zu riechen und Gelato zu schmecken. Was für ein lebhaftes und temperamentvolles Volk dies Italiener doch sind! Danke, dass du uns auf diese wunderbare Reise mitgenommen hast, dass wir Einblick in ein paar Fakten, in geschichtliche Ereignisse, Informationen über die Sehenswürdigkeiten und wunderbare Tipps für die Anreise und den Aufenthalt erhalten haben. Bei unserer Grobplanung für nächstes Jahr steht Toskana ganz oben – da freue ich mich über solche Beschreibungen dann natürlich ganz besonders. Ich wünsche dir einen ganz wunderbaren Start in die neue Woche, viele zauberhafte Sommertage, eine ganz, ganz herzliche Umarmung alles, alles Liebe

    • Reply
      MirliMe
      20/08/2018 at 14:16

      Venedig ist ja auch eine so besondere Stadt, das fällt mir vor allem immer in Italien auf, wie viele einzigartige Orte es dort gibt und natürlich alles so besonders geprägt durch die Geschichte. Ich liebe diese so alten Orte und das in Italien alles so wirkt, als ob es schon vor Jahrtausenden genau so ausgesehen hat. Ich würde ja am liebsten zurück in die Toskana reisen und all das nochmal erleben. Ich wünsche dir auch eine ganz zauberhafte neue Woche und schicke dir ganz ganz liebe Grüße und eine liebe Umarmung, x S.MirlI!

  • Reply
    Héloise
    20/08/2018 at 17:01

    Oh, das sieht richtig toll aus! Nach Florenz wollte ich auch schon ewig mal! Bei uns geht es in 6 Wochen erst einmal nach Rom, darauf freue ich mich schon ewig =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    • Reply
      MirliMe
      21/08/2018 at 10:48

      Rom ist auch so eine tolle Stadt, ic kann mir vorstellen, wie sehr du dich darauf freust, ich möchte auch bald mal wieder hin, ist schon viel zu lange her und ich bin mir sicher, dir würde Florenz auch so gut gefallen. Ich wünsch dir einen ganz fantastischen Tag, alles Liebe, x S. Mirli!

  • Reply
    Jessi
    20/08/2018 at 18:27

    Meine Liebe,
    was bin ich froh heute zu dir gefunden zu haben! Mein Tag war wirklich mau, aber du hast mich echt aufgeheitert!! Florenz steht schon seit einiger Zeit auf meiner Liste, bisher habe ich es aber noch nie hingeschafft… Deine Bilder sind so wunderbar und du hast mich direkt mit in die schöne Toskana entführt – danke dafür!! Ich drück dich fest und schick die liebsten Grüße!
    Deine Jessi
    http://www.jessiloves.com

    • Reply
      MirliMe
      21/08/2018 at 10:49

      Awwww, liebe Jessi, ich freue mich so sehr über deine lieben Worte und dass ich dich ein bisschen aus dem mauern Tag entführen konnte und was ist da besser, als ein Kurztrip nach Italien. Ich hoffe du hast heute einen viel feineren Tag, ganz ganz liebe Grüße zurück, alles Liebe, x S. Mirli!

  • Reply
    Laura
    20/08/2018 at 21:45

    Oh was für wunderschöne Impressionen! Ich bin definitiv reisebereit und würde wirklich gerne noch einmal wegfahren dieses Jahr.
    Viele Grüße,
    Laura

    • Reply
      MirliMe
      21/08/2018 at 10:49

      So lieben Dank Laura, ich kann dich absolut verstehen, ich bin ständig im Reisefieber. Hab eine tolle Woche, alles alles Liebe, x S. Mirli!

  • Reply
    Tabea
    21/08/2018 at 9:32

    Was für ein toller Beitrag, liebe Mirlime! Ich bekomme jetzt wirklich Lust, Florenz auch ganz schnell zu besuchen. Es steht allerdings schon länger auf der Liste der Städte, in die ich gern mal reisen möchte.
    Viele lieben Dank für Deine praktischen Tipps und die wunderschönen Impressionen! 🙂

    Viele liebe Grüße,

    Tabea
    von tabsstyle.com

    • Reply
      MirliMe
      21/08/2018 at 10:50

      Liebe Tabea, so herzlichen Dank, Florenz ist so eine wundervolle Stadt und du würdest es bestimmt lieben. Ich schicke dir ganz ganz liebe Grüße, alles Liebe, x S. Mirli

  • Reply
    Laura
    21/08/2018 at 11:41

    Liebe Mirli,

    ich liebe deine Beiträge, dadurch taucht man in (d)eine Welt und kann sich nur wünschen die Welt so wahrzunehmen wie du es tust. Bei deinem Satz, dass du Florenz mal im Winter erleben möchtest, musste ich schmunzeln. Ich hab ein Jahr dort gelebt und kann dir somit sagen dass es auch mal ganz schön grau werden kann 😉 Allerdings hatten wir im Jänner damals spontane 23 Grad. Ich kann dir herzlichst die Weihnachtszeit empfehlen, alles ist so schön kitschig und es gibt einige Weihnachtsmärkte (allerdings sind die meisten Standbetreiber Österreicher ;)).
    Die beste Reisezeit für die Toskana ist und bleibt meiner Meinung nach der Frühling (aber bitte nicht gerade an Ostern) und der Herbst.

    Saluti

    • Reply
      MirliMe
      22/08/2018 at 11:37

      Liebe Laura, so so herzlichen Dank für deine so lieben Worte und dein tolles Feedback, alleine wie du es formuliert hast, hat mich so sehr berührt. Irgendwie kann man sich Florenz grau und kalt gar nicht vorstellen, aber ich möchte das unbedingt einmal trotzdem erleben UND dank dir werde ich bestimmt einmal in der Vorweihnachtszeit nach Florenz reisen, auf die Idee wäre ich jetzt gar nicht gekommen, aber da ich sowieso so ein Weihnachtsfreak bin, MUSS das einfach sein, also vielen Dank für den tollen Tipp. Ich wünsche dir eine ganz fantastische Wochenmitte, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Alnis
    21/08/2018 at 12:05

    Schon wieder so ein wunderbarer Reisebericht. Ich war schon zu fast jeder Jahreszeit in Florenz und finde die Stadt hat immer ihren Reiz, sollte es einmal regnen auch kein Problem, es gibt vieles zu erkunden und zu bestaunen, einfach großartig!
    Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag und ganz liebe Grüße nach Graz
    Nicole

    • Reply
      MirliMe
      22/08/2018 at 11:37

      Liebe Nicole, so lieben DAnk und du hast so recht, wenn einem in einer Stadt bestimmt nicht langweilig wird, dann wohl in Florenz. Ich wünsche dir eine ganz fantastische Wochenmitte, ganz ganz liebe Grüße aus Graz zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    hedmee
    22/08/2018 at 14:47

    Liebe Mirli, ein ganz großartiger Beitrag. Florenz scheint ein Juwel zu sein. Die Fotos sprechen für sich. Ich war bisher „nur“ in Venedig und das schon 2 mal. Ich mag die Architektur und das Feeling. Und ja, die Toskana werden wir ganz sicher noch irgendwann einmal bereisen. Vielleicht sogar einmal im Frühling. Ich freue jedenfalls sehr auf diesen Moment.

    Sei ganz lieb gegrüßt…
    Doreen
    http://www.hedmee.de

    • Reply
      MirliMe
      22/08/2018 at 17:23

      Liebe Doreen, Venedig ist ja auch so eine tolle und einzigartige Stadt und wenn du Venedig magst, wirst du Florenz lieben, die Toskana ist eine der schönsten Gegenden, die ich auf der ganzen Welt jemals gesehen habe und ich möchte auch unbedingt einmal den Frühling dort erleben. Ich wünsche dir noch eine ganz feine Wochenmitte, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Christine
    23/08/2018 at 12:15

    Florenz finde ich auch wunderschön! Leider war ich damals nur einen Tag da und hab wirklich viel zu wenig gesehen… ich muss generell einfach mal länger als für ein verlängertes Wochenende nach Italien und dann auch vieles weiter im Süden besuchen (so bietet sich halt wegen der Entfernung vor allem der Norden und alles bis ca. Venedig an…).
    Eine tolle Stadt!

    Und? Hast du mittlerweile schon ausgiebig Netflix geschaut? Ich könnte es mir ja ohne gar nicht mehr vorstellen… im Fernsehen läuft eh nur Schrott und es gibt schon verdammt viele sehr gute Serien!

    • Reply
      MirliMe
      24/08/2018 at 11:16

      Ich hatte wirklich das Glück, dass ich mittlerweile einige Zeit in Florenz bzw. der Toskana verbringen konnte und ich liebe diese Gegend einfach, für mich irgendwie genau so, wie man sich Italien vorstellen würde, wobei Venedig ja auch eine absolut geniale Stadt ist, kann man irgendwie gar nicht vergleichen. Und Netflix und ich habe mittlerweile eine seehehr gut laufende Beziehung, wobei mir momentan gerade der Nachschub fehlt, ich bin anscheinend doch sehr wählerisch. Ich wünsche dir ein fantastisches Wochenende, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Tina
    24/08/2018 at 9:48

    Hach ich liebe deine Reiseposts einfach weil man wirklich das Gefühl hat über deine Schulter zu blicken und live dabei zu sein 🙂
    Florenz steht auch immernoch auf meiner Liste und soll ja eine unglaublich tolle Stadt sein – darin wurde ich jetzt auf jeden Fall nochmal bestärtk 🙂
    Bisher haben wir es nur nach Rom geschafft aber schon dort hat es uns soooo gut gefallen (auch trotz der Touristenströme hihi)

    Hab einen wunderbaren Start ins Wochenende meine Liebe ♥
    xxx
    Tina

    https://styleappetite.com

    • Reply
      MirliMe
      24/08/2018 at 11:17

      Oh ja, Rom ist auch so eine tolle Stadt, ich war schon viel zu lange nicht mehr dort, aber Florenz hat nochmal einen ganz eigenen Charme, Rom ist, finde ich, noch viel turbulenter und lauter, es würde dir ganz bestimmt gefallen. Und so lieben Dank für deine lieben Worte. Ich wünsche dir ein ganz fantastisches Wochenende, alles alles Liebe, x S.Mirli!

    Leave a Reply