Food

Mirli´s Bakery – American Blueberry Muffins

Meine Lieben, ich freue mich ja jedesmal, wenn ich wieder die Türen zu Mirli´s Bakery öffnen kann, aber diesmal freut es mich ganz besonders, denn warum ich gerade heute dieses Muffin-Rezept poste, hat einen ganz speziellen Grund, denn während ihr das gerade lest, befinde ich mich genau da, wo diese Blueberry Muffins herkommen, nämlich auf amerikanischem Boden. Sprich, während ihr euch in der Küche austobt und Chaos in Mirli´s Bakery verbreitet, flaniere ich gerade durch Chicago…okay, lasst mich mal nachrechnen, wahrscheinlich liege ich eher gerade im Bett aufgrund der Zeitverschiebung, aber wir wollen es mal nicht so genau nehmen, oder?Und weil ich schon die letzten Wochen voller Vorfreude auf dieses Abenteuer war, hat es sich geradezu angeboten, ein paar Muffins ins Rohr zu schieben und weil ich ja Kuchen liebe, Muffins sowieso und Blaubeermuffins meine absoluten Lieblinge sind, gibt es heute genau DIE zum Sonntagskaffee für euch, also kann mir keiner nachsagen, ich würde nicht auf euch schauen, während ich mich so weit entfernt befinde.Es wäre aber auch kein Rezept aus Mirli´s Bakery, wenn ich euch nicht wieder jede Menge nützliches und unnüztliches Wissen darüber mit auf den Weg geben würde, also passt mal auf: Was ihr schon immer (oder auch nicht) über diese kleinen amerikanischen Leckereien wissen wolltet:Das Wort Muffin an sich, wenn man mal vom rein amerikanischen Gebäck absieht, ist genaugenommen die Bezeichnung für zwei verschiedene Gebäckarten. Im Vereinigten Königreich versteht man darunter nämlich ein flaches Hefegebäck, das als Toast gegessen wird, diese werden in den USA als „English muffins“ bezeichnet. Hingegen sind die amerikanischen Muffins als kleine runde Küchlein bekannt, die in speziellen Backformen gebacken werden. Die Herkunft des Begriffs Muffin ist nicht genau geklärt, hier gibt es verschiedene Theorien. Sprachwissenschaftler leiten es von der alten französischen Bezeichnung „moufflet“ für ein Brot ab, was „weich“ bedeutet. Es gibt aber auch Theorien, die auf die niederdeutsche Wortform verweisen (Muffengebäck), eine sichere Deutung der Herkunft steht aber noch aus.Da es hier und heute aber um die amerikanische Form des Muffins geht, bleiben wir besser bei diesem Thema. Britische Auswanderer brachten im 19. Jahrhundert den Muffin nach Nordamerika. Die amerikanische Version wird nicht aus Hefeteig, sondern aus einfachem Teig mit Hilfe von Triebmitteln wie Backpulver hergestellt.  Es gibt unzählige verschiedene Muffinrezepte, die sich vor allem in den Zutaten unterscheiden.Das Grundrezept eines Muffins ist eigentlich immer sehr einfach und unterscheidet sich kaum, erst durch Zugabe verschiedener Zutaten am Schluss (wie Blaubeeren, Nüsse, Schokostückchen, etc.), entstehen die verschiedenen Geschmacksrichtungen. Der Klassiker ist allerdings auf alle Fälle der Blaubeer-, also Blueberry Muffin, und genau diesen werden wir heute gemeinsam backen, na, wie schauts aus, habt ihr Lust auf eine Runde Küchenschlacht, dann lasst uns nämlich am besten gleich loslegen.

Meine Lieben, nicht aufs Hände waschen vergessen, schnell die Zutaten aus Kühl- und Küchenschrank geholt und wir können schon loslegen, denn je schneller die Muffins im Ofen sind, desto schneller können wir sie genießen, also bis gleich, alles Liebe, x S.Mirli!

Ach übrigens, kleine Info am Rande: drei Staaten der USA haben Muffins zu offiziellen „State Muffins“ erklärt – Minnesota den Blaubeermuffin, Massachusetts den Maismehlmuffin und New York den Apfelmuffin, irgendwie passend, oder?!

Rezept: American Blueberry Muffins

Backrohr: 180°C O/U Hitze vorheizen

Backzeit: ca. 25-35 Min

Materialien: Rührschüssel, Rührgerät, Muffinform, 12 Papierförmchen

Zutaten für 12 Stück:

200g Mehl

60g Haferflocken

1TL Backpulver

1/2TL Natron

2 Eier

180g brauner Zucker

3TL Bourbon-Vanillezucker

150g weiche Butter

200g saure Sahne

100g Joghurt

200g TK Blaubeeren (nicht aufgetaut!)

  1. Die Papierförmchen in die Muffinform setzen.
  2. Das Mehl mit den Haferflocken, Backpulver und Natron gut vermischen.
  3. Die Eier verquirlen und Zucker, Vanillezucker, Butter, saure Sahne und Joghurt hinzufügen und alles miteinander vermengen.
  4. Die Mehlmischung hinzufügen und alles gut verrühren.
  5. Die Blaubeeren waschen und vorsichtig unter den Teig heben.
  6. Anschließend den Teig in die Muffinförmchen aufteilen.
  7. Auf mittlerer Schiene ca. 25-35 Minuten goldgelb backen.
  8. Danach die Muffins noch 5 Minuten im Blech ruhen lassen, herausnehmen und noch etwas durchziehen lassen.

eine Lieben, ich weiß genau, was ich mir heute in der nächsten Bakery zum Frühstück holen werde, alleine der Duft…vor allem deshalb backe ich so gerne selber, denn der Duft, der sich dann verbreitet, den müsste man wirklich in Flaschen abfüllen können. Mir persönlich schmecken Muffins kalt am besten, aber das ist Geschmackssache, gerade bei diesem Rezept finde ich aber, dass sie nach 1 bis 2 Stunden am besten schmecken, wenn sie richtig schön durchgezogen sind. Ich denke, ich werde mich gerade noch immer im Traumland befinden und von Blueberry-Muffinbäumen träumen und mich dann auf neue Abenteuer in Chicago stürzen und ich habe vor, euch noch diese Woche daran teilhaben zu lassen, drückt mir die Daumen, dass das so klappt, sonst natürlich spätestens nach meiner Rückkehr, darauf freue ich mich immer schon am meisten, also aufs mit euch Teilen, nicht aufs Zurückkommen.

Mögt ihr Muffins auch so gerne wie ich, welche Sorte mögt ihr am liebsten, eher die fruchtige oder schokoladige Variante, wie immer freue ich mich schon so sehr auf eure Kommentare und jetzt halte ich euch nicht länger auf, habt einen wunderschönen Sonntag und ich winke ganz lieb aus Chicago, alles Liebe, love&peace,

You Might Also Like

30 Comments

  • Reply
    L♥ebe was ist
    23/04/2017 at 8:44

    OMG liebe Mirli,
    so ein Rezept darfst du doch nicht am frühen Sonntagmorgen posten, da bekommt man ja gleich Hunger 😉
    überhaupt ist Sonntag so ein richtiger Kuchentag für mich. kann mir kaum etwas feineres vorstellen, als den Nachmittag mit einer Tasse Kaffee und so einem Blaubeermuffin zu verbringen 🙂
    die schauen so richtig schön fluffig aus und du hast sie auch so hübsch verpackt!

    ich mag Muffins auch super gerne – v.a. Blaubeer oder Mandarine – backe aber einfach viel zu selten. das muss schleungst geändert werden!

    wünsche dir einen wundervollen Sonntag Liebes,
    ❤ Tina von Liebe was ist

    • Reply
      MirliMe
      24/04/2017 at 14:34

      Meine allerliebste Tina, soooo lieben Dank für deine Worte und ich habe natürlich ein absolut schlechtes Gewissen, wobei: Sonntage sind ja wohl wie geschaffen für Kuchen und Muffins, also habe ich eigentlich gar kein schlechtes Gewissen. Mir geht es da nämlich wie dir, Sonntage ohne Kuchen sind keine richtigen Sonntage, ich hoffe du hast dir noch einen feinen Kaffee samt Kuchen gegönnt. Das Rezept ist soooo lecker und lässt sich bestimmt auch vegan umsetzen und Danke für die Idee mit den Mandarinen, ich hab noch nie Mandarin-Muffins probiert, stell mir das aber unglaublich lecker vor, muss ich schleunigst ausprobieren. Ich wünsche dir einen ganz fabelhaften Wochenstart, ganz ganz liebe Grüße aus Chicago, x S.Mirli!

  • Reply
    Farbwald
    23/04/2017 at 9:24

    Hallo Mirli,
    Mit Muffins kann man mir echt eine Freude machen! Und dieses Rezept klingt einfach so wunderbar, dass ich es nächste Woche, wenn ich frei habe, definitiv ausprobieren werde 😉
    Hab noch eine schöne Zeit in Chicago :*
    Simone

    • Reply
      MirliMe
      24/04/2017 at 14:31

      Oh ja, das war so klar liebe Simone oder, natürlich lieben wir beide Muffins, die sind aber auch einfach zu lecker, wie könnte man die nicht lieben. Bin schon gespannt, wie du das Rezept findest. Ich schicke dir ganz liebe Grüße aus Chicago, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Pisa
    23/04/2017 at 11:38

    Hallo meine Schöne,

    jetzt hast du es geschafft, ich habe so große Lust diese leckeren Muffins zu verputzen. Die sehen so unglaublich lecker aus :). Ich liebe Blaubeer Muffins :). Dazu ein leckerer Kaffee und dem perfekten Sonntag kann nichts mehr im Weg stehen =) Danke für dieses tolle Rezept! Ich werde es definitiv ausprobieren 😉
    Ich wünsche dir einen wunderdchönen Sonntag,
    Drück dich!
    Xx Pisa
    http://www.inlovewithmyclothes.com

    • Reply
      MirliMe
      24/04/2017 at 14:30

      Guten Moooorgen meine allerliebste Pisa, dann würde ich sagen: Mission completed 😉 Die sind aber auch einfach zu lecker und zum Reinbeissen. Ich mag Blaubeeren Muffins auch am allerliebsten, Sonntage sind einfach für Kuchen geschaffen, ich hoffe, du hast dir auch wirklich noch einen gegönnt, mit dir hätte ich meine Muffins ja am allerliebsten geteilt. Ich wünsche dir eine ganz fabelhafte neue Woche, ganz liebe Grüße aus Chicago mein Schatz, drück dich ganz lieb zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Alnis
    23/04/2017 at 14:38

    Hallo liebe Mirli,
    was für ein super leckeres Rezept! Ich hätte jetzt so richtig Lust mir auch gleich welche zu backen, die sehen einfach großartig aus, wunderschöne Bilder!
    Liebe Grüße und ein paar wunderbare Tage in Amerika!
    Nicole

    • Reply
      MirliMe
      24/04/2017 at 14:29

      Liebe Nicole, sooo lieben Dank für deine Worte, ich liebe es Muffins zu backen, weil man eigentlich immer die richtige Zutaten zu Hause hat und es so unglaublich schnell geht und vor allem: einfach superlecker. Ich wünsche dir eine fantastische neue Woche, ganz ganz liebe Grüße aus Chicago, es ist wunderschön hier. Alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Tamara
    23/04/2017 at 23:02

    Liebe Mirli
    Bitte wie schafft man es Essen auf Fotos so toll aussehen zu lassen? Ich würde am liebsten reinbeißen… Blaubeermuffins sind übrigens meine liebsten und noch dazu wenn sie reichlich Blaubeeren enthalten. 🙂 Deine sehen so unglaublich lecker aus, dieses Rezept werde ich auf alle Fälle ausprobieren. Danke dafür!
    Ich wünsche dir noch eine wunderbare Zeit in Chicago, genieße es. Ich folge dir auf Instastories und hab so das Gefühl auch irgendwie dabei zu sein. 😉
    Liebste Grüße Tamara
    http://www.fashionladyloves.com/

    • Reply
      MirliMe
      24/04/2017 at 14:25

      Liebe Tamara, ahhhh, das geht ja runter wie Öl, so lieben Dank, freue mich so sehr über deine Worte. Die waren aber auch einfach zu lecker und saftig, ich mag sie auch am liebsten, wenn sie fast nur noch aus Beeren bestehen. Ich wünsch dir eine ganz wundervolle neue Woche, ganz ganz liebe Grüße von Chicago in die Heimat, x S.Mirli!

  • Reply
    Jana
    24/04/2017 at 7:10

    Die Muffins sehen sooo lecker aus! Das Rezept werde ich mir direkt mal speichern und bei der nächsten Gelegenheit nachbacken 🙂

    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche,
    Jana von bezauberndenana.de

    • Reply
      MirliMe
      24/04/2017 at 14:24

      Vielen lieben Dank Jana, ich mag Muffins generell auch so gerne und mit Blaubeeren am allerliebsten. Idhd wünsche dir eine fantastische neue Woche, alles Liebe und ganz ganz liebe Grüße aus Chicago, x S.Mirli!

  • Reply
    Martina
    24/04/2017 at 9:55

    Liebe Mirli, ich sitzt gerade mit Müsli beim Frühstück und hätte jetzt so Lust auf diesen leckeren Blaubeeren-Muffins 🙂 Einfach unglaublich lecker sehen die aus. Danke für das ganz tolle Rezept, werde ich bald mal ausprobieren. Ich liebe ja Muffins total <3

    Ganz liebe Grüße und ganz viel Spaß in Chicago.
    Ich freu mich schon auf deine Eindrücke <3
    Martina
    von http://www.kleidsam.org

    • Reply
      MirliMe
      24/04/2017 at 14:24

      Guten Morgen liebe Martina, also ich würde dir ja am liebsten gleich eine Fuhre vorbeischieben, kommen aber erstens dann etwas spät an und zweitens ist der Weg von Chicago dann doch relativ weit. Die sind aber auch wirklich zu lecker, bin gespannt, wie sie dir schmecken. Ich wünsche dir eine fabelhafte neue Woche, ganz ganz liebe Grüße aus Chicago, x S.Mirli!

  • Reply
    Simone
    24/04/2017 at 11:21

    Deine Blueberry Muffins sehen himmlisch aus! Mir knurrt gleich der Magen 🙂 Ich bin ein Muffins-Liebhaber und mag sehr gerne alle Sorten. Nicht nur die Muffins sehen toll aus, ich finde Deine Fotos der Hammer! So wie Du sie präsentierst, wie in einer Bäckerei. Wow!! Dein Rezept werde ich auf jedenfall ausprobieren, vielen Dank. Liebste Grüsse aus Zürich, xx Simone

    • Reply
      MirliMe
      24/04/2017 at 14:23

      Liebe Simone, so lieben Dank für deine Worte, freu mich riesig darüber. Ich mag Muffins auch so so gerne, ich bin ja sowieso so ein Kuchentiger und Muffins sind einfach so praktisch zu essen und so einfach gemacht. Ich wünsch dir einen ganz fabelhaften Start in die neue Woche, allerliebste Grüße von Chicago nach Zürich, x S.Mirli!

  • Reply
    Tina
    24/04/2017 at 15:46

    Oh ich liebe einfach Muffins, weil sie so easy herzustellen sind und trotzdem immer was hermachen 🙂 Deien Variante mit den Blueberries muss ich auf jeden Fall mal ausprobieren ♥ Gerade am Wochenende gab es bei uns die „simple Variante“ einfach mit Vanille-Aroma 🙂

    xxx und eine tolle Woche meine Liebe,
    Tina.
    http://www.styleappetite.com

    • Reply
      MirliMe
      24/04/2017 at 20:48

      Liebe Tina, dann sind wir auf alle Fälle schonmal zwei, ich mag Muffins auch besonders aus dem Grund so gerne, so einfach und schnell gemacht, die Zutaten hat man eigentlich fast immer zu Hause und man kann sie auf so viele verschiedene Varianten machen. Ich wünsch dir noch einen ganz tollen Start in die neue Woche, ganz ganz liebe Grüße aus Chicago, x S.Mirli!

  • Reply
    Vika
    25/04/2017 at 1:00

    Ach meine liebe Mirli, deine Muffins sehen köstlich aus und wenn ich mir den Duft vorstelle so wie du es beschreibst, bekomme ich riesige Lust deine Muffins nachzubacken- vielleicht bald, wenn meine Schwester Geburtstag hat, denn sie liebt Muffins! Und ich liebe Blaubeeren <3! Jedenfalls wünsche ich dir einen schönen Aufenthalt in Amerika und hinterlasse dir ganz liebe Grüße, x Vika von http://callmevika.com

    • Reply
      MirliMe
      25/04/2017 at 15:14

      Der Duft ist doch immer das Beste am Backen…okay, gleich nach dem vernaschen natürlich erst. Ich mag Blaubeeren auch so gerne, iss ich eigentlich auch jeden Tag..nur nicht immer in Form von Muffins. Ich wünsch dir noch eine wunderschöne Woche, ganz ganz liebe Grüße aus Chicago, x S.MirlI!

  • Reply
    Carrie
    25/04/2017 at 6:39

    Wow die sehen echt Mega lecker aus. Wünsch dir noch eine tolle Zeit in den Staaten
    https://carrieslifestyle.com

    • Reply
      MirliMe
      25/04/2017 at 15:14

      Und die sind auch wirklich soooo lecker und saftig, so lieben Dank, ich winke dir ganz lieb aus Chicago zu, x S.Mirli!

  • Reply
    kathisworld
    25/04/2017 at 15:54

    Huhu mein Chicago-Girl! Na das hast du ja wieder ganz fein getimt !Also ich glaub ich hab bereits 1 Mio mal erwähnt wie seeeeehr ich Bluberry Muffins liiiiebe,aber leider muss ich ja zur Zeit auf alles was glücklich macht verzichten – sogar auf dich, denn du bist sooo weit weg!*sniiiief* Aber ich finde als Wiedergutmachung geben wir uns dann in London gemeinsam eine Bluberry Muffin-Overdose – bist du dabei? Freu mich bereits jetzt auf die Zuckerschocks bei Starbucks und Co! Da pfeife ich doch auf die strenge Liste – die 10.000 Kalorien am Tag lass ich mir nicht nehmen und danach weise ich mich gleich selber in eine Entgiftungsklinik ein! Hach das sind doch schöne Aussichten! 😉 So mein kleiner Muffin äääh Mirli-Schatz – husch husch nach Detroit mit dir! Drive safely!dicke Knutschis über den großen Teich :-***

    • Reply
      MirliMe
      25/04/2017 at 17:29

      Hellohoooo from se Windy City, obwohl sich mir noch gar nicht erschlossen hat, warum das so heißt, sooo windy ist sie auch wieder nicht, da bin ich von Wien Schlimmeres gewöhnt, das werde ich doch gleich mal recherchieren, und wohoooo, ich kann ja London sowieso schon nicht mehr abwarten, aber mich mit dir 5 Tage lang im absoluten Zuckerschockrausch befinden, das sind doch die schönsten Aussichten überhaupt und du weisst ja, wir tragen dasselbe Los, also können wir uns…nein, ich führ das jetzt besser nicht weiter aus, du weisst ja wovon ich Rede, ahhhhhh, ich meine wie genial ist das, ich sitze gerade noch in Chicago und kann von London mit MEINEM Mädel träumen, life is awesome und nur das du es weisst, das nächste Mal pack ich dich wirklich einfach mit ein, ich sags dir, du würdest es hier lieben. Gaaaaaanz dicker Knutscher von deinem Muffin du darfst mich gerne so nennen, du darfst sowieso ALLES, bis ganz bald aus Detroit, x S.MirlI!

  • Reply
    Peter | OpenTheDoor
    26/04/2017 at 10:49

    Wow, diese Cookie sieht wirklich erstaunlich und lecker aus. Ist es auch gesund?

    • Reply
      MirliMe
      26/04/2017 at 13:18

      Vielen Dank lieber Peter, diese Muffins sind auch wirklich lecker und extrem saftig und natürlich NICHT gesund ;-), deshalb schmecken sie ja auch so gut, wobei viele Blaubeeren enthalten sind, also auch viele Vitamine. Ich wünsche dir eine fabelhafte Wochenmitte, ganz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Marcel
    26/04/2017 at 16:47

    Liebe Mirlime, ich liebe alle Muffins. Ob Schoko oder mit Frucht ich kann von Ihnen gar nicht genug bekommen. Deine sehen mega lecker und fluffig aus. Muss ich unbedingt probieren.
    Hab noch viel Spaß in Chicago.
    Alles Liebe
    Marcel
    http://www.marsilicious.com

    • Reply
      MirliMe
      26/04/2017 at 16:59

      Lieber Marcel, da geht es mir komplett gleich wie dir, egal in welcher Geschmacksrichtung, ich kann nicht genug davon bekommen und das ist auch das Feine an Muffins, dass sie so schnell gemacht sind und man sich absolut kreativ entfalten kann. Ich wünsche dir noch eine wunderschöne Woche und schicke dir ganz liebe Grüße aus Webberville nähe Detroit, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Tina Carrot
    01/05/2017 at 17:12

    Liebe Mirli,

    Danke für das Rezept, es hört sich großartig an und die Fotos dazu sind auch insgesamt ein waschechtes Hightlight – ganz bezaubernd, du hast ein richtiges Händchen dafür!

    Das Rezept liest sich auch echt gut, ich habe ja schon einmal deine Quiche ausprobiert und werde auch dieses Rezept mit Sicherheit nachmachen.

    Ich wünsche dir ganz viel Spaß in Chicago und eine tolle Zeit! 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

    • Reply
      MirliMe
      03/05/2017 at 12:55

      Liebe Tina, es freut mich so sehr, dass du das Quiche Rezept sogar schon ausprobiert hast und hoffe sehr, dass es dir genauso geschmeckt hat, ich liebe diese Foodfotos, da kann man sich irgendwie am besten kreativ entfalten. Also so lieben Dank für dein tolle Feedback. Ganz ganz liebe Grüße zurück, x S.Mirli!

    Leave a Reply