Food Life&Style

Winterlicher Nachmittagstee feat. Saftiger Gewürzkuchen

Abgesehen davon, dass ich in erster Linie natürlich einfach gerne liebe Menschen um mich habe, lade ich allerdings auch aus dem Grund gerne zu uns nach Hause ein, weil ich mir nunmal so furchtbar gerne schöne Tischdekorationen ausdenke. Gerade diese kalte Jahreszeit ist perfekt, um sich im gemütlich warmen zu Hause eine schöne Zeit zu machen und noch perfekter, wenn man die Zeit mit Freunden oder Familie verbringen kann. Ein gemeinsam gekochtes Abendessen, ein lustiger Spieleabend oder eben eine winterliche Nachmittagstafel mit Tee, Kaffee und Kuchen.z3Und nachdem heuer der Schnee noch immer auf sich warten läßt (obwohl ich wirklich all meine Beziehungen zu Frau Holle und Petrus habe spielen lassen…vergebens) habe ich versucht mit der Tischdeko ein bißchen Winter und Schnee in die Wohnung zu holen. Vom Farbkonzept her habe ich mich also in erster Linie an Naturtöne und in diesem Fall speziell an weiß gehalten.z6Als Platzsets dienen Schieferplatten (oder so…keine Ahnung, bin kein Geologe) und dazu kam unser Kaffeeservice von Villeroy&Boch zum Einsatz. Wahrscheinlich wären Stoffservietten schöner dazu gewesen, aber ich persönlich liebe und sammle nunmal bedruckte Papierservietten. Es gibt so viele tolle Designs für jeden Anlaß und Geschmack und wenn ich unterwegs bin geht fast immer eine neue Packung mit. Ansonsten habe ich versucht mit Tannenzapfen, Kerzen und Lichterketten eine gemütliche und einladende Atmosphäre zu schaffen. Leise Musik im Hintergrund darf natürlich auch nicht fehlen. Ich liebe zu so einer Gelegenheit ruhige Musik von Nora Jones, Vonda Shepard oder The Civil Wars.z5 Somit fehlt eigentlich nur noch etwas Leckeres zu Essen und dafür habe ich dieses Rezept, einen saftigen Gewürzkuchen mit Zimt-Sahne-Topping für euch. Ich würde zwar gerne behaupten, dass die Idee, den Kuchen als Winterbaum anzurichten von mir stammt, aber ich will mich ja nicht mit fremden Federn schmücken. Diese Idee habe ich schon vor einiger Zeit im Internet entdeckt und würde auch wirklich gerne auf die Quelle verweisen, kann mich aber beim besten Willen nicht mehr erinnern.z4Somit habt ihr alle Zutaten für einen perfekten Sontagnachmittag (darf natürlich auch an jedem anderen Wochentag stattfinden, ich will mal nicht so sein).

Habt eine schöne Winterzeit meine Lieben und ich würde mich freuen, wenn ihr das Rezept einmal ausprobiert und hoffe, dass es euch genauso gut schmeckt wie mir.

Alles Liebe, love&peace, x Eure S.Mirli

Rezept: Saftiger Gewürzkuchen

Backrohr: 200°C vorheizen

Backzeit 20-30 Min

Zutaten für den Teig:

250g Butter

300g Zucker

6 Stk Eier

200g gemahlene Nüsse

100g geriebene Schokolade

1 Pkg Lebkuchengewürz

2EL Kakao

3EL Rum

1B Sauerrahm

300g Mehl

1Pkg Backpulver

Zutaten für das Topping:

1B Schlagsahne

1Pkg Sahnesteif

1TL Vanillezucker

mit Zimt und Rum abschmecken

zur Verzierung:

1Pkg Mikado mit Schokoladeüberzug

1Pkg Zimtsterne

  1. Butter, Zucker und Eier schaumig rühren
  2. alle trockenen Zutaten (Nüsse, Schokolade, Lebkuchengewürz, Kakao) vermischen, mit Rum und Sauerrahm verrühren und mit Butter-Zucker-Eiermasse vermengen
  3. Mehl und Backpulver vermischen und mit dem Teig verrühren
  4. eine runde Kuchenform einfetten, mit Teig befüllen und für 20-30 Min ins bei 200°C vorgeheizte Rohr geben
  5. in der Zwischenzeit die Sahne mit dem Sahnesteif, Zimt und Rum zu einem Topping verrühren

Nach dem „Stäbchentest“ den fertigen Kuchen aus dem Rohr holen und auskühlen lassen (sonst zerläuft euch das Topping…ich spreche aus Erfahrung).

Den Tortenring vorsichtig entfernen und den Kuchen ganz normal aufteilen. Von jedem Stück den runden Rand abschneiden (und diese Reste gerne vernaschen). 3 Mikadostäbchen kürzen und als Stamm in die kürzeste Steite stecken. Das Topping mit einem Spritzbeutel auftragen und je nach Geschmack mit einem Zimtstern verzieren, außer es schaut euch so zu weihnachtlich aus, dann einfach weglassen.

Viel Spaß beim Backen, gutes Gelingen und laßt es euch schmecken, alles Liebe, love&peace, x Eure S.Mirli!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply