Life&Style

Mirli´s Winterwonderland

Meine Lieben, es ist nicht mehr zu leugnen! Wenn man durch die Straßen spaziert, glitzert und funkelt es von allen Seiten. Aus Schaufenstern, von Straßenlampen, um die Ecke, oben, unten, hinter dir und vor allem vor dir – es liegt Weihnachten in der Luft und „es liegt etwas in der Luft“ ist das perfekte Stichwort, denn Weihnachten kann man sprichwörtlich riechen. Hmmmm, ist es Apfel, ist es Zimt, ist es Lebkuchen, ist es Vanille oder ist es alles gemeinsam.

Schließt doch für einen Moment die Augen, könnt ihr ihn riechen, diesen magischen Duft…okay zugegeben, auch wenn ihr ihn riechen könnt, lesen könnt ihr das hier jetzt eher nicht mehr, also macht besser gleich wieder eure Augen auf. Denn es gibt hier heute nicht nur etwas zu riechen, sondern ganz besonders etwas zu sehen.Nach ziemlich einheitlichem Wunsch will ich euch heute hier mein persönliches Winterwonderland zeigen. Irgendwie mag ich es nicht wirklich Weihnachtsdekoration nennen, denn wenn man mal von ein paar Sternen und typischen Weihnachtsmotiven absieht, könnte ich die Dekoration in diesem Jahr eigentlich den ganzen Winter so stehen lassen – na und vielleicht mache ich das sogar, maaaal sehn.Auf alle Fälle war genau dieses Thema im heurigen Jahr bei mir Programm. Was Dekoration in der Vorweihnachtszeit angeht, habe ich bereits so ziemlich jede Stilrichtung durch. Das klassische Rot und Grün oder ganz elegant in weiß und gold. Viel Glitzer, viel Glamour, naja und vor allem VIEL.

Bisher war ich immer kaum zu bremsen und je mehr und üppiger, desto besser, aber wir verändern uns mit den Jahren. So manche Veränderung ist sofort für jeden erkennbar und manch andere kommt schleichend. Irgendwie mag ich momentan einen eher puristischen und klaren (Lebens)Stil. Alles aufs Wesentliche reduziert. Frei machen von Zwängen – du musst das haben, du musst das kaufen: DU MUSST, denn wenn ein Wort definitiv nicht in diese ruhige und besinnliche Zeit passt, dann das Wort MÜSSEN.Doch irgendwie ist genau das Gegenteil der Fall. Wir müssen auf diese und jene Weihnachtsfeier, wir müssen Geschenke kaufen, wir müssen so viel Glühwein trinken, wie wir gerade noch verkraften können, wir müssen dekorieren und backen und putzen und…..JA WER SAGT DENN DAS. Vielleicht gehören gar nicht die Aktivitäten ausgetauscht, sondern einfach nur das Wort.Ich WILL auf all die schönen Weihnachtsfeiern gehen, ich DARF meine Lieben mit Geschenken erfreuen, ich FREUE mich darauf, alles zu dekorieren und es mir kuschelig zu machen, ich GENIEßE das Backen in meiner schönen Küche…na ja gut, das Putzen muss ich wirklich, aber dafür habe ich es danach wieder schön, also hat es doch auch etwas Gutes.

Von Zwängen und Druck und dem MÜSSEN befreien, das ist doch ein guter Vorsatz für die nächsten Wochen, oder? Aufs Wesentliche konzentrieren. Auf das, was uns Freude macht, was uns guttut.

Die Natur gibt uns Kraft, das habe ich erst ganz kürzlich wieder gemerkt. Wenn du durch den Wald spazierst – diese Ruhe, nur unterbrochen vom Knacken der Ästchen unter deinen Füßen, dieser Geruch, ein bisschen feucht, ein bisschen modrig, aber frisch und rein und einfach nur Stille um dich.Ich tausche also MÜSSEN gegen STILLE. Diese Zeit ist magisch. Diese Zeit ist wie eine eigene kleine Zeitmaschine. Diese Freude, die wir als Kind hatten, wenn wir die ersten Vorboten des Adventzaubers entdeckt haben, dieses Glitzern in den Augen, dieses ungestellte Lächeln und Strahlen, das muss nicht nur den Kindern vorbehalten bleiben. Ich tausche GRIESGRÄMIGE und GENERVTE Gesichter gegen STRAHLENDE Augen, ich tausche STRESS gegen ENTSCHLEUNIGEN.

Ich schenke mir selbst heuer zu Weihnachten Stille!

Ich habe heuer die Stille des Waldes in meine Wohnung gebracht, mit Tannenzweigen und viel Holz und Licht. Genau das passt zum Stil der neuen Wohnung, denn ja, es ist unser erstes Weihnachten im neuen Zuhause und seit ich diese Wohnung zum ersten Mal betreten habe, freue ich mich auf mein erstes Weihnachten in genau diesen vier Wänden. Vom ersten Moment an hat sich diese Wohnung für mich wie eine „Weihnachtswohnung“ angefühlt und ungelogen, ich habe schon im Sommer überlegt, wie ich sie dekorieren will.

Nennt mich gerne Freak, aber wenn es um Weihnachten geht, dann ticke ich gerne aus und habe so gar kein schlechtes Gewissen dabei. Tja und deshalb: WELCOME TO MY WINTERWONDERLAND. Es ist alles etwas reduziert, aufgeräumt, klar und offen, genau wie es momentan in mir ausschaut und das fühlt sich einfach ganz großartig an.

Meine Lieben, das ist mal wieder typisch ich, ich will einen Beitrag über Weihnachtsdekoration schreiben und lande irgendwie doch wieder bei wirren Gedanken und Geschwafel, tja, wie es ausschaut, müsst ihr wohl damit leben. Aber dann erzählt IHR mir doch einfach etwas über EURE Weihnachtsdekoration, meine seht ihr ja zumindest auf den Bildern. Ich wünsche euch von ganzem Herzen, dass ihr es auch schafft, das Wort MÜSSEN einzutauschen, dass ihr Stille und ZEIT in den nächsten Wochen findet. Schaut auf euch und schenkt euch doch einmal etwas selbst, das man mit keinem Geld der Welt kaufen kann: ME TIME. In diesem Sinne, love&peace, alles Liebe,

 

You Might Also Like

36 Comments

  • Reply
    Bianca
    29/11/2018 at 7:59

    Meine liebe Mirli, so wahre Worte. Stille ist in dieser Zeit das Wichtigste und ich versuche mich auch zurück zu nehmen und die Zeit zu genießen. Deine Weihnachtsdeko liebe ich!! Du hast es so schön bei Dir. Hab eine wunderschöne Weihnachtszeit und alles Liebe, Bianca

    • Reply
      MirliMe
      29/11/2018 at 13:22

      Liebe Bianca, ich glaube, wir haben alle irgendwie verlernt, Stille zuzulassen, aber wenn es eine Zeit gibt, in der wir es wieder lernen sollten, dann wohl diese. Ich wünsche dir ebenso eine wunderschöne, ruhige und besinnliche Weihnachtszeit, alles alles liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Janine
    29/11/2018 at 8:22

    Liebe Mirli, es freut mich von Dir zu lesen! 😀
    Du hast so recht, wenn ich am Ende bin, gehe ich in die Natur und gewinne so Kraft. Das ist total unterschätzt!
    Ich habe ehrlich gesagt noch keine Xmas-Deko hervorgenommen – wenn ich Dein wunderschön dekoriertes Heim sehe, bekomme ich fast ein schlechtes Gewissen 😉
    Liebe Grüsse und pass auf Dich auf, geniesse die Märkte, die Freuden und werde schnell wieder ganz gesund und fit!!
    Janine von https://www.vivarubia.com/

    • Reply
      MirliMe
      29/11/2018 at 13:23

      Liebe Janine, eigentlich gibt es keinen anderen Ort, der mich so sehr erdet und beruhigt, wie die Natur, leider vergesse ich das selbst viel zu oft. Ich muss ja auch zugeben, ich bin immer etwas früh dran, mit meiner Dekoration, aber die Weihnachtszeit ist immer so kurz und ich will besonders lange etwas davon habe, ich wünsche dir auch eine ganz fabelhafte Vorweihnachtszeit, mit ganz vielen unvergesslichen Momenten, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Markus
    29/11/2018 at 9:08

    Liebe Mirli,
    wunderschön!
    Dieses viele Weiß wie der Schnee, so hell und angenehm ruhig. Grün und Holz passen ideal dazu und machen sicher eine sehr gemütliche Atmosphäre!
    Mir gefällt dein Winter Wonderland sehr gut!
    Ciao Markus
    http://www.markusjerko.at/photos/venezia-burano/

    • Reply
      MirliMe
      29/11/2018 at 13:37

      Lieber Markus, vielen lieben Dank für deine lieben Worte, ich mag diese reduzierte Deko auch so gerne, mehr Winter als Weihnachten, aber das passt du ganz gut. Ich wünsche dir eine ganz entspannte Vorweihnachtszeit, ganz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Nessa
    29/11/2018 at 10:00

    Liebe Mirli,
    von wegen Freak – die Winter-Wonderland-Wonderwoman bist du! 😉
    Wenn du ein kleines bisschen näher wohnen würdest, ich würde dich sofort zu uns einladen und dich bitten, unsere Wohnung auch für die Winterzeit zu dekorieren (im Austausch für so viel Chai Latte und selbstgebackene Kekse, wie du magst *lach*) – du hast einen unheimlich tollen Geschmack! Auf den Bildern sind so viele tolle Dinge zu entdecken, die gemeinsam zu einem stimmigen Gesamteindruck verschmelzen. Allein die Felle überall! Und der kleine Schlitten! Der Fensterrahmen auf der Kommode! Hach… ich glaube, ich bin ein bisschen verliebt 😉
    Grüße
    Nessa
    https://ichdupasst.blog

    • Reply
      MirliMe
      29/11/2018 at 13:38

      Meine liebe Nessa, erstmal Respekt, ich hätte nicht gedacht, dass man den Schlitten als solchen identifizieren kann, so klein am Bild, also WOW und sooooo lieben Dank für deine lieben Worte und wie kannst du bitte sowas sagen, ich würde mich ja am liebsten sofort in den Zug setzen, du müsstest mit ja nichtmal mit Chai und Keksen bestechen (wobei keine Chance das Angebot wieder rückgängig zu machen), ich liiebe es ja zu dekorieren, das mache ich sogar ganz freiwillig 🙂 Ich wünsche dir eine ganz ganz stille und wunderschöne Vorweihnachtszeit und schicke dir soooo liebe Grüße zurück aus Graz, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Isabella
    29/11/2018 at 10:31

    Hallo meine Liebe,

    Deine Einrichtung ist so wunderschön. Ich liebe den skandinavischen Minimalismus-Stil. das sieht einfach schick und so hyggelig aus :-* Du hast so Recht, dass man sich von den Zwängen und Drücken rund um Weihnachten befreien muss ;). Ich werde dieses Jahr alles etwas ruhiger angehen lassen;)

    Liebste Grüße aus Stuttgart
    Isa
    https://label-love.eu

    • Reply
      MirliMe
      29/11/2018 at 13:39

      Meine liebe Isa, sooooo herzlichen Dank für deine lieben Worte, ich mag das skandinavische auch so gerne, ich komme mir ein bisschen vor, als ob ich bei Ikea wohne 😉 Nein aber ehrlich, dieses reduzierte ist so gemütlich, die können das einfach wirklich. Ich wünsche dir eine ganz entspannte und wunderschöne Vorweihnachtszeit, ganz ganz liebe Grüße zurück von Graz nach Stuttgart, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Tabea
    29/11/2018 at 14:26

    Liebe Mirlime,

    also, ich finde die Deko super klasse! Und mir gefällt sie besonders gut, weil sie eher Winter als Weihnachten ist. So schön hell – passt einfach perfekt in diese Jahreszeit und ist nicht kitschig 🙂 Ich bin nämlich absolut nicht der Weinachts-Schnickschnak-Fan.

    Ganz liebe Grüße,

    Tabea
    von tabsstyle.com

    • Reply
      MirliMe
      29/11/2018 at 16:23

      Liebe Tabea, ich bin generell alles andere als ein Kitschfan, zuviel Glitzer und Plastik ist nicht meins, zu Weihnachten bin ich da etwas gelassener, aber in meiner eigenen Wohnung mag ich es lieber reduziert und natürlich. Ich danke dir sehr für deine lieben Worte und wünsche dir eine ganz kirschfreie Vorweihnachtszeit, alles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Karolina
    29/11/2018 at 15:37

    A great post! <3
    I am following you and invite you to me
    https://milentry-blog.blogspot.com

    • Reply
      MirliMe
      29/11/2018 at 16:23

      thanks a lot, have a lovely day, x S.Mirli!

  • Reply
    kathisworld
    29/11/2018 at 20:43

    Meine kleine Mirli McBeal!Ich liiiiebe deinen Enthusiasmus für Weihnachten und dass du mir den Grinch ausgetrieben hast! 😉 Ich hab heuer bereits im Sommer überlegt, warum ich Weihnachten eigentlich so gar nicht mag, weil doch eigentlich jeder Weihnachten mag und der Grund ist eigentlich ganz einfach: weil man sich eben genau zu dieser Zeit besonders nach Stille und Besinnlichkeit sehnt, Zeit mit der Familie, Entschleunigung, besinnen auf das, was wirklich zählt! Und was machen wir? Schieben uns in Scharen durch die Einkaufszentren und machen uns im Konsumwahnsinn verrückt!Ich hab heuer für mich beschlossen, dass ich die Weihnachtszeit bewusst genießen will und mir auch von den Horden verrückt gewordener Menschemassen mein Weihnachts-ohhhm nicht klauen lasse…. bisher läuft es ganz gut und ich glaube morgen steht vielleicht ein besonderes Ereignis an, auf das ich mich besonders freue und das sich wie ein kleines Weihnachtswunder anfühlen wird! 🙂 Freu mich so riesig! Schlaf gut mein Schatz! Deine puristische Deko gefällt mir übrigens besonders gut – sie drückt so perfekt aus, wie Weihmachen eigentlich sein sollte! <3 CU sooooo soon!!!!Bussiiiiiii

    • Reply
      MirliMe
      29/11/2018 at 22:22

      Hellohooo und guten Abend mein kleines Weihnachtswunder und nicht mehr Grinch, du kannst dir gar nicht vorstellen, wie sehr mich das freut. Es war mir ja sowieso immer unbegreiflich, wie man die Zeit nicht lieben kann, zumindest wenn man es richtig macht, denn da bin ich wiedermal vollkommen bei dir, wenn man sich von dem ganzen Trubel und Wahnsinn anstecken lässt, dann bleibt die Weihanchtsfreude wirklich auf der Strecke, aber ich erinnere mich einfach zurück, wie ich Weihnachten als Kind erlebt habe, da gab es diesen ganzen Kitsch und diese Massen in der Art noch nicht und ich mache es einfach nach und das klappt eigentlich ganz gut und ich weiß jetzt gerade so gar nicht, auf was du da morgen anspielst, hab ich da was verpasst 😉 Mein Schatz, schlaf gut und träum süß und ooooh yes, c u in 12 Stunden, wohooooo, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Wonderful Fifty
    30/11/2018 at 12:31

    Liebe Mirli, was habe ich mich schon auf dein Winterwonderland gefreut und wie wunderbar ist es doch geworden. Mit der schlichten Dekoration, der hellen Farbe, dem wunderschönen Tannengrün und dem Kerzenflackerl hast du eine Idylle geschaffen, in der man sich einfach nur wohlfühlen kann. Sich in den Sessel mit dem Fell reinkuscheln, das Kerzenlicht beobachten, die duftenden Tannenzweige riechen, das ist Adventstimmung pur. Die Vorweihnachtszeit ist für mich immer eine ganz besondere Zeit – eigentlich könnte es auch gleich eine eigene Jahreszeit sein: die Zeit zum Lebkuchen genießen, zum Beerenpunsch trinken, vor allem aber zum friedlichen Besinnen und zum Wohlfühlen. Wir haben es mittlerweile fast geschafft, den „Weihnachtsstress“ aus der Adventzeit komplett zu verbannen und genießen wirklich wunderbare Tage, in denen wir viel dürfen, aber nichts müssen. Das hast du ganz wunderbar geschrieben – es liegt vor allem an unseren Gedanken und an unserer Einstellung, wie wir die Adventzeit verbringen, wie wir mit diesen Tagen umgehen und ob wir im Stress ersticken oder schöne Stunden haben. Das Wort MUSS impliziert einfach schon mal Druck, egal ob es sich um eine schöne Tätigkeit oder um eine unangenehme Arbeit handelt und wenn wir hier umdenken, trägt das viel zur Entschleunigung bei. Ich wünsche dir eine ganz zauberhafte Adventzeit in deinem Winterwonderland, genieße die Stille und die Ruhe, schöpfe die Kraft aus der Natur und fühl dich ganz, ganz herzlich gedrückt, alles, alles Liebe

    • Reply
      MirliMe
      03/12/2018 at 10:48

      Liebe Gesa, wie du bin ich absolut der Meinung, dass wir es selber in der Hand haben, ob wir die Weihnachtszeit zu erleben, wie sie sein soll. Ruhig, besinnlich, positiv oder ob wir uns so richtig dem Stress hingeben, von einem Ort zum anderen Hetzen und das gemeinsam mit der halben Weltbevölkerung. Klar würde ich auch furchtbar gerne nach Wien auf den Weihnachtsmarkt, aber wenn ich vorher schon weiß, dass mich die Menschen dort nur nerven und stressen werden, dann such ich mir die Orte aus, an denen sich das noch in Grenzen hält und lasse mir einfach mein Weihnachts-Ommmm nicht klauen. Ich wünsche dir eine Zeit voller Liebe, voller Lebkuchen, voller geselliger Punschabenden und dass du sie genau so erlebst, wie du es dir wünscht. Alles alles Liebe und eine feste Umarmung aus meinem Winterwunderland, x S.Mirli!

  • Reply
    Christof
    30/11/2018 at 18:44

    Liebe Mirli,
    einen mega schönen und sympatischen Post hast du da geschrieben mit so viel Wahrheit inne. Ich mag es nicht, genauso wie du, das Wort MÜSSEN zu verwenden. Müssen klingt immer so hart und schränkt einen so sehr ein. Ich finde den Gedanken so schön einfach mal andere Worte für Müssen zu suchen und zu verwenden. Insgesamt finde ich deine neue Wohnung mit deiner cleanen Dekoration mega gut und ich glaube man kann sich bei dir im Winter-Wonderland sehr wohl fühlen. Ich finde vor allem das Foto im Schlafzimmer mit dem Schlitten, der rustikalen Bank und der Holzleiter ganz fantastisch. Und dazu noch der gemütliche Sessel im Vordergrund.
    Ich wünsche dir eine ganz entschleunigte Adventszeit und viel Stille.
    Ganz Liebe Grüße
    Christof

    • Reply
      MirliMe
      03/12/2018 at 10:49

      Liebe Christof, so so lieben Dank für deine Worte, ich glaube, so oft ist Stress wirklich nur eine Kopfsache, wir lassen uns viel zu oft einfach mitreissen, dabei machen wir es uns damit nicht unbedingt leichter und wenn man sich dann selber Orte schafft, wo man den ganzen Stress und Lärm tatsächlich aussperren kann, dann steht einer ruhigen Weihnachtszeit definitiv nicht mehr im Wege. Ich wünsche euch auch eine ganz ganz schöne Adventszeit, ganz liebe Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Laura
    30/11/2018 at 19:50

    Wow das ist eine der schönsten Wohnungen, die ich seit langem gesehen habe. Mir gefällt dein Stil sooo gut und auch die Weihnachts-Deko sieht richtig toll aus 🙂

    Liebe Grüße
    Laura von Lauras Journal

    • Reply
      MirliMe
      03/12/2018 at 10:50

      Awwww, so so lieben Dank Laura, das freut mich so riesig. Ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche und allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Natascha
    02/12/2018 at 18:37

    Liebe Mirli,
    ich habe in den letzten Jahren verlernt in Weihnachtsstimmung zu kommen. Das Wort müssen ist leider bei mir Programm. Es auszutauschen ist ein Versuch. Ändert aber nichts daran, dass der Terminkalender im Dezember voll ist. Ich glaube auch das Jahresende im Job und Weihnachten organisieren etwas mit den Menschen macht und diese Energie spürbar ist. Aber der Traum lebt weiter und ich wünsche dir eine wunderbare Adventzeit!
    GLG Natascha

    • Reply
      MirliMe
      03/12/2018 at 10:52

      Liebe Natascha, mir ist es die letzten Jahre so wie der gegangen, ich wollte mit Gewalt in Weihnachtsstimmung kommen, das funktioniert aber nicht, heuer war sie plötzlich einfach da und ist auch nicht wieder gegangen. Ich schätze aber, das liegt an meiner ganzen gesundheitlichen und prinzipiell momentanen Lebenssituation, mein Wertesystem hat sich so sehr verschoben und mir war noch nie so bewusst, wie wichtig es ist, sich auf diese schönen Momente zu fokussieren, dass nichts so wichtig ist, wie Zeit und diese sinnvoll zu nutzen. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du den Weihnachtszauber auch wieder finden wirst. Alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Radi
    03/12/2018 at 3:06

    Very lovely, beautiful and festive post! I hope you have a wonderful December month.

    http://www.fashionradi.com

    • Reply
      MirliMe
      03/12/2018 at 10:53

      Thank you so so much dear, wish you a lovely wintertime too, love x S.Mirli!

  • Reply
    hedmee
    03/12/2018 at 9:42

    Liebe Milli, dein Winterwonderland sieht ganz genau so aus, wie ich es mir vorgestellt habe. Schlicht und wenig Farbe. In meinen Augen hat Weihnachten auch nicht unbedingt mit Farben zu tun. Ganz und gar nicht. Schon in meiner Kindheit habe ich Familie und Ruhe erleben dürfen. Ja, die Zeit mit der ganzen großen Familie war und ist für mich Weihnachten. Unsere Traditionen, unser Zusammensein, unsere Zeit.
    Müssen tut man überhaupt nichts. Schon ziemlich lange nicht mehr. Aber auch das habe ich erst lernen müssen.

    Genieße die schöne Zeit in deinem wundervollen Winterwonderland.
    Liebe Grüße
    Doreen

    • Reply
      MirliMe
      03/12/2018 at 10:55

      Liebe Doreen, ich glaube, viele Sachen lernt man wirklich erst mit dem „Älterwerden“, eben dass es nicht notwendig ist, auf jeden Weihnachtsmarkt zu gehen, jeden Glühwein zu trinken und überall dabei zu sein. Dass man „Weihanchten“ vor allem dann spürt, wenn man das Wort und die Zeit loslässt und einfach sein lässt. Dann kommt der Weihnachtszauber ganz von selbst und ja, die Zeit hat bei mir auch vor allem mit ähm eben „Zeit“ zu tun, Zeit für mich, Zeit für die, die mir wichtig sind. Ich wünsche dir eine ganz wundervolle und ruhige Weihnachtszeit, alles alles Liebe aus meinem Winterwunderland, x S.Mirli!

  • Reply
    Simone
    03/12/2018 at 13:39

    Die Weihnachtszeit ist einfach eine wunderschöne Zeit, ich mag den Duft nach Kerzen, Zimt und Lebkuchen so sehr. Die Stimmung mit all den Lichtern ist fantastisch. Dekorieren tue ich auch sehr gerne, ein Weihnachtsbaum muss einfach immer her mit den Kindern. Die Aufregung ist jetzt schon gross und ich freue mich riesig, die Weihnachtsferien mit der Familie zu verbringen. Du hast ein richtig tollen Geschmack was die Einrichtung angeht. Liebste Grüsse

    xx Simone
    Little Glittery Box

    • Reply
      MirliMe
      04/12/2018 at 10:52

      Liebe Simone, genau all das liebe ich auch so sehr an der Weihnachtszeit, sie ist einfach eine ganz besondere und Weihnachtsbaum ist einfach ein muss, der wird am zweiten Adventsonntag besorgt. Ich wünsche dir und deinen leiben eine ganz unvergessliche Vorweihnachtszeit, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Tina
    03/12/2018 at 14:37

    Hach Mirli, nicht nur deine Fotos bringen mich zum Träumen sondenr auch deine schönen Worte dazu.
    Znnächst einmal schaut es klasse bei euch aus, ich mag diesen reduzierten Stil auch sehr gerne und bei uns wird meist mit weiß, crème und gold geschmückt 🙂
    Und zwecks Entschleunigung hast du absolut recht und ich habe deinen Post genau im richtigen Moment gelesen 🙂 Gerade wieder aus dem Urlaub zurück fühle ich mich gerade etwas ins kalte Wasser geschmissen: Geschenke besorgen, dekorieren, basteln, backen und nebenbei erstmal in Weihnachtsstimmung kommen… halt stop, du hast recht: erstmal in ruhe ankommen und die Stille genießen :)♥

    xxx
    Tina

    https://styleappetite.com

    • Reply
      MirliMe
      04/12/2018 at 10:53

      Liebe Tina, ich kann mir den quasi „Kulturschock“ bei dir absolut vorstellen. Mir ist es sogar Mitte November schon so gegangen, nachdem ich das erstmal nach meiner Genesungsphase wieder unterwegs war, hatte ich das Gefühl, ich habe 2 Monate übersprungen, plötzlich war alles schon im vollkommenen Weihanchtsrausch, aber solange man sich davon nicht anstecken lässt und weiter sein eigenes Tempo geht – naja, dann klappt es auch mit der Weihnachtsstimmung. Ich wünsche dir einen wunderschönen und ganz entspannten Advent, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Julispiration
    04/12/2018 at 12:16

    Hallo meine Liebe,

    wieder ein wundervoller Blogpost mit einer ganz tollen Botschaft!
    Und ich sehe es ganz genauso: Wir müssen uns von den Zwängen und dem MÜSSEN lösen, um das Fest der Liebe wahrhaftig genießen zu können.

    Eine wundervolle Vorweihnachtszeit für dich!

    Liebste Grüße
    Juli
    https://julispiration.com/

    • Reply
      MirliMe
      05/12/2018 at 11:22

      So so lieben Dank Juli, ich glaube einfach auch, dass wir uns viel zu oft selber Druck machen und Zwängen aussetze und dabei ganz aufs Genießen vergessen. Ich wünsche dir auch eine ganz zauberhafte Weihnachtszeit, alles alles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Isha Rani
    13/12/2018 at 8:17

    Nice Post.

    • Reply
      MirliMe
      13/12/2018 at 13:17

      thank you so much, x S.MirlI!

    Leave a Reply