My Life

about last month #12/18

Meine Lieben, obwohl wir schon gemeinsam ins neue Jahr gestartet sind, möchte ich euch doch nochmal kurz mit diesem „Weihnachtsding“ kommen, ich hoffe doch, ihr verzeiht mir. Aber da ihr mich kleinen Monk ja nun alle schon kennen müsstet, solltet ihr auch wissen, dass ich natürlich ein Jahr nicht abschließen kann, ohne meine zwölf „about-last-month“ Dinge beisammen zu haben und weil der Dezember aber auch wirklich außer großartig nur großartig war, hat er sich sein Plätzchen hier schon auch mehr als verdient. Also holt nochmal kurz das Lametta aus dem Keller für ein paar letzte Rückblicke…


G E L I E B T – „Unverhofft kommt oft“ oder wie sagt man so schön. Den ersten Adventsamstag wollte ich so richtig zelebrieren, ich meine sogar, das hatte ich hier großartig angekündigt und dann hätten mir die Menschenmassen fast einen Strich durch die Rechnung gemacht. Irgendwie ist der Tourismus nämlich just in diesem Jahr auf Graz aufmerksam geworden und es war mir wirklich nicht mehr egal, was an den Adventwochenenden in meiner Heimatstadt los war und die ganzen Menschen wollten mir doch glatt meinen Weihnachtsfrieden klauen. Aber nicht mit mir und deshalb haben mein Schatz und ich uns einfach auf die Alm verzogen – die Teichalm liegt nur ca. 40 Fahrminuten von der City entfernt – und dort oben haben wir einen ganz idyllischen und urigen Weihnachtsmarkt mit Kunsthandwerk, warmen Feuerstellen, weihnachtlicher Blasmusik und ganz viel „echtem“ Weihnachten gefunden. Punsch in den behandschuhten Händen, wohlige Wärme von der Feuerstelle vor mir und weihnachtliche Klänge und Gefühle um mich herum – Lieblingsmoment.UND NOCH MEHR G E L I E B T – habe ich einfach die gesamte Adventszeit. Oft ist es doch so, dass wir uns richtig mächtig auf etwas freuen und wenn der Moment dann da ist, dann ist er erstens meist viel zu schnell wieder vorbei und zweitens oft nicht so, wie wir es uns erhofft hatten. Genau so habe ich es schon öfter im Dezember erlebt. Aber in diesem Jahr bin ich Weihnachtsfreak voll auf meine Kosten gekommen, ich habe den gesamten Advent so sehr geliebt und meine Vorfreude hat sich mehr als bestätigt. Ich habe ganz viele wundervolle Stunden in der wunderschön geschmückten Stadt erlebt, mit Freunden, mit Familie, mit vielen gemütlichen Coffee Shop Momenten, mit ganz viel Licht und Liebe und Genuss und schöner hätte diese Zeit gar nicht sein können.G E H Ö R T – Als amtlich beglaubigter Weihnachtsfan liebe ich natürlich auch all die Christmas-Rock-Hits ala „Last Christmas“ & Co, aber weil wir damit ja ohnedies schon von jeder Stelle aus beschallt werden, versuche ich jedes Jahr auch neue, noch unbekanntere Weihnachtssongs für mich zu finden. Auch in diesem Jahr habe ich wieder einige wundervolle musikalische Entdeckungen gemacht, allerdings hat mich ein Song sofort so richtig ins Herz getroffen. „December Child“ von Jan Pulsford geschrieben und hier interpretiert von Cindy Lauper – reinhören und verlieben.G E S E H E N – Wie bereits angekündigt, habe ich gefühlt den halben Dezember im Kino verbracht und bin dabei so richtig auf meine Kosten gekommen. Soviel vorweg, auch wenn die Kritiken teilweise nicht so wirklich positiv waren, ich habe alle drei Kinofilme geliebt und gefeiert und freue mich schon, wenn ich sie mir im TV erneut ansehen kann. Der Dezember wurde ja schonmal perfekt mit dem Harry Potter Sequel „Fantastic Beasts 2“ eingeläutet und der war einfach nur grooooßartig, ich meine „Hallooho“, Jude Law spielt Dumbledore, als Gegenspieler Johnny Depp UND Eddie Redmayne obendrauf. Auch der „Nussknacker“ war ein einziger Kinogenuss und hat mich am dritten Adventsonntag so richtig in Stimmung gebracht und zum Abschluss am Heilig Abend „Mary Poppins´ Rückkehr“ mit Emily Blunt in der Hauptrolle – der Film wurde auch ziemlich „abgewatscht“, aber ich habe ihn ganz zauberhaft gefunden, natürlich nicht mit dem Original zu vergleichen, aber wir vergleichen ja auch nicht, oder?! Naja und ansonsten habe ich natürlich den ganzen Dezember Zoe´s Vlogmas gesüchtelt, kein Advent ohne Zoe für mich.G E F Ü H L T – Wenn ich ehrlich bin, habe ich mich so gut wie den ganzen Dezember einfach nur fantastisch gefühlt. Klar waren mal 2 oder 3 negative Tage dabei, aber im großen und ganzen hätte dieser Monat nicht besser sein können und das hatte ich mir so sehr gewünscht und so sehr gebraucht. Der Dezember ist ein dickes, fettes Pflaster auf meiner geschundenen Seele.G E R E I S T – Ursprünglich hatten wir vor, Mitte Dezember einer meiner liebsten weihnachtlichen Städte, nämlich Salzburg, einen Besuch abzustatten, aber weil der Advent in Graz diesmal mehr als zauberhaft war, wollte ich irgendwie so gar nicht weg. Dafür haben wir den Silvestertag in Wien verbracht und das richtig genossen. In einem meiner absoluten Lieblingslokale Haas&Haas haben wir fein gefrühstückt, sind dann durch die überfüllte City geschlendert und haben uns Ruhe im Tiergarten Schönbrunn gesucht, bevor wir die Silvesternacht ganz ruhig zuhause haben ausklingen lassen mit Kabarett und Picknick im Wohnzimmer, so simpel, so perfekt. G E G E S S E N – Ich weiß nicht, wie lange ich schon endlich mal wieder einen Kaiserschmarrn essen wollte, aber irgendwie war das schon fast ein Running Gag bei uns, weil es NIE dazu gekommen ist. Die Weihnachtsfeiertage haben wir am Hof meines Schwiegervaters in der Obersteiermark verbracht und nach einem laaangen und richtig gemütlichen Winterspaziergang hat mir mein Schatz einen Kaiserschmarrn gemacht und so richtig durchgefroren und erschöpft – glaubt mir, das war das Beste, was ich seit langem gegessen hatte.G E T R U N K E N – Ich glaube, ich habe es gerade schonmal gesagt, aber „unverhofft kommt oft“. Am Abend vor Weihnachten sind plötzlich meine Eltern vor unserer Türe gestanden und haben uns spontan auf einen letzten Punsch in die Stadt entführt, tja und irgendwie sind wir danach noch im Irish Pub gelandet (könnnnnte sein, dass das meine Idee war). Dieser Abend war so richtig fein, eigentlich gehört der auch an erste Stelle als Lieblingsmoment und eventuell wurde hier eine neue Weihnachtstradition geboren.G E F R E U T – Eventuell habe ich schon einmal erwähnt, wie happy ich in meinem neuen Zuhause bin?! Naja, jedenfalls hat sich auch dieses nur wieder bestätigt, als ich eines morgens kurz vor Weihnachten meine Wohnungstür geöffnet habe und davor eine Geschenktüte mit Schokolade und lieben Weihnachtsgrüßen von den Vermietern vorgefunden habe, also ehrlich, so etwas hab ich noch nie erlebt und war ganz gerührt UND außerdem gefreut habe ich mich über den perfekten Weihnachtseinstand mit einer lieben Freundin, wir hatten das schonmal so geplant, ist aber krankheitsbedingt ausgefallen und diesmal haben wir es tatsächlich geschafft und besser hätten die Weihnachtstage gar nicht starten können.G E S C H N E I T – An dieser Stelle habe ich noch ganz kurz eine neue Kategorie hineingeschummelt, aber ich hab mich sooo sehr über diese vielen Schneetage im Dezember gefreut. Als Kind war es für mich normal, dass wir in diesem Monat richtig viel Schnee hatten, aber das ist nun wirklich schon lange her. In diesem Winter hat es sogar 3 Tage vor Weihnachten nochmal ein bisschen geschneit und wir wollen hier mal nicht kleinlich sein, das geht für mich fast schon als „weiße Weihnacht“ durch.

G E M Ü T L I C H – Einen ganz gemütlichen Nachmittag habe ich zusammen mit einer uuuuralten Freundin aus Schulzeittagen und ihrem Baby genossen. Zuerst gemütlich einen Früchtepunsch am Weihnachtsmarkt getrunken, gemeinsam durch die Stadt geschlendert und dann noch eine feine Chai-Session im Ducks Coffee Shop genossen. Quality Time vom feinsten kann ich dazu nur sagen.G E N O S S E – Es gibt kaum etwas Schöneres, als in der Natur spazieren zu gehen und sich dann, so richtig durchgefroren, im Kaffeehaus wieder aufzuwärmen. Ich habe unseren Spaziergang bei Regen um den Thalersee so sehr genossen, ganz viel Ruhe, ganz viel Zeit zu zweit und ganz viel Gemütlichkeit und Wärme danach. G E F E I E R T – Jetzt kommt gleich DIE Sensation, also ihr werdet gleich mega überrascht sein, was ich wohl gefeiert habe. Also, haltet euch fest – Weihnachten! Damit hättet ihr jetzt wohl nicht gerechnet, oder?! Nein ernsthaft, natürlich habe ich den Höhepunkt dieser Ausnahmezeit so richtig gefeiert und genossen. Zeit mit der Familie, Zeit für mich, Zeit für meinen Mann, Zeit in der Natur, Zeit im Schafstall mit neugeborenen Lämmchen, Zeit für Nostalgie auf der Schaukel, Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben, genau so waren das Weihnachtsfest und die Feiertage für mich.G E M A C H T – Glaubt es oder nicht, zum allersten Mal habe ich selbst einen Adventskalender gebastelt. Okayyy, also mehr oder weniger, die Aufhängung haben wir fix fertig besorgt, aber die Tüten selbst gebastelt und mein Mann hat sie dann für mich befüllt und ungelogen, das war der beste Adventskalender aller Zeiten…auch wenn gleich mal 2 Tage gefehlt haben und ich schon an meinen Augen gezweifelt habe, weil ich gefühlt eine Stunde vor dem Kalender gestanden bin und diese 2 Tage gesucht habe.G E L E S E N – Wenn man die kuscheligen Abende in der Adventszeit noch mit einem guten Buch gemütlich vor dem (künstlichen) Kaminfeuer verbringen kann, also mehr Glückseligkeit gibt es für mich gar nicht und vor meiner Nase sind im Dezember diese Werke gelandet, die vielleicht auch euch schöne Lesestunden bescheren werden – „Wenn du mich sehen könntest“ von Jessica Winter, „Daringham Hall – Trilogie“ von Kathryn Taylor, „Mit ihm beginnt mein Leben“ von Amanda Stone, „Wenn auch nur für einen Tag“ von Annette Moser, die „If you…“ Reihe von Courtney Cole und „Ein Ort für unsere Träume“ von Kristin Harmel.

G E P L A N T – Wie jedes Jahr gehe ich den ersten Monat des neuen Jahres eher sehr ruhig an. Nach all den Wochen voller Highlights und kulinarischer Ausschweifungen freue ich mich jedes Mal riesig auf ein paar Detox-Wochen. Sowohl was die Ernährung angeht, also auch das Shoppen. Ich muss zwar zugeben, dass ich nach wie vor sehr reduziert einkaufe und wirklich nur das in meinem Einkaufskorb landet, was ich wirklich brauche, aber im Jänner gibt es da eine strikte Nulllinie, da wird gefastet in jedem Bereich des Lebens und mir tut das immer so unglaublich gut. Ansonsten freue ich mich ganz riesig auf die neue Staffel von Outlander, die gleich Anfang Jänner startet und Ende des Monats steht der Geburtstag meines Mannes ins Haus, mal sehen, wie wir diesen verbringen werden.

Meine Lieben, Danke, dass ihr mit mir noch einmal in die Vergangenheit gereist seid und nochmal mit mir Zeit unterm Weihnachtsbaum verbracht habt. Jetzt ist es aber auch wirklich genug mit all den Glitzermomenten, was meint ihr?! Wie verbringt ihr denn die ersten Wochen des Jahres, habt ihr schon Pläne für das kommende Jahr? Wie immer freue ich mich ganz narrisch auf eure Worte, habt einen wundervollen Jänner, alles Liebe, love&peace,

You Might Also Like

30 Comments

  • Reply
    Jessi
    11/01/2019 at 8:31

    Du liebe Mirli,
    Wie schön es ist zu lesen, dass es dir wirklich wieder besser geht und du die Weihnachtszeit hast voll auskosten können!
    Ich wollte auch schon länger den Marry Poppins film sehen, war aber auch immer etwas unsicher wegen der Kritik die er erhält, weswegen es immer andere Filme geworden sind…
    Ich hoffe so sehr das 2019 für dich weiter so viel gutes wie der Dezember bereit hält, vor allem wünsche ich dir aber einen riesen Haufen Gesundheit!!
    Ich drück dich fest!
    Jessi
    http://www.jessiloves.com

    • Reply
      MirliMe
      11/01/2019 at 12:55

      Liebe Jessi, ich konnte den Dezember wirklich in vollen Zügen genießen, mit der Zeit lernt man mit allem zu Leben und deshalb bin ich meine „Besonderheiten“ jetzt schon so gewohnt, dass ich nebenbei wirklich ziemlich normal leben kann und wenn jeder kommende Monat wie der Dezember wird, dann ist alles richtig gut. Ich drück dich ganz arg lieb zurück, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Kathleen
    11/01/2019 at 12:07

    Meine Liebe, das ist ein so schöner Beitrag geworden. Man merkt richtig, dass es dir gut geht und das freut mich ungemein. Du konntest die Adventszeit so richtug genießen und es ist schön, dass du so viele Erinnerungen sammeln konntest.

    Liebe Grüße
    Kathleen
    https://kathleensdream.de

    • Reply
      MirliMe
      11/01/2019 at 12:56

      Danke dir so sehr liebe Kathleen, der Dezember war wirklich ein wunderschöner und unvergesslicher Monat, genau wie ich es mir gewünscht hatte. Kann jetzt gerne so weitergehen. Ganz ganz liebe Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Wonderful Fifty
    12/01/2019 at 11:31

    Liebe Mirli, vielen Dank für diesen wunderbaren Rückblick, der die Weihnachtsstimmung in allen Bereichen wieder aufleben lässt und eine idyllische Atmosphäre verbreitet. Es freut mich total, dass du die Advent- und Weihnachtszeit so richtig genießen konntest und einfach eine ganz wunderbare Zeit verbracht hast – das hast du dir nach der schlimmen Zeit im letzten Jahr auch redlich verdient. Als Weihnachtsfreak kann ich diese Liebe vollkommen verstehen und nachvollziehen und auch bei mir steht die Freude und das Gefühl in dieser Zeit immer im Vordergrund. Doch heuer ist es in unserer Familie ganz besonders, es gibt bei uns nämlich eine Verlängerung der Weihnachtszeit – ja, du hast richtig gelesen, der Christbaum steht noch, die Weihnachtsdekoration ist noch angebracht und heute Abend feiern wir quasi noch einmal Weihnachten. Unsere Miss, die sich ja beruflich in Japan befindet, kommt kurzfristig für einige Tage nach Österreich – da sie ja zu Weihnachten keinen Urlaub hatte und somit nicht mit uns feiern konnte, gibt es für sie als Überraschung ein verspätetes Weihnachtsfest mit der Familie. Freu, freu, freu… Liebe Mirli, ich wünsche dir lauter wunderbare Tage im Jänner, sodass auch dein nächster Monatsrückblick wieder mit viele Freude gefüllt ist, hab ein ganz zauberhaftes Wochenende mit lauter Lieblingsmomenten, fühl dich ganz herzlich umarmt und alles, alles Liebe

    • Reply
      MirliMe
      14/01/2019 at 11:43

      Oh mein Gott, wie toll liebe Gesa, das ist so eine liebe und zauberhafte Idee, dass ihr das Weihnachtsfest gleich nochmal wiederholt und du glaubst ja gar nicht, wie sehr ich dich darum beneide. Für mich ist die Weihnachtszeit einfach immer viel zu kurz, gerade die letzten 2 Jahre, wenn der vierte Advent und Heilig Abend so nah beieinander liegen, dauert der Advent ja wirklich nur 3 Wochen und das IST einfach viel zu kurz, aber du machst das ja genau richtig, du gehst einfach in die Verlängerung, einfach perfekt. Also wünsche ich dir und deinen Lieben gleich nochmal Frohe Weihnachten und eine ganz zauberhafte neue Woche, alllllles alles Liebe und eine ganz liebe Umarmung zu dir zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Elegant Duchess
    12/01/2019 at 15:47

    looks like lots of good food, amazing drinks and incredible views!! Happy New Year beautiful xx

    Thank you for sharing and don’t miss my latest post about new revolutionary app BLOGGSY for Bloggers and Influencers LIKE ME AND YOU. Bloggsy is designed to allow us Bloggers and Influencers to increase our revenue making opportunities by providing a marketplace for us to promote 30 skills and services that we all should be sharing with each other. I would love to see you joining the Bloggsy crew. xx
    Much Love,
    Elegant Duchess xx

    |Elegant Duchess|

    • Reply
      MirliMe
      14/01/2019 at 11:43

      It was an incredible month, thank you so so much for your lovely words and I definitely will have a look on it. Lots of love, x S.Mirli

  • Reply
    Radi
    14/01/2019 at 8:58

    Love the idea of this blog post and the photos that go along with the memories.
    Have a happy 2019!

    http://www.fashionradi.com

    • Reply
      MirliMe
      14/01/2019 at 11:44

      Thank you so so much dear Radi, wish you an amazing 2019 too, happy Monday, x S.Mirli!

  • Reply
    Nessa
    14/01/2019 at 10:37

    Hach, ich finde es so fein, dass es auf deinem Blog immer noch schneit – obwohl wir im bergischen Land wohnen, gab es für uns diesen Winter nicht eine einzige Schneeflocke… Schade! Da bin ich ja ein bisschen neidisch auf deine schönen Fotos und Instastories mit der weißen Pracht 😉
    Trotzdem habe ich den Dezember ähnlich genossen wie du – für mich war es auch ein sehr entspannter, glücklicher Monat mit jeder Menge Tee, schönen Bummeln auf dem Weihnachtsmarkt, gemütlichen Kinobesuchen und jeder Menge Weihnachtsvorfreude. Deine Fotos vermitteln die Stimmung einfach soooooo gut!
    Allein deine plüschigen Hausschuhe (oder sind es Socken?), die heißen Getränke, das Bild von dir an der Feuerschale… hach… wegen mir darf es ruhig noch ein bisschen kalt bleiben. Ich habe noch nicht genug Gemütlichkeit getankt, glaube ich *lach*
    Grüße
    Nessa
    https://ichdupasst.blog

    • Reply
      MirliMe
      14/01/2019 at 11:46

      Liebe Nessa, sooooo lieben Dank und die Schneeflocken bleiben bis zum Frühling, soviel steht fest, denn wenn ich bei uns aus dem Fenster blicke, sehe ich leider auch keine einzige, aber zum Glück müssen wir mit dem Auto nicht allzu weit fahren, wenn die Sehnsucht ganz groß ist. Aber skurril ist es schon, wenn man all die Schneemassen in den Nachrichten sieht und vor meinem Fenster nur grau und grün und eeeeendlich mal jemand, der den Winter auch einfach nur kuschelig und nicht garstig findet. Alle rufen nämlich schon laut nach Frühling und ich muss sagen, ich möchte lieber auch noch ein paar Kuschelwochen erleben. Hab eine fabelhafte und ganz kuschelige neue Woche, alles alles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Christine
    14/01/2019 at 11:01

    Über den ganzen Schnee hab ich mich auch sehr gefreut! Tue ich auch momentan noch. Wobei es bei den Massen dann leider nervig wird, da hier einfach niemand vernünftig räumt etc. Da kann so eine Autofahrt schon mal Nerven ohne Ende kosten… Aber für die Stimmung und/oder wenn man daheim sein kann/von dort aus arbeiten kann, ist es schon echt sehr schön. Und gerade vor Weihnachten. 😉

    Das mit dem Adventskalender basteln und vor allem befüllen ist nach ein paar Jahren nicht gerade einfach.. merke ich vor allem an dem für meine Mama mittlerweile sehr! 😉

    • Reply
      MirliMe
      14/01/2019 at 11:48

      Ich finde es so skurril, überall versinken alle in den Schneemassen und bei mir nur Staub und grau vor dem Fenster, aber dass es aus der Ferne wahrscheinlich idyllischer und schöner ausschaut, als es dann tatsächlich ist, das glaub ich dir sofort, ich bin mal gespannt, ob wir auch noch etwas abbekommen. Hab eine fabelhafte neue Woche, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Simone
    14/01/2019 at 21:06

    Ein richtig toller Dezember hast du erlebt und es bestätigt nur, wenns einem gut geht unternimmt man auch viel. Ich hoffe im 2019 geht es gesundheitlich genau gleich weiter für dich. Die Adventszeit geniesse ich auch jedes Jahr total und wir freuen uns alle auf Weihnachten. Die Kinder werden zwar jeden Tag etwas nervöser, aber trotzdem geniessen wir es, besuchen Weihnachtsmärkte und gehen auch oft ins Kino. Im Pläne schmieden bin ich nicht so gut, ich nehme das Jahr einfach so, wie es kommt. Hab eine fabelhafte Woche und liebste Grüsse

    xx Simone
    Little Glittery Box

    • Reply
      MirliMe
      15/01/2019 at 14:53

      Liebe Simone, ich finde deine Einstellung genau richtig, ich bin ja (leider) die Queen des Pläneschmiedens und natürlich bleibt da oft die Spontanität auf der Strecke, also sollte ich mir definitiv ein Beispiel an dir nehmen. Ich wünsche dir einen ganz fantastischen Jänner, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Bianca
    15/01/2019 at 10:19

    Liebe Mirli, Du weißt ja, dass ich ein großer Fan von Dir bin. Ich liebe einfach Deine Beiträge und Deine Fotos. Lustigerweise muss ich gestehen, dass ich beim Durchlesen dieses Beitrages wieder richtig in Weihnachtsstimmung gekommen bin, obwohl die Weihnachtszeit für mich längst erledigt war. Ich habe mir fest vorgenommen, genau diesen Beitrag dieses Jahr im November nochmals anzuschauen 🙂
    Ich freue mich so, dass Du eine schöne Zeit hattest und wünsch Dir nochmals ein fantastisches Jahr und tausend schöne Momente.
    Ganz liebe Grüße, Bianca

    • Reply
      MirliMe
      15/01/2019 at 14:54

      Liebe Bianca, deine lieben Worte sind einfach immer der Wahnsinn und kommen genau immer zum richtigen Zeitpunkt. Noch bin ich ja ziemlich „Weihnachtsgesättigt“, aber so wie ich mich kenne, hält das nicht lange an und hey, ein Jahr Vorfreude, besser gehts doch gar nicht. Ich wünsche dir eine ganz fabelhafte neue Woche, alles alles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Peter
    15/01/2019 at 10:22

    Hallo meine Süße,
    ich weiß jetzt nicht, ob das das erste Mal ist, dass ich kommentiere aber ich hab gerade was gefunden:
    DIE FEHLENDEN 2 ADVENTKALENDERSÄCKCHEN!!!!!!! Die Lauser haben sich zwischen meinen Dokumenten versteckt gehabt!! Also schaut´s gut aus für den nächsten Advent: dann schaffen wir es sogar, dass Du 24 Säckchen hast 🙂 🙂 🙂
    Bussi!!!!!!

    • Reply
      MirliMe
      15/01/2019 at 14:55

      Also ich glaube, das ist tatsächlich Premiere und ein Meilenstein und ich freu mich riiiiesig und endlich ist das Geheimnis um die fehlenden Tage gelöst, ich will jetzt aber nicht bis Dezember auf meine fehlenden Tage warten müssen: EINSPRUCH!!!! Ganz ganz dickes Bussi, vermiss dich Schatz, x S.Mirli!

      • Reply
        Peter
        16/01/2019 at 15:21

        Ich werd schaun, was sich machen lässt 🙂 🙂
        Bussi mein Engerl!!!

  • Reply
    Alice Christina
    15/01/2019 at 11:27

    Hallo meine Liebe Mirli <3

    Ach, ich mag deine Beiträge wie diese so gerne! Ich wollte heuer mal wieder auf einen großen Weihnachtsmarkt nach Wien, aber wir haben es leider nicht geschafft. Dafür haben wir die Kleinen am Land bei uns besucht Ich bin ja auch ein absoluter Weihnachtsfreak und immer traurig, wenn die Weihnachtszeit vorbei ist haha also da fühle ich aufjedenfall mit dir!

    Ich wünsche dir eine ganz tolle Woche meine Liebe!

    Lieben Gruß,
    ❤ Alice von https://alicechristina.com

    • Reply
      MirliMe
      15/01/2019 at 14:57

      Liebe Alice, sei nicht allzu traurig wegen dem Wienbesuch vor Weihnachten, es war in diesem Jahr so unglaublich viel los, dass man es kaum genießen konnte. Und nachdem „alle Jahre wieder“ hier ja auch Programm ist, läuft es dir ja nicht davon. Ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Sara
    15/01/2019 at 12:11

    What a beautiful photos and what a wonderful view! Happy New Year.
    https://chicchedimamma.com/

    • Reply
      MirliMe
      15/01/2019 at 14:56

      Thank you so so much dear Sara, have a lovely new year, lots of love, x S.Mirli!

  • Reply
    Anna
    15/01/2019 at 18:33

    Das klingt nach einem wirklich perfekten Dezember & ich freue mich, dass du so eine schöne Zeit hattest. Ich habe den Dezember dieses Jahr auch so sehr genossen & hoffe es geht im neuen Jahr genauso schön entspannt weiter. Das wünsche ich dir natürlich auch 🙂 xxx

    • Reply
      MirliMe
      16/01/2019 at 11:09

      Liebe Anna, das war der Dezember wirklich, einfach nur perfekt und genau wie mein Lieblingsmonat sein sollte und momentan bin ich mit dem neuen Jahr sehr zufrieden, also die ersten 2 Wochen waren schonmal ein sehr guter Anfang. Ich wünsch dir ein ganz fantastisches Jahr 2019, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Eileen
    15/01/2019 at 19:55

    Ich hatte richtig das Gefühl, als würden wir gemeinsam auf dem Sofa sitzen mit einer Tasse Tee und du erzählst deinen Rückblick. So einen Schreibstil mag ich sehr. Finde auch deine Bilder sehr gelungen und mega harmonisch mit dem Filter.
    Ich liebe die Weihnachtszeit auch sehr und vermisse sie jetzt schon, eine Zeit die einen zum entspannen einlädt aber auch zeigt was die wirklich wichtigen Dinge im Leben sind.

    Ich wünsch dir ein frohes neues Jahr!
    Liebe Grüße Eileen von http://www.eileens-good-vibes.de

    • Reply
      MirliMe
      16/01/2019 at 11:11

      AWWWW, wie lieb von dir..naja und irgendwie stell ich mir das auch immer genau so vor, als ob ich mit euch allen gemeinsam am Sofa sitze (okay, das ist sogar eine sehr lustige Vorstellung, das Sofa muss glaube ich erst erfunden werden) und quatsche. Bei mir ist es immer ganz lustig mit Weihnachten, so extrem ich die Zeit davor auch aufsauge und genieße und die schönste Zeit überhaupt für mich ist, sobald der 27. ist, brauch ich dann auch wieder Pause, aber spätestens ab März freu ich mich dann schon wieder aufs nächste Weihnachten. Ich wünsche dir auch ein ganz fantastisches neues Jahr, alles alles Liebe, x S.Mirli!

    Leave a Reply